Tagebuch «Manderindli»

Freitag, 18. Januar 2019

Freitag
18.01.2019

Alles bestens

Hallo liebe Tagebuch Leser😸
 
Ryo hat letzten Samstag Besuch erhalten, und was sollen wir sagen. Wir wussten es ja das der kleine Ryo ein Herzensbrecher ist. Das neue Zuhause wartet auf ihn. Im Februar geht’s dann los und das Abenteuer kann beginnen. Katzenkumpel und Auslauf warten auf den Kleinen. Einen neuen Namen gab es auch schon. Zukünftig wird er Roni heissen.😻
Ryo macht super Fortschritte, er liebt es mittlerweile sich streicheln zu lassen und schnurrt mit seiner Schwester Millie um die Wette. Manchmal zeigt er sich immer noch etwas ängstlich, vor allem bei schnellen Bewegungen und wenn man ihn heben möchte. Dann rennt er erst mal weg. Aber auch das wird sich sicher bald ändern. Ryo ist aufgeweckt und voller Energie. 
 
Millie wird dieses Wochenende Besuch erhalten. Oh sind wir gespannt wie sich das entwickeln wird. 😸Millie ist einfach immer noch unglaublich süss. Mit ihrem Fell sieht sie wie eine Wolke aus. Beim herumtoben durch die ganze Wohnung zeigt sie extreme Ausdauer und Motivation. Es scheint als würde sie nie müde werden (wollen). Millie sucht sich manchmal lustige Plätze zum schlafen und entspannen aus. Wenn wir sie nicht finden müssen wir nur nach dem lauten Schnurren horchen. 
 
Den Manderindli geht es wirklich prächtig und wir sind glücklich das sich die zwei in so kurzer Zeit schon so toll eingelebt haben.   Wir hören uns nächste Woche!
Die süssen Manderindlis

Donnerstag, 10. Januar 2019

Donnerstag
10.01.2019

Frische Manderindli!

Hallo Zusammen

Wir sind die zwei süssen Manderindli😻. Oder auch Millie und Ryo. 
Wir kommen aus Biel und sind jetzt in Zürich gelandet. Schon verrückt wie schnell alles gehen kann. 
 
Millie ist die Langhaarige Schönheit. Sie hat sich sehr schnell an die neue Situation angepasst. Nach einer Nacht war der Motor schon eingeschaltet und Millie schnurrt sich durch die Wohnung. Sie liebt es zu Spielen. Wird die Spiel Angel ausgepackt so gibt es kein halten mehr. Mit viel Ausdauer übt sie ihre Sprünge und wird immer besser. Millie wird sehr gerne gebürstet. Wir mussten sie sogar bei Ankunft etwas baden, weil sie sich vor Angst etwas eingekotet hatte. Auch das hat sie super gemeistert. Millie zeigt sich sehr umgänglich mit unseren Katzen, sie gesellt sich gerne zu ihnen und schnurrt dann von neuem los. 
 
Ryo ist noch etwas zurückhaltender. Er faucht manchmal noch, aber dass weil er einfach noch etwas unsicher ist. Nach zwei Tagen geniesst er Streicheleinheiten schon sehr. Er schnurrt ebenfalls ganz schön laut. Ryo grummelt etwas vor sich her wenn man ihn trägt oder in seinen Augen etwas zu viel Streichelt. Der Herr weiss sehr wohl was er will. 
 
Beim Tierarzt waren die zwei auch schon, sie sind super in Form und der Tierarzt war zufrieden mit den zweien. Erste Impfung überstanden. Millie schrie am Spiess und Ryo setzte sein Pokerface auf. Im Moment haben beide noch etwas Probleme mit ihrer Verdauung, da sind wir fleissig dran und hoffen das es bald besser wird. ❤️
 
Ryo bekommt am Samstag sogar schon Besuch. Was werden wohl die Neuigkeiten nächste Woche mit sich bringen?
 
Bis nächste Woche!

Kommentare

Samstag, 12. Januar 2019, 18:33 Uhr

Wird ryo auch einzeln vermittelt oder nur mit seiner schwester?

Dominique

Hoi Dominique, die beiden werden einzeln vermittelt. Ryo hat bereits ein neues Zuhause gefunden und wurde reserviert.

Katzenhaus-Freunde