Tagebuch «Pappnasen»

Die zwei 5-jährigen, wunderschönen Maine Coon Brüder wurden nach der Trennung eines Paares abgegeben, weil die neue Wohnung zu klein war. Sie sind sich Wohnungshaltung gewöhnt, geniessen aber gerne auf einem Balkon den Blick nach draussen. Die beiden verstehen sich super und werden deshalb nur zu zweit vermittelt.

Sonntag, 13. September 2020

Sonntag
13.09.2020

Synchrom Kuscheln

Heute stand bei herrlichem Spätsommerwetter der Kontrollbesuch bei den beiden 5jährigen Maincoon-Katern Jacky und Captain an. Begrüsst wurde ich allerdings „nur“ von der neuen Dosenöffnerin, das aber umso herzlicher😻. Jacky und Captain sind noch etwas schüchtern, wenn Besuch kommt, aber das ist ja auch nicht weiter schlimm – man weiss ja nie😸. Vielleicht muss man schon wieder das zuhause wechseln. In den etwa 7 Wochen, die sie nun bereits im neuen Daheim sind, haben sie schon einiges ausgekundschaftet und viel neues kennengelernt.
Zunächst einmal musste natürlich die neue Umgebung untersucht werden, wobei Jacky sich als der Mutigere rausgestellt hat, aber Captain seinem Bruder dann doch recht schnell folgt. Neugierig sind sie aber beide😸. Captain stellt sich dabei auch manchmal etwas tollpatschiger an und so fielen auf den Entdeckungstouren schon gelegentlich einige Dekorationsgegenstände von Schränken und Regalen. Allerdings hilft Captain mittlerweile auch gerne im Haushalt mit, ist immer mit dabei und muss auch genauesten in jeden offenen Schrank kriechen und ihn untersuchen😸.  Während Captain auch der etwas grössere Schmuser ist, ist Jacky dann eher das „Modell“: Putzen ist für ihn besonders wichtig und wird ausgiebigst erledigt. 
Auch liegt er meistens sehr elegant - wie eine „Diva“. Nur auf die Figur achtet er nicht ganz so penibel und ist ziemlich verfressen😻. An eine schlanke Linie denkt er hierbei nicht! Auch war die erste Zeit für die Beiden mit einigen „Unannehmlichkeiten“ verbunden. Bereits nach einer Woche ging es schon wieder in die Boxen und zum Tierarzt – Impfungen mussten erledigt werden und da kannte das neue Frauchen kein Pardon. Und da das lange Fell total verfilzt war und an Bürsten gar nicht mehr zu denken war, ging es einige Tage später auch noch zum „Coiffeur“😸. Eine radikale Rasur war angesagt. Inzwischen haben Captain und Jacky aber wieder ein ganz schönes Fell und fühlen sich an wie kleine Schäfchen. Auch das Bürsten können sie inzwischen sogar immer mehr geniessen😸.



Aber das war noch nicht alles: Die neue Dosenöffnerin fand, dass das Futter der Beiden eindeutig zu stark stinkig und so gab es auch noch eine Änderung im Futterplan. Inzwischen fressen beide „ONE“ von Purina. Da sie beide gute Trinker sind, gibt es z. Z. nur Trockenfutter, zumal sie in der Verdauung auch etwas heikel sind. Nach der Futteränderung hatten Captain und Jacky auch  2 Tage Durchfall, der aber nun schon lange wieder vergessen ist😸.  Und da nach einem leckeren Futter auch mal etwas entsorgt werden muss, gehen beide fleissig in ihre Katzenklos, wo anschließend ausgiebig in der Streu gekratzt und gewühlt wird, so dass auch der ganze Raum etwas davon hat. Frauchen fand das etwas „uncool“ und so gibt es nun vor beiden Klos Matten, die das verteilen etwas verhindern. 
Die beiden ruhigen Kater lieben auch den mit einem Katzennetz gesicherten Balkon, auf dem jeder bereits sein festes Plätzchen hat. Gerne liegen sie synchron beieinander oder kuscheln zusammen😻. Auch haben sie abends ihr Ritual: vor dem Einschlafen wird sich gegenseitig das Gesicht abgeleckt.  Jacky und Captain haben ein tolles neues Heim gefunden und gehen jetzt schon jeden Abend mit ihrer neuen Dosenöffnerin ins Bett und lassen es sich gut gehen😻. Ich wünsche den Beiden noch vielen schöne und gesunde Jahre sowie viele ausgiebig Kuschel- und Spielstunden. 

Sonntag, 26. Juli 2020

Sonntag
26.07.2020

Happyend für Jacky und Captain

Gestern bekamen Jacky & Captain Besuch von einer Interessentin, welche zufälligerweise über das Tagebuch der beiden gestolpert ist😻. Nach etwas Aufwärmezeit, viel Beschnuppern, einigen Leckerlis und spielen mit der Angel haben sich die beiden Brüder schlafend neben die Besucherinnen gelegt. Da war der Fall klar: Sie bekommen ein tolles, neues Zuhause😻!
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurden die Verträge ausgefüllt und alles für den Auszug vorbereitet. Der Abschied von den ersten Pflegekatzen fiel uns enorm schwer😸. Zum Glück wissen wir, dass es den beiden am neuen Ort gut gehen wird. Das hat uns die künftige Halterin mehrmals versichert und im sorgsamen und respektvollen Umgang mit den Brüder gezeigt😸.
Im neuen Zuhause angekommen hat Jacky schon mutig die Umgebung erkundet. Captain beobachtete das ganze noch von seinem sicheren Platz unter dem Sofa😸. Wir hoffen sie leben sich gut ein und wir freuen uns, dass sie nun ein liebevolles Plätzchen für immer gefunden haben! Macht’s gut, ihr Herzigen. Ihr werdet uns fehlen. ❤️

Dienstag, 21. Juli 2020

Dienstag
21.07.2020

Captain das kleine Schiltzohr

Nach knapp drei Wochen im neuen Zuhause verhalten sich Jacky und Captain als wären sie schon immer hier gewesen😍.
Captain hat sich als kleines Schlitzohr entpuppt😸😸. Er inspiziert alles genauestens, will immer mit dabei sein und braucht viel Aufmerksamkeit und Zuneigung. In Zeiten von Home Office perfekt für ihn, weniger perfekt hingegen für die Arbeitsmoral😉.
Jacky ist ruhiger als sein Bruder. Er schläft viel und liebt sein neues Plätzchen im Katzentunnel😻. Auch beim Spielen ist er vorsichtiger und braucht etwas mehr Zeit und Raum, während Captain wie eine Rampensau dem „Vögelchen“ hinterher sprintet😸.
Jegliche Katzenbettchen werden von den beiden verschmäht, ein Handtuch auf dem Boden oder ein Plätzchen auf dem Sofa reichen total aus um zufrieden zu sein😸. Unser Sisal-Teppich war ein willkommener Riesenkratzbaum, deshalb haben wir ihn ebenfalls mit einem Tuch abgedeckt, alles kein Problem😸. Stattdessen wird jetzt das Kratzmöbel aus Karton fleissig benutzt.
Gemeinsam üben wir das Suchen von Leckerlis, je nach Hunger ist das ein tolles Spiel oder langweilige Zeitverschwendung😉. Über Nacht werden aber meistens alle Verstecke geplündert😸!

Samstag, 11. Juli 2020

Samstag
11.07.2020

Jacky die Dramaqueen

Captain und Jacky haben sich inzwischen sehr gut eingelebt und werden von Tag zu Tag immer noch ein bisschen zutraulicher😻. Vor allem Captain, er ist inzwischen sogar menschenbezogener als Jacky. Tagsüber schlafen sie viel unter dem Sofa oder auf dem Teppich davor. Ab dem frühen Abend ist dann die Spielangel sehr beliebt😸!
Vor einigen Tagen waren sie bei der Tierärztin. Auf dem Weg hat Jacky eine theaterreifes Drama aufgeführt😉. Dort angekommen waren beide wie ausgewechselt und unglaublich lieb und kooperativ😸. Sie wurden geimpft, gechipt sowie auf Leukose getestet, beide sind gesund. Von der Tierärztin wurden sie für ihr schönes Fell gelobt😸. Sie wollte die beiden sogar beinahe behalten. Zuhause waren sie nach wenigen Minuten wieder total entspannt und liessen sich streicheln.
Einen Tag darauf haben wir bemerkt, dass sie den Futterwechsel nicht gut vertragen. Deshalb kriegen sie nun wieder das alte Nassfutter und wie gewohnt ihr Trockenfutter😸. Captain liebt sein Katzengras und den kleinen Balkon mit Blick in den Garten. Zum Glück haben darauf zwei Katzen Platz😻!