Katze Links Katzenhaus-Freunde Logo Katze Rechts

Katzen Beratung

 

Wir bieten werdenden Katzenhaltern oder denen, die es schon sind, eine kostenlose Beratung rund um die Themen
  • Katzenhaltung
  • Aufzucht von Kitten
  • tragende Kätzinnen
  • Kastration
  • Katzenschutz
  • und vielem mehr

Nutzen Sie unseren kostenlosen Service und nehmen Sie Kontakt auf:

 

Katzenkauf - Wichtiges im Sinne der Tiere:
Leider wird man auch einmal mit schlechtem "Tierschutz" oder "Privaten Organisationen" konfrontiert. Deshalb hier ein paar Tipps und Anhaltspunkte die wir als wichtig erachten.
  • Macht der Verein oder die Organisation bei den Pflegestellen eine Vorkontrolle?
  • Werden Verträge abgeschlossen?
  • Werden die Lebensplätze nach erfolgter Katzen Vermittlung nachkontrolliert?
  • Werden Schutzverträge abgeschlossen und Schutzgebühren verlangt?
  • Werden alle Katzen älter als 6 Monate kastriert?

 

Leider wird man auch einmal mit schlechtem "Tierschutz" oder "Privaten Organisationen" konfrontiert. Deshalb hier ein paar Tipps und Anhaltspunkte die wir als wichtig erachten.

 

Ein guter Tierschutzverein oder eine gute Organisation begleitet und unterstützt seine Pflegestellen. Auch bei den Lebensplätzen sollte eine Nachbetreuung bzw. Beratung selbstverständlich sein.

 

Wann Geldmacherei?
Die Schutzgebühr für die Katze/n sollte nicht zu hoch, aber auch nicht zu günstig sein. Ausschlaggebend  bei der Gebühr sind die tierärztlichen Aufwände.
Wenn nötig müssen bei jeder Katze die Impfungen gegen Katzenseuche und -schnupfen und ein Leukose Bluttest durchgeführt werden. Die Katze/n sollten entwurmt und eine Ohrmilben Kontrolle gemacht werden.
Freigänger sollten gechippt und Jungkatzen ab dem sechsten Lebensmonat kastriert sein.

 

Kein gutes Beispiel:
Eine 6 Monate alte Katze, die nur einmal geimpft wurde, evt. ein Leukose Test hat, evt. entwurmt wurde und nicht kastriert ist, dennoch SFr.  200.- kostet.
Das ist zuviel! Denn es werden bewusst Kosten auf den zukünftigen Besitzer abgewälzt. Die Frage stellt sich auch, ob die Katzen bei diesem Preis durch die neuen Besitzer auch wirklich kastriert und fertig geimpft werden (grundimmunisiert).
Diese Impfungen sind die Basis für den Schutz der Katze/n.

 

Abstand sollten Sie nehmen, wenn:
  • Katzen günstig angeboten werden!
  • Bei der ersten tierärztlichen Versorgung gespart wird!
  • Katzen ab dem sechsten Lebensmonat nicht kastriert sind!
  • Keine Verträge zum Schutz der Katzen abgeschlossen werden!
  • Keine Vorkontrollen (Pflegestelle) und Nachkontrollen (Endplatz) gemacht werden!
  • Die Katzen irgendwo gehalten werden wo der Interessent keinen Zugang hat!
  • Die Katzen irgendwo übergeben werden!
  • Die Pflegestellen für ihre angefallenen Kosten keine Rückvergütung erhalten!
  • Keine Tierschutz Aktionen oder Hilfen unterstützt werden und nur vermittelt wird!

 


 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Schreiben Sie an oder melden Sie sich über unser Kontaktformular.

 

076 385 39 81    Frau Susi Voser
076 369 58 64    Frau Alexandra Testa

↑ Nach oben