Tagebuch «Amy & Mogli»

Aufgrund einer Trennung vom Partner und einer Katzenallergie, die sich in den letzten Monaten verschlimmert hatte, wurden Amy und Mogli an uns übergeben damit wir ihnen in tolles Zuhause suchen. <br> <br> Mogli hat rechten Respekt/Angst vor der selbstbewussten Amy, deshalb werden die Beiden getrennt vermittelt. <br> <br> Sie sind Freigänger sind an Kinder gewöhnt und werden nur in eine verkehrsarme Umgebung im Grünen vermittelt.

Sonntag, 25. April 2021

Sonntag
25.04.2021

Mehr über uns

Liebe Tagebuchleser/innen
 
Mogli kam im Sommer 2015 zur Pflegestelle Kleeblatt. Zuerst hiess er Miro, wurde dann aber von der neuen Besitzerin umgetauft. Seine Schwester Sasa und er kamen ursprünglich von einem Bauernhof, wo eine aufmerksame Frau gesehen hatte, dass es ihnen nicht gut geht. Der Bauer wollte sie eh nicht mehr😼. Deshalb kamen sie in die Pflegestelle in die Gruppe Summertime, wo die zwei Kitten mit Schoppen aufgepäppelt wurden😻. Mogli ist dadurch äusserst menschenbezogen und sehr verschmust❤️.
     Leider haben sich die Umstände in seinem Zuhause verändert, sodass er und sein Gspändli Amy zu uns gebracht wurden. Wir suchen nun ein Für-immer-Platz, wo Mogli in die Natur gehen kann und Menschen findet, die gerne mit dem sensiblen und zurückhaltenden Mogli spielen und seine feine Art zu schätzen wissen. Er hat grundsätzlich einen guten Kontakt zu Männern. Zu Frauen sowieso, denn sie spüren schnell seine zarte Seele und die meisten verlieben sich auf der Stelle in ihn. Da er sich nicht so gut wehren kann, ist ein Platz ohne kleine Kinder oder dominante Katzen von Vorteil. 
Wenn es Prinzessinnen in Katzenform gibt, dann gehört Amy ganz bestimmt dazu😸. Sie ist zierlich und könnte als „Switzerlands next Cat Model“ posieren, wenn es denn eine solche Sendung gäbe. Sie passt gut auf, dass sie nicht übersehen wird und hält sich deshalb gerne in der Nähe der Menschen auf, die sie immer wieder auffordert mit ihr zu spielen oder zu schmusen😸. Amy ist eine Heilige Birma und ihre Fellpflege ist ihr sehr wichtig. Mit der neuen Gummibürste geht das bestens und sie geniesst jede Minute, denn es ist für sie gleichzeitig eine Körpermassage.  Auch in einem lebendigen Haushalt wird sie ihr immaginäres Krönchen behalten und den Menschen mit ihrem frohen Gemüt und ihrer Schönheit sehr viel Freude bereiten😸.

Dienstag, 20. April 2021

Dienstag
20.04.2021

Einzug von Amy und Mogli

Liebe Tagebuchleser/innen

Ich (Amy) und Mogli, wurden zusammen zu meiner Pflegmami gebracht und sie merkte sehr schnell, dass wir uns gar nicht riechen können und lieber eigene Wege gehen möchten😉. Wir sind zu Menschen sehr verschmust und anhänglich😸. 
Lassen uns gerne Bürsten und schnurren dabei, als wäre eine Wette am laufen😄. Ich als anständiges und sauberes Wesen, es ist kaum zu glauben, aber ich sabbere dabei😸.Wer möchte uns denn gerne kennenlernen. Wir waren Draussen und möchten dies auch gerne wieder
Das ist grad aktuell. Noch nichts gegessen, keine Leckerchen, kein Kistli benützt Amy faucht und knurrt Mogli und mich an😼. Doch Mogli nimmt es gelassen. In der Nacht werden sie dann sicher etwas aktiver werden.