Diese Katzen suchen liebevolle Dosenöffner. Unser Ziel ist es, für jeden einzelnen Pflegling die perfekte Familie auf Lebzeit zu finden.

Auf der Seite «Eine Katze adoptieren» finden Sie viele Details zur Adoption einer Katze. Bitte lesen Sie diese Seite aufmerksam durch.

Haben Sie Fragen oder interessieren Sie sich für eine Samtpfote? Melden Sie sich per Mail an info@katzenhaus-freunde.ch oder per Telefon bei Frau Alexandra Testa unter 076 369 58 64. Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, falls Ihr Telefonat nicht beantwortet werden kann. Wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden.

Suchen ein Zuhause

Flecki

Gruppe Tintenklecks

Kätzin 28.08.2017

Wenn man sich einen Weg in Fleckis Herz erarbeitet hat, ist sie eine sehr liebevolle und verschmuste Kätzin. Auf den ersten Blick mag sie ein wenig stoisch und zurückgezogen wirken, doch das täuscht! Tagsüber schläft sie meist (was sie wohl in ihrer "wilden" Zeit gelernt hat) doch morgens und abends ist sie aktiv und interagiert auch gerne mit Menschen. Fremden begegnet sie noch mit Skepsis, doch sie fasst recht schnell Vertrauen.

Francis

Gruppe Schüchi

Kater Mitte Juni 2018

Francis ist mittlerweile sehr verschmust geworden. Aber er muss gestreichelt werden wollen, sonst kann er auch kratzen und beissen. Es ist sein Ritual geworden, einen vom Bad abzufangen um zu kuscheln. Dies kann dann auch mal über eine halbe Stunde dauern. Spielen tut er lieber alleine oder mit Artgenossen. Anstatt zu Miauen faucht Francis lieber. Aber man sollte sich dadurch nicht abschrecken lassen. Er braucht ein liebevolles Zuhause mit katzenerfahrenen Menschen, denn Erziehung kann er auch noch gebrauchen.

Janosch

Gruppe The Boy Group

Kater 01.06.2018

Der kleine Janosch ist noch sehr scheu und ängstlich. Er versteckt sich gerne und traut uns noch nicht so recht über den Weg. Kommt man ihm zu nahe, faucht er und fährt die Krallen aus. Er braucht Zeit und Geduld um Vertrauen fassen zu können.

Blue

Gruppe Erbsen

Kätzin 30.11.2018

Blue ist die Vorsichtigste von allen drei. Sie versteckt sich im Moment noch lieber. Dennoch: wenn wir den Raum verlassen dann wird gleich mal eine Erkundungstour gestartet und mit den Schwestern im Chor gemiaut. Blue wirkt sanftmütig und treu. Sie lässt sich ohne Probleme heben und streicheln, geniesst es nur noch nicht so sehr.

Baca

Gruppe Erbsen

Kätzin 30.11.2018

Baca ist etwas ganz Besonderes. Mit ihren unterschiedlichen Augenfarben fällt sie einem gleich auf. Die kleine Dame zeigt am wenigstes scheu und streckt jetzt schon das Köpfchen hin und wird gerne gekrault. Sie hat situativ natürlich auch noch etwas Angst vor uns Menschen, aber auch nur weil sie den Kontakt noch nicht kennt.

Trixi

Gruppe Erbsen

Kätzin 30.11.2018

Trixi ist etwas zurückhaltend, aber macht sich mit ihrem sehr hohen Miauen gleich bemerkbar. Sie versteckt sich nicht, beobachtet aber alles von etwas Entfernung aus. Noch bewegt sie sich etwas unsicher durch die Gegend, aber zeigt schon grosses Potential eine liebe und verspielte Katze zu werden. Trixi wird gern getragen und zeigt, wenn man sie im Schoss hat, dass Streicheleinheiten gar nicht so schlecht sind.