Diese Katzen suchen liebevolle Dosenöffner. Unser Ziel ist es, für jeden einzelnen Pflegling die perfekte Familie auf Lebzeit zu finden.

Auf der Seite «Eine Katze adoptieren» finden Sie viele Details zur Adoption einer Katze. Bitte lesen Sie diese Seite aufmerksam durch.

Haben Sie Fragen oder interessieren Sie sich für eine Samtpfote? Melden Sie sich per Mail an info@katzenhaus-freunde.ch oder per Telefon bei Frau Alexandra Testa unter 076 369 58 64. Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, falls Ihr Telefonat nicht beantwortet werden kann. Wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden.

Suchen ein Zuhause

Timbo

Gruppe Pfotenbande

Kater ca. Mai 2020

Timbo ist ein süsser Kater mit einem ganz herzigen Blick. Er ist noch recht scheu geniesst es aber in den Katzenbäumen zu liegen und den anderen zuzuschauen. Wenn niemand hinsieht spielt auch schon mit der Kugelbahn.

Nebia

Gruppe Berghofers

Kätzin 01.05.2020

Nebia ist noch ziemlich verunsichert. Bevor sie auf dem Hof eingefangen wurde, konnte man sie gut anfassen und hochheben, in der Pflegestelle ist sie aber noch sehr vorsichtig. Sie wird sicher bald wieder so weit sein, dass das Gestreichelt-Werden geniessen kann.

bekommt
Besuch

Rubia

Gruppe Berghofers

Kätzin 01.05.2020

Rubia ist noch sehr scheu und unsicher. Am liebsten liegt sie ganz hinten im Käfig. Von Händen will sie noch nichts wissen, auch wenn sie nicht panisch reagiert. Sie wird sich sicher bald an die Anwesenheit der Menschen gewöhnen und auch das Streicheln für sich entdecken.

bekommt
Besuch

Coffee

Gruppe Bärner Bären

Kater ca. Juli 2020

Coffee ist neugierig und verspielt. Aber auch zurückhaltend. Er braucht etwas Zeit um sich an neue Menschen zu gewöhnen und sie an sich ran zu lassen. Verstecken tut er sich aber nicht. Er liegt gerne auf der Couch und entspannt dabei. Er sucht ein ruhiges Zuhause mit Freigang. Gerne auch zu Artgenossen, aber kein Muss.

Lissy

Gruppe Bärner Bären

Kätzin ca. Juli 2020

Lissy ist sehr ängstlich, aber nicht aggressiv. Sie lässt sich nicht anfassen und benötigt geduldige Menschen mit Katzenerfahrung. Scheue Katzen aufzunehmen und Schritt für Schritt kleine Fortschritte der Annäherung zu erkennen ist ein Privileg und bringt grosse Freude.

Noreia

Gruppe Bärner Bären

Kätzin ca. Juli 2020

Noreia ist eine wunderschöne junge Katzendame. Mit ihrem sonnigen Gemüt und ihrer ruhigen Art hat sie stets alles im Griff. Sie ist eine zarte und intelligente Katze, die sich Dinge erst einmal genau anschaut bevor sie handelt. Durch ihre besondere Ausstrahlung bringt sie ihre Umgebung zum Erleuchten. Noreia sucht ruhige und feinfühlige Menschen die viel Zeit für sie haben und sich gerne mit ihr beschäftigen. Da sie Katzengesellschaft liebt, wünscht sie sich in ihrem neuen Zuhause verträgliche Artgenossen. Alter spielt keine Rolle. Natürlich darf der Freigang mit eigener Katzenklappe nicht fehlen.

Toulouse

Gruppe Bärner Bären

Kater ca. Juli 2020

Toulouse ist ein sehr hübscher aber auch sehr ängstlicher Kater. Streicheln kann man ihn nur unter Protest. Versucht man ihn zu nehmen kämpft er um sein Leben mit Kratzen und Beissen. Von sich aus angreifen tut er aber nicht sondern zieht sich zurück. Er braucht Menschen, die ihm einen schönen Platz geben und ihn sein lassen wie er ist. Vielleicht taut er eines Tages auf und ihm wird klar, dass die Menschen doch nicht so furchtbar sind wie er meint.

bekommt
Besuch

Moonshine

Gruppe Bärner Bären

Kätzin ca. anfang September 2020

Moonshine ist das Nesthäckchen in der Gruppe. Sie ist sehr verschmust und verspielt. Sie hat eine fröhliche und liebevolle Art. Wenn es einem ihrer Adoptivgeschwistern nicht gut geht, kümmert sie sich rührend um sie. Es wäre sehr schön, wenn sie zu einem verspielten Gspändli käme und/oder einer Familie mit tierlieben Kindern die gerne Zeit mit ihr verbringen.

Shoona

Gruppe Red Sea

Kätzin ca. April 2020

Die "älteste" der 4. Auch sie faucht wenn ich näher komme, bleibt aber mutig am Platz. Schnuppert auch schon etwas an meiner Hand. Sie legt sich häufig schützend über die anderen, besonders aber beschützt sie Hamata. Deshalb möchten die Beiden auch zusammen bleiben.

Sharm

Gruppe Red Sea

Kater ca. Juli 20020

Sharm ist noch sehr unsicher und legt sofort die Ohren an wenn man sich ihm nähert. Aber er bleibt liegen. Ihm fehlt ein Drittel seines Schwänzchens. Was passiert ist können wir nicht sagen aber es stört ihn nicht. Er möchte gerne zusammen mit seinem Bruder Nuhas ausziehen.

Hamata

Gruppe Red Sea

Kätzin ca. Juli 20020

Die kleine Dame mit dem leicht genervten Gesichtsausdruck. Sie faucht sofort, verkrümmelt sich in der hintersten Ecke und hat beim Verladen auch ein klein wenig ausgeteilt. Sie sucht immer Schutz bei ihrer grossen Freundin Shoona deshalb werden die Beiden nur zusammen abgegeben.

Nuhas

Gruppe Red Sea

Kater ca. Juli 2020

Nuhas ist ebenfalls noch sehr scheu und faucht zu seiner Verteidigung, aber auch er bleibt mutig am Platz und rennt nicht weg. Er möchte mit seinem Bruder Sharm ausziehen und nach der Eingewöhnung Freigang haben.

bekommt
Besuch

Simba

Gruppe Simba & Nala

Kater 10.07.2010

Simba ist verspielt, verschmust und verfressen. Wenn er gestreichelt werden möchte, dann stösst er ganz kraftvoll seinen Kopf gegen die Menschen. Spielen kann er wie Nala auch gut mal alleine und schmeisst die Spielsachen quer durchs Wohnzimmer. Er ist grundsätzlich unkompliziert, auch wenn zu beginn etwas schreckhaft. Simba hat regelmässig Verstopfung, weshalb er Tröpfchen ins Futter bekommt, die seine Verdauung normalisieren.

bekommt
Besuch

Nala

Gruppe Simba & Nala

Kätzin 10.07.2010

Nala ist mutig, verspielt und verschmust. Sie traut sich oft vor Simba heraus und erkundet neues und gegenüber Menschen kennt sie gar keine Scheu – nur gegenüber fremden Geräuschen. Sie hat definitiv ihren eigenen Kopf. Leider ist Nala bereits ziemlich gesundheitlich Vorbelastet. Sie hatte bereits mehrfach Blasensteine, was in Zukunft im Auge behalten werden muss. Ausserdem hat sie zu wenige Blutplättchen, was jedoch momentan nicht behandelt werden muss (keine Symptome). Hinzu kommt noch eine frisch diagnostizierte Diabetes, wogegen sie täglich Medikamente und Spezialfutter bekommt. Zur Zeit ist sie jedoch quietsch-fidel und spielt als wäre nichts. Jedoch sollten sich zukünftige Besitzer bewusst sein, dass durch dies mehr Aufwand und Kosten auf sie zukommen.

bekommt
Besuch

Zorro

Gruppe Zorro

Kater 06.04.2017

Zorro ist ein sehr entspannter Zeitgenosse. Er lässt sich gut streicheln, vor allem am Bauch und Hals geniesst er Streicheleinheiten und purzelt dann gerne in deine Richtung und streckt dir den Bauch hin. Zorro liebt es draussen zu sein, das merkt man direkt wenn er sehnsüchtig zum Fenster hinaus schaut. Wenn er sich kurz darauf einlässt zu spielen ist etwas Vorsicht mit seinen Krallen geboten. Die benutzt er auch gerne für eine Massage wenn man ihn streichelt. Er ist wirklich ein zufriedener ruhiger Kater und das Zusammenwohnen macht Spass.

Büsu

Gruppe Büsu

Kater 24.02.2005

Pünktlich zu Weihnachten ist ein kleiner Schneemann bei uns angekommen. Ein 15 Jahre alter Kater, voll weiß, ein Auge blau und ein Auge gelb, eine wahre Schönheit. Im Moment scheint er sehr leicht zu handhaben zu sein. Er fühlt sich bereits wohl bei uns und ist überhaupt nicht scheu. Er ist ruhig und liebt es zu kuscheln.