Folgende Samtpfoten suchen ein neues Zuhause, dürfen aber noch in ihrem alten Zuhause wohnen. Die Tiere müssen aus verschiedensten Gründen umziehen, oft stehen die Besitzer unter Zeitdruck. Mit dieser Plattform möchten wir sie in Ihrer Suche nach einem neuen Zuhause unterstützen.

Privatvermittlung

Sushi

Gruppe Sushi

Kätzin 14.05.2016

Sushi ist schüchtern, vorsichtig und anhänglich. Sushi braucht ein Zuhause mit einer ruhigen ausgeglichenen Person die viel Geduld hat am Anfang. Sie ist schüchtern und braucht viel Zeit sich einzugewöhnen. Wenn Sie sich wohl fühlt, taut sie auf und wird sehr liebesbedürftig und anhänglich. Sie braucht viel Zuwendung und Liebe. Wir geben Sie überhaupt nicht gerne weg, aber sehen keine andere Lösung. Auch wäre es Ihr gegenüber nicht fair, sie in einer Wohnung zu halten.

Mäxle

Gruppe Paulchen & Mäxle

Kater 2005

Mäxle ist sehr zutraulich und verschmust. Juli 2019 letzte Arztuntersuchung mit Impfung, Entwurmung und Blutuntesuchung. Altersentsprechend gesund. Mäxle möchte mit seinem Bruder Paulchen zusammen bleiben

Paulchen

Gruppe Paulchen & Mäxle

Kater 2005

Paulchen ist erst schüchtern, dann zutraulich und verschmust. Er hat plötzliche Zuckungen, die gesundheitlich keine Auswirkung haben. In Juli 2019 letzte Arzt-Untersuchung mit Impfung, Entwurmung und Blutuntersuchung. Altersentsprechend gesund. Paulchen möchte mit seinem Bruder Mäxle zusammen bleiben.

Jamie

Gruppe Charlie & Jamie

Kater 17.05.2013

Jamie ist neugierig, ruhig, anfangs zurückhaltend, wenn Vertrauen aufgebaut aber sehr verschmust. Er ist gesund und munter.

Charlie

Gruppe Charlie & Jamie

Kater 17.05.2013

Charlie ist eher dominant, aktiv und verspielt, braucht Aufmerksamkeit. Er ist anfangs zurückhaltend, wenn Vertrauen aufgebaut ist, dann ist er sehr verschmust. Leider hatte Charlie einen Darmverschluss und musste deshalb operiert werden. Grundsätzlich hat er deswegen keine Beschwerden mehr, jedoch ist eine spezielle Futterzubereitung notwendig (nur Nassfutter, welches zu Brei gedrückt werden muss).

Lexy

Gruppe Lexi

Kater 2015

Lexy ist verschmust und braucht einen Menschen bei dem er seine Streicheleinheiten bekommt. Er ist Autos nicht gewohnt und sollte nach Möglichkeit nicht zu nah an der Strasse wohnen. Er mag keine Hunde und bei anderen Katzen geht es nach Sympathie oder Stärke. Wie er sich bei Kindern verhält kann man nicht sagen.

Etali

Gruppe Darla & Etali

Kater 16.11.2018

Darla

Gruppe Darla & Etali

Kätzin 28.04.2017

Nina

Gruppe Nina

Kätzin 2016

Ich bin Nina, eine aufgestellte, temperamentvolle, intelligente und bildhübsche junge Dame. Ich liege sehr gerne auf meinem Menschen und mache es mir gemütlich, auch im Bett. Spielen tue ich sehr gerne. Bringe auch mein Spielzeug, damit du mit mir spielst. Klickern kenne ich auch. Bin sehr gesprächig. Bin gerne auf den Balkon und schaue den Vögeln zu oder sonne mich einfach. Mindestens einen gesicherten Balkon müsste ich auch am neuen Ort haben. Leider werde ich von den Weibchen in meiner Gruppe gemobbt; mit den Katern komme ich hingegen sehr gut aus. Ich wünsche mir am neuen Ort Gesellschaft durch einen freundlichen, nicht dominanten Kater, vielleicht ginge es auch mit einer ebensolchen Kätzin. Ich bin kerngesund, vertrage aber Getreide nicht; deshalb wird mir von Trocken- und Billigfutter schlecht und ich bekomme Durchfall. Momentan werde ich gebarft und das liebe ich.

Siri

Gruppe Siri

Kätzin 2002

Siri mag eine kinderlose Gesellschaft. Sie schläft viel, spielt gern, wenn auch ohne Ausdauer, hat Ihren Kopf, wenn sie raus will und rein, verwöhnt beim fressen, was das Nassfutter anbelangt. Sie lässt sich sehr gern bürsten und mag es generell, wenn man sich mit ihr abgibt. Es ist kein Problemverhalten oder Krankheitsproblem bekannt.

Tinka

Gruppe Tinka

Kätzin 13.04.2007

Tinka ist 12-jährig und für ihr Alter topfit und agil. Ihr neues Zuhause muss deshalb unbedingt eine Katzentür mit Chip haben, durch die sie jederzeit ins verkehrsarme Grüne gelangen und sich wieder in die ungestörte Privatsphäre zurückziehen kann. Obwohl sie ihre Unabhängigkeit zwingend braucht und es hasst eingesperrt zu sein, ist Tinka sehr menschenbezogen und anhänglich. Sie sucht Kontakt zu ihren Bezugspersonen, ist kommunikativ, liebt Rituale und lässt sich gerne und viel knuddeln und kraulen. Da sie von ihrem Katzenbruder jahrelang immer wieder in und aus der Wohnung vertreiben wurde, suchen wir ein Plätzchen ohne Konkurrenz zu andern Katzen, Hunden oder Kleinkindern. Als schwarze Katze ist sie nicht sehr fotogen. Sie hat aber ein wunderschön glänzendes und dichtes Fell und ihr Kennzeichen ist ein handtellergrosser weisser Fleck am Bauch zwischen den Hinterbeinen sowie kullerrunde Augen.

Surya

Gruppe Surya

Kätzin 05.04.2009

Sie ist eine grosse Schmuserin, da kann sie sich auch mal vergessen mit einem kleinen Liebesbiss. Surya braucht zwingend Freigang in einer sehr verkehrsarmen Gegend, da sie bei mir seit 10 Jahren sehr abgeschieden lebt ohne jeglichen Durchgangsverkehr. Sie bringt auch mal gerne eine Maus nach Hause uns präsentiert diese stolz. Im Sommer ist sie sehr viel draussen, im Winter kann sie gut 23 Stunden drinnen verbringen. Sie ist gesund, der diesjährige Alters-Check mit grossem Blutbild ergab sehr gute Werte.

Tommy

Gruppe Tommy

Kater 2014

Tommy ist kastriert und laut Tierarzt gesund. Er war bisher immer eine Wohnungskatze. Er kann bei uns auf einen grossen gesicherten Balkon, wohin er jederzeit Zugang durch eine Katzentüre hat. Deshalb würde ich es mir wünschen, dass er im neuen Zuhause Freigang in einer verkehrsarmen Gegend hätte. Vom Charakter her ist er ein super Kater: total verschmust (hat weder mich noch meinen Freund jemals gebissen oder gekratzt), springt gerne den Menschen auf den Rücken und macht es sich dort bequem (hauptsächlich bei Männern). Tommy wird nicht in Einzelhaltung abgegeben.

Bandit

Gruppe Bandit

Kater Mai 2016

Bandit ist eine sehr liebe, friedliche Katze. Er kommt gerne aufs Sofa und nuckelt auch gerne an der Wolldecke. Er geht allem Streit aus dem weg, im Gegenteil er wehrt sich nicht gegenüber anderen Katzen. Er braucht lange um jemandem zu vertrauen, ist Fremden gegenüber sehr scheu. Kinder sind ihm zu viel, mit Hunden hat er noch keine Erfahrung. Hochheben findet Bandit nicht so toll, aber wen man ihn mal auf die Schoss nimmt, dann bleibt er auch. Ein ruhiges Zuhause ohne andere Kater wäre das richtige, mit Weibchen hat er keine Probleme.