Das Katzenelend in der Schweiz ist gross. Zu viele Katzen kämpfen krank und hungrig um einen Platz auf dieser Welt. Unser Verein geht aktiv dagegen vor – mit Aufklärungsarbeit, tierärztlicher Betreuung, Kastration und Neuplatzierung.

Suchen ein Zuhause

Pierre

Gruppe Frères Des Alpes

Kater 21.05.2020

Pierre ist noch ziemlich scheu, er versteckt sich gern in Schachteln oder hinter Papierstapeln. Aus diesen Verstecken beobachtet er die Menschen eingermassen entspannt. Wenn er in den ersten Tagen ausserhalb seines Verstecks überrascht wurde, presste er sich auf den Boden und blieb so unbeweglich wie ein Stein, inzwischen rennt er schnell an einen Ort, wo er sich sicher fühlt, und wartet dort, ob es allenfalls Leckerli gibt. Gefaucht hat er noch nie, auch wenn man ihm nahe kommt.

Basile

Gruppe Frères Des Alpes

Kater 21.05.2020

Basile ist noch stark verunsichert, er versteckt sich gern unter dem Katzenbettchen, in der Transportbox oder hinter seinem Bruder. Sehr gern sitzt er im offenen Fenster, auch bei grosser Kälte. Wenn man in die Nähe kommt, erstarrt er or er rennt panisch davon; auch er hat noch nie aggressiv reagiert, wenn man ihm nahe kommt.

bekommt
Besuch

Flauschi

Gruppe Trio Kunterbunt

Kätzin 2010

Bisher ist Flauschi noch scheu und verkriecht sich die meiste Zeit. Sie ist eher nacht-aktiv, wenn es nicht so viele fremde Geräusche hat. Dann spielt sie aber gerne mal mit Mäusen und öffnet Zimmer- und Schranktüren. Von den Vorbesitzern wissen wir, dass Sie eigentlich aber das Leittier ist und gerne mal ihre Position innerhalb des Trios klar macht. Wenn Flauschi gestreichelt wird, dann schnurrt sie ganz fest und laut, auch beim Bürsten hält sie einigermassen gerne hin. Sie kommt gerne auf den Schoss der Menschen und lässt sabbert dann gerne auch mal vor Entzückung Flauschi hatte lange Zeit eine nicht behandelte Augenentzündung, welche wir nun kurierten. Trotz abgeklungener Schwellung hat sich die Haut im Auge noch nicht zu 100% zurückgebildet. Dies stört die süsse Dame aber nicht.

News

4. März 2021
Gleich zwei schwarze Kater suchen separat über unsere Privatvermittlungen ein Zuhause mit Freigang. Schaut euch Bombo und Kiran an!
28. Februar 2021
Heimdall durfte in sein neues Zuhause ziehen wo er sehnlichst erwartet wurde. Er darf später den Freigang wieder geniessen. Alles Gute
27. Februar 2021
Nott bekam heute Besuch und obwohl sie sehr scheu ist bekommt sie eine Chance und durfte direkt mit dem neuen Frauchen in ein tolles Zuhause ziehen. Dort wird man ihr mit viel Geduld zeigen das es schön ist mit den Menschen zusammen zu sein. Alles alles Gute

Zu den News

So können Sie helfen

Sie möchten uns unterstützen? Wir suchen laufend Pflegestellen, Fahrer/-innen, Kontrolleur/-innen, Bastler/-innen, Mitglieder, Spender/-innen und natürlich liebe Menschen, die unseren Schützlingen ein neues Zuhause geben.

Ich möchte euch unterstützen!

Tagebücher

Damit Sie unsere Pfleglinge näher kennen lernen können, gibt es regelmässig tolle Berichte und viele Fotos aus den Pflegestellen. Schauen Sie rein!

Zu den Tagebüchern