Tagebuch «Arabesken»

Diese 4 Katzenkinder stammen von einem Bauernhof wo man um Hilfe angefragt hat. Die Bauersleute möchten nicht mehr so viele Katzen auf dem Hof haben. Alle Katzen sollen kastriert werden und dürfen auf dem Hof bleiben, wo sie gut versorgt werden. Die Kitten dürfen wir übernehmen um ihnen ein schönes Zuhause zu suchen. Ein Kitten ist uns noch entwischt und wir geben alles daran es auch noch zu fangen. <br> <br> Es ist gelungen, die Geschwister sind wieder vereint. Wir konnten heute 19.07.2019 das letzte Kitten fangen und es in die Pflegestelle bringen.

Montag, 9. Dezember 2019

Montag
09.12.2019

Nachkontrolle bei Ayumi.

LiebeTagebuchleser/innen

Heute war der Besuch bei Ayumi angesagt. Sie ist nun schon ein paar Monate in ihrem neuen Zuhause und hat sich sehr gut eingelebt😻. Sie ist eine sehr unkomplizierte Katze, die sich auch selbst beschäftigen kann mit dem Spielzeug. Vor allem der kleine Ball ist interessant, da kann man hinterher jagen und wenn man ihn an stupst dann springt er wieder davon J Ayumi plaudert auch sehr gerne mit den Menschen😸. Wenn das Frauchen die Wohnung verlässt oder Ayumi die Nachbarn hört, welche sie aber nicht sieht dann kann sie auch ein wenig lauter rufen, sodass man sie sogar draussen vor der Haustüre hört😸. Alleine sein ist aber kein Problem, dafür gibt es drinnen und draussen viel zu viel zu sehen und zu tun.Das rein und rausgehen durch das Katzentürchen musste aber gelernt werden. Am Anfang hat Frauchen noch die Klappe hochgesteckt und da war es schnell gelernt dass man da durch gehen kann. Wenn die Klappe aber unten war, war es noch ein wenig kompliziert bis Ayumi dann begriffen hat, dass man da mit dem Kopf die Klappe aufstossen kann. Aber nach kurzer Zeit klappte auch das wunderbar❤️.  So kann Ayumi allen Katzenaktivitäten nachgehen wie Mäuse nachhause bringen oder das Revier verteidigen. Trotz der Freiheit nach draussen zu gehen, ist Ayumi gerne bei seinem Frauchen. Wenn Frauchen zuhause ist, ist auch Ayumi nicht weit😻.
Lustige Anekdote zum Schluss: nach der Kastration sagte die Tierärztin, dass Ayumi am nächsten Tag wieder nach draussen darf. Gesagt, getan, nur kam sie dann nicht wie immer zur üblichen Zeit nachhause. Wo war sie nur? Das wissen wir zwar nicht genau, aber dafür wurde sie stillgerecht nachhause chauffiert - von der Polizei😉 Das war doch mal ein Abenteuer! Ayumi hat wirklich ein tolles Zuhause gefunden und wir wünschen ihr weiterhin ganz viele spannende Katzenabenteuer (natürlich wenn möglich ohne Polizei 😸

Montag, 21. Oktober 2019

Montag
21.10.2019

Fotos von Amalija (Amaranta)

Fotos von Amalija (Amaranta)

Samstag, 19. Oktober 2019

Samstag
19.10.2019

News von Astreia

Liebe Tagebuchleser

Hier Astreia im neuen Zuhause😻😻😻

Sonntag, 22. September 2019

Sonntag
22.09.2019

Habe ein gesundes Katzenleben

Liebe Tagebuchleser

Nun ist mit Amaranta die letzte Arabeske ausgezogen. Wir vermissen die Mädels schon sehr, sie haben uns so viel Leben und Freude ins Haus gebracht.😻
Liebe Ayumi, Ajani, Aliya, Astreia und Amaranta:

Wir wünschen euch von Herzen ein erfülltes und gesundes Katzenleben! 🍀 💓 😺😺

Mittwoch, 18. September 2019

Mittwoch
18.09.2019

Überraschung - und Abreise ins neue Daheim

Miau liebe Leser, 



ihr wartet sicher schon ganz gespannt, war denn das für eine Überraschung war, die unser Pflegemami uns versprach? Nun, seht euch das Bild an:
Seht ihr, dass die Türe offen steht? Genau: Weil ja unsere Behandlung abgeschlossen ist, durften wir diese Woche in die Wohnung hinaus! Da gab’s ja eine Menge zu erkunden! Mir gefallen vor allem das grosse Sofa und die Korbhöhle, Alisha liebt den hohen Kratzbaum!
Wir haben aber auch diese Woche viel gespielt - auch der blaue Punkt war manchmal wieder da! Warum er sich immer wieder hinter den Sofakissen versteckte, weiss ich nicht ...Weil die Wohnung so schön gross ist, haben wir uns auch super Verfolgungsjagden liefern können. Da waren wir aber immer so schnell, dass unser Pflegemami mit dem Fotoapparat nicht mitkam! Da war einfacher, uns beim Gras-Kauen aufzunehmen.
Jetzt sind wir natürlich etwas nervös und gespannt auf das neue Zuhause. Unsere neue Mami ist uns jedenfalls schon sympathisch, und sie freut sich ganz fest auf uns.
Also denn, jetzt wird’s wohl eine Weile dauern, bis wir wieder schreiben. Macht’s gut bis dann, 



eure Ajani von den Arabesken
Aus dem neuen Daheim habe ich gehört, dass es den beiden gut geht, sie sind anhänglich, schnurren viel, fressen wie die Scheunendrescher und stellen die Wohnung auf den Kopf. 
Macht's gut, kleine Arabesken!

Samstag, 14. September 2019

Samstag
14.09.2019

Gute News

Liebe Tagebuchleser

Bei den Arabesken hat sich Bedeutendes und für einmal nur Erfreuliches ereignet in den letzten zehn Tagen: Die Pilzkur haben wir erfolgreich beendet und Astreia wagt sich immer mehr in meine Nähe.😻 Sie schnüffelt gerne an meinen Händen und spielt um meine Füsse herum, wenn ich mit Amaranta kuschle. ur gestreichelt werden mag sie noch nicht. Aber wenn ich mit ihr spreche wälzt sie sich vergnügt und streckt die Pfoten in die Luft 😸 Das Beste aber ist: Beide Arabesken sind nun fix reserviert und dürfen nächstes Wochenende ausziehen! Astreia kommt wie Amaranta auch zu einer Person mit einer erwachsenen Kätzin, da gibt es dann einiges zu lernen, was für ein Katzenleben wichtig ist!😻

Donnerstag, 12. September 2019

Donnerstag
12.09.2019

Gute Nachrichten

Hallo, liebe Tagebuchleser!
Wir haben gute Nachrichten: in einer Woche dürfen wir ausziehen, zusammen, zu einer lieben Frau. Sie hat sich schon in unsere Bilder verliebt, und als sie uns sah, war’s natürlich klar, dass wir so richtige Schätzli sind. Sie hat mir auch einen schönen neuen Namen gegeben: Ich heisse jetzt Alisha!
A propos Schätzli: unser Pflegemami nennt mich eigentlich häufiger Luusmeitli oder Wirbelwind als Schätzli, denn ich habe eine ganze Menge Energie. Und nutze die auch, um ganz hoch zu springen, wenn ich eine Angel fangen will!
Ajani schaut dann jeweils nur zu, ihr liegt das ganz wilde Spielen nicht so. Es sei denn, der Punkt erscheint auf dem Boden: dem rennt sie grad so wild nach wie ich! Und die Kugelbahn mag sie auch sehr.
In den letzten Tagen stand das Fenster öfter mal offen, und dann kamen manchmal Fliegen herein. Sehr zu unserer Freude, denn die kann man so schön jagen.
Als wir heute wieder unsere Medizin nehmen mussten, sagte unser Pflegemami, das sei jetzt das letzte Mal. Und morgen gebe es dann eine Überraschung. Was das wohl sein wird? Ajani wird euch dann nächste Woche erzählen, was es ist. Ich bin jedenfalls schon ganz gespannt! Vielleicht gibt's wieder frisches Gras zum Knabbern??
Tschüss, eure Alisha-Aliya von den Arabesken


Montag, 2. September 2019

Montag
02.09.2019

Spielen und Fressen

Liebe Tagebuchleser

Die letzte Woche verlief gemächlich mit Spielen und ganz viel Futtern😄. Beide Katzenmädchen wachsen und legen an Gewicht zu. Amaranta ist nun ein richtiger Kuschelbär geworden und auch Astreia macht Fortschritte. Sie ist viel weniger schreckhaft, auch darf man sie beim Spielen kurz an der Pfote berühren, das findet sie ganz lustig 😸 Am Samstag htte Amaranta Besuch, sie ist jetzt reserviert! Nun braucht nur noch Astreia, das verschupfteste der fünf Schwesterchen, einen Lebensplatz. Wir drücken ihr die Daumen!😻

Montag, 2. September 2019

Montag
02.09.2019

Zwei Arabesken ziehen ein

Leider klappte es bei Aliya und Ajani im neuen Heim nicht: ein Kind reagierte allergisch. So kamen die beiden Kätzchen in den Verein zurück. Unkompliziert wie sie sind, haben sie sich schon nach einem Tag gut eingelebt.
Da die beiden noch gegen Darmparasiten behandelt werden, müssen sie für die ersten paar Tage im Gehege leben, sie dürfen aber mehrmals am Tag für eine Weile rauskommen. Ajani erkundet dann ganz neugierig jede Nische des Zimmers, während Aliya ihre Energie lieber beim wilden Spielen auslässt.
Beide sind ganz liebe, unkomplizerte Katzenmädchen, die auch ihre Medizin tapfer schlucken.
Jetzt hoffen wir, dass sie bald ganz gesund sind und ein schönes Für-immer-Zuhause finden!


Sonntag, 25. August 2019

Sonntag
25.08.2019

Spass beim Spielen

Liebe Tagebuchleser

Im Hause Gattopardo wird fleissig gespielt, Filzmäuse müssen gejagt und erlegt werden, das Zimmer wird täglich umdekoriert, damit die Pflegemama am Boden herumkriechen muss, um das Salbentube oder das Klosschaufel zu finden (hihi 😸) Auch eine Tierarztkontrolle hatten wir diese Woche. Der Hautpilz ist langsam am Abheilen, die Bäuchlein sind weicher und entspannter nach der zweiten Wurmkur und der Appetit prächtig. Nur Amarantas rechtes Äuglein ist immer noch trüb. Viren oder Verletzungen wurden nicht gefunden, was immerhin ein gutes Zeichen ist. Astreia wird immer mutiger, mag es aber noch immer nicht besonders, wenn man sie anfasst. Aber vielleicht gibt es ja eine liebe, geduldige Seele, die ihr einen Lebensplatz gibt und zeigt, dass Menschen ganz liebe Wesen sein können? Amaranta hat das längst begriffen, sie kommt immer sofort angaloppiert wie ein kleines Pony und lässt sich genüsslich streicheln. Vielleicht guckt ihr Astreia das ja bald ab? 😽

Montag, 12. August 2019

Montag
12.08.2019

Neuigkeiten

Liebe Tagebuchleser

Nun sind Ayumi, Ajani und Aliya ausgezogen. Ajani und Aliya durften am Samstag zusammen zu einer netten Familie und Ayumi kam vorletzte Woche zu einer lieben Frau, bei der sie sich schon bestens eingelebt hat.😻 Nun ist es deutlich ruhiger bei den Arabesken. Astreia und Amaranta sind ruhigere Naturen, aber auch sehr spielfreudig. Amaranta ist zu einem richtigen Schmusebüseli geworden. Astreia traut den Menschen noch nicht so ganz. Wenn man ihr ein Leckerli oder eine Spielangel hinhält, ist sie aber bereit, ihr Misstrauen für einen Moment zu vergessen 😄

Donnerstag, 1. August 2019

Donnerstag
01.08.2019

News von den Arabesken

Liebe Tagebuchleser

Die Arabesken nehmen kräftig zu und man kann dabei zuschauen, wie sie wachsen. Drei Kätzchen sind jetzt reserviert👍❤️, Amaranta kriegt am Donnerstag Besuch. Astreia hofft, bald einen lieben Menschen zu finden😸, der viel Geduld mit ihr hat. Sie fürchtet sich noch vor menschlichen Berührungen, lässt sich aber problemlos hochheben. Nie würde sie kratzen oder beissen. Sie schaut einen bloss ängstlich mit ihren schönen Mandelaugen an und manchmal nimmt sie auch einen Leckerbissen direkt aus der Hand. Mit den anderen Kätzchen versteht sie sich sehr gut und tollt zu mit ihnen herum😻.

Montag, 29. Juli 2019

Montag
29.07.2019

Turbulente Woche

Liebe Tagebuchleser

Die Arabesken haben eine turbulente Woche hinter sich. Zuerst bekam Ayumi Fieber und musste eine Nacht bei der Tierärztin bleiben 😼. Dann begann Ajani zu fiebern. Sie erwischte es aber zum Glück weniger heftig. Nun geht es beiden viel besser. Ayumi ist schon wieder am Filzmäuse jagen, Ajani schlägt sich lieber erst das Bäuchlein voll und geht es ruhiger an.
Alle Kätzchen sind viel zutraulicher geworden😻.

Montag, 15. Juli 2019

Montag
15.07.2019

Liebe Mädchen

Liebe Tagebuchleser

 Am letzten Donnerstag sind die Arabesken bei mir eingezogen. Schon am nächsten Tag ging es zur Tierärztin, die sehr zufrieden war mit den kleinen Rackern. Alle vier sind Leukose negativ getestet und gut «im Schuss»😻.Bis auf die scheue Ajani sind die Mädels frech und spielen wild, aber auch Ajani kommt langsam aus dem Busch. Sie rauft schon recht wacker mit ihren Freundinnen und geht gerne auf Entdeckungstour😻.Ayumi schnurrt schon, wenn man sie nur anschaut, Aliya hat heute auf meinem Arm zum ersten Mal geschnurrt. Alle vier sind liebe Mädchen, die weder beissen noch kratzen, nicht einmal die Tierärztin wurde gezwackt-
 Das rote Kätzchen heisst übrigens Ajani 😄