Tagebuch «Black n’ Whites»

Die drei Kleinen wurden uns von einer Tierfreundin übergeben. Sie wünscht sich ein tolles Zuhause für die Kitten, sie wurde von einer Bäuerin um Hilfe angefragt. Die Kktten kommen alle vom selben Bauernhof. Wir haben sie zur Vermittlung aufgenommen und wünschen uns für die drei ein Zuhause mit Freigang im Grünen.

Sonntag, 31. Juli 2022

Sonntag
31.07.2022

News von Nemo

Liebe Tagebuchleser/innen

Es geht Nemo sehr gut. Er wird wohl immer ein scheuer Kater bleiben, aber er hat sich gut eingelebt und kommt mit den mittlerweile nur noch 2 anderen Katzen gut aus. Sie finden im Anhang ein paar Bilder von ihm.

Donnerstag, 28. Juli 2022

Donnerstag
28.07.2022

News von Numa(Nemo)

Liebe Tagebuchleser/innen

Numa der jetzt Nemo heisst Es geht Nemo sehr gut. Er wird wohl immer ein scheuer Kater bleiben, aber er hat sich gut eingelebt und kommt mit den mittlerweile nur noch 2 anderen Katzen gut aus. Sie finden im Anhang ein paar Bilder von ihm.

Donnerstag, 2. Dezember 2021

Donnerstag
02.12.2021

Numa ganz allein

Liebe Tagebuchleser/innen

Nun sind Numa und ich schon einige Tage alleine😺 der Arme hat mit der Einsamkeit leider ein bisschen zu kämpfen. Da ist keine Mina und kein Busco mehr mit dem er spielen, kämpfen und kuscheln kann. Auch wenn ich ihm all das gerne geben würde, kann er sich einfach nicht überwinden, sein Mistrauen abzulegen. Jedes mal wenn ich auf ihn zugehe, faucht er prophylaktisch, denn ich könnte ja auf die gefährliche Idee kommen, ihn streicheln zu wollen. Es ist aber kein bösartiges Fauchen, sondern ein ganz liebes, süsses Fauchen das so viel heisst wie „eigentlich würde ich dir gerne näher kommen, aber irgendwie bleib ich lieber einsam, als meine Angst zu überwinden“. Na da steht er sich ganz schön selber im Weg… So interpretiere ich das jedenfalls😹
In der Gruppe hatte er so grosse Fortschritte gemacht, was mir zeigt, dass er das schon noch hinkriegt mit uns Menschen. Jetzt, wo die anderen beiden weg sind, ist er mir total ausgeliefert. Mit viel Geduld und auf spielerische Art und Weise erreiche ich ihn und er spielt mit mir und frisst mir sogar aus der Hand. Wenn ihm dann aber wieder einfällt, dass ich das bin, schreckt er ein wenig zurück oder wendet die Taktick des Fauchens an, was ich aber eher niedlich als bedrohlich empfinde. Und so verbringen wir die Tage damit, die richtige Balance von Nähe und Distanz zu finden.😺
Ich finde er beweist mit dieser Herausforderung aber auch ganz schön viel Tapferkeit. Und auch wenn wir uns nicht so nah sind, habe ich ihn unglaublich gerne bei mir, da er so eine süsse und besondere Art hat. 😻 Oft verkriecht er sich zur Zeit in seine Höhle und ich bekomme höchstens seine runden, grossen und wachen Augen zu sehen. Irgendwie als würde er drauf warten, dass ich zu ihm komme, doch dann faucht er doch wieder sich selbst beschützend vor sich hin😹 Gegen Abend, wenn ich nicht im Raum bin, höre ich ihn ganz schön viel und wild Spielen. Es beruhigt mich sehr, dass er sich trotz allem sehr gut alleine beschäftigen kann.
Ich wünsche mir für Numa so fest ein herzliches, geduldiges zu Hause, wo er seine Angst völlig ablegen und zu seiner Neugier und seiner liebevollen Art stehen kann.

Donnerstag, 2. Dezember 2021

Donnerstag
02.12.2021

Auszug von Mina und Busco

Liebe Tagebuchleser/innen

Eine Woche ist vergangen und zwei Kätzchen durften ausziehen. Wir haben für Mina und Busco zwei sehr schöne Plätzchen gefunden bei sehr liebevollen und tierfreundlichen Familien.😻 der Abschied fiel uns allen schwer und die vielen Umstellungen waren für die Katzen nicht einfach. Trotzdem bin ich ganz stolz und ich konnte die beiden mit gutem Gewissen ihren neuen Familien übergeben. Beide wurden sehr herzlich aufgenommen von ihren neuen Familien und blühen darin richtig auf.



Nun bleibt Numa ganz alleine bei mir zurück und der arme wird jetzt in seiner Entwicklung recht gefordert. Da sind plötzlich keine anderen seinesgleichen mehr da, die ihm Schutz und Geborgenheit geben. Er weigert sich noch immer, sich von mir streicheln zu lassen und seit die andern weg sind faucht er wieder mehr. Er spielt aber seither ganz fleissig und es ist richtig süss ihn zu beobachten🤗 Ich wünsche mir für Numa, dass er seine Angst ablegen kann und, dass wir bald auch für ihn ein passendes zuhause finden.

Donnerstag, 18. November 2021

Donnerstag
18.11.2021

Süsse Bande

Liebe Tagebuchleser/innen

Meiner Gruppe geht es toll. Die Katzen entwickeln sich stetig! Vorallem Busco hat einen Wachstums- und Entwicklungsschub hinter sich! Zwischendurch beim Spielen merkt man ihm seine kindliche, tollpatschige Art noch an, aber ansonsten ist er ziemlich erwachsen geworden🙀 er hat ein wunderschönes, seidenweiches Fell bekommen und ist recht gewachsen.
Im Gegensatz zum kräftigen Numa sieht er jedoch winzig aus😺 Busco schmust nicht mehr so viel wie früher, nur noch zwischendurch zum ausruhen. Ansonsten eifert er seiner grossen Schwester nach und spielt viel. Auch wenn er die Zuneigung des Menschen noch geniesst, ist er sehr selbständig geworden. Er hatte ja mit Mina auch ein tolles Vorbild!

Numa hingegen wird immer gemütlicher. Er schaut uns gerne ganz gespannt beim Spielen zu. Ab und zu packts ihn dann und er spielt kurz mit, ums sich kurz danach gleich wieder gemütlich zu machen😹 Numa ist riesig geworden, er hat sogar seine grosse Schwester überholt! 
Was kein Wunder ist wenn man sieht, wie viel und genüsslich er frisst😸. Ich finds immer sehr schön ihn zu beobachten, da er soo einen süssen Blick und eine sehr niedliche, gelassene und irgendwie doch auch spielerische Art hat (wenn die Neugier ihn dann gepackt hat).
 In ihm vereinen sich Neugier, Skepsis und Gemütlichkeit, was ihn sehr besonders und liebevoll macht😻. Ich finds toll mit ihm, auch wenn ich was Spielen und Streicheln angeht mehr mit Busco und Mina zu tun hab.

Dienstag, 16. November 2021

Dienstag
16.11.2021

Fotosession

Hoi Zäme

Wir haben einmal eine Fotosession gemacht😸. 

Schaut nur rein was wir so alles machen. Wir bringen so richtig Leben in die Wohnung😸. Miau

Freitag, 12. November 2021

Freitag
12.11.2021

Fortschritte

Liebe Tagebuchleser/innen

Die Gruppe entwickelt sich weiterhin sehr gut. Es ist sehr besonders und schön zu sehen, wie der anfangs so ängstliche und zurückgezogene Numa allmählich richtig zutraulich wird😸. Ich erkenne ihn fast nicht wieder wenn er mir so nahe kommt! Mit seinem süssen Blick beobachtet er die ganze Umgebung um ihn herum. Er frisst ganz schön viel und wird immer grösser und kräftiger😸! 
Mina ist einfach eine tolle Katze😻. So unglaublich geschickt und schnell. Die Kleinen lernen sehr viel von ihr, indem sie Mina beim Spielen beobachten und sie versuchen zu imitieren. 
Mina braucht dringend Auslauf und ich hoffe für sie sehr, dass wir bald ein neues zuhause für sie finden. Busco ist diese Woche richtig gewachsen aber noch immer ganz zierlich. Immer wenn ich heim komme ist er ganz aufgeregt und will gestreichelt und gekuschelt 😻werden. Ein sehr dankbares Kätzchen!

Freitag, 5. November 2021

Freitag
05.11.2021

Bereit für den Auszug

Liebe Tagebuchleser/innen

Die Katzen machen das supertoll! Die ganze Gruppe ist reif für den Auszug und alle drei warten sehnlichst nach einem neuen zuhause, wo sie die Umgebung entdecken können😻. Numa traut sich Tag für Tag näher an mich ran und die Neugier siegt immer mehr. Er beobachtet die anderen Katzen und mich oft und staunt dann mit grossen Augen. Er hat gern alles im Blick, was ihn ganz schön auf Trab hält😸. 
Sein Lieblingsspielzeug sind die kleinen Mäuse. Wenn ich sie durch die Gegend schmeisse, fängt er sie ganz geschickt während dem Sprung noch in der Luft und versteckt sie in der Wohnung😸. Zwischendurch macht er es sich noch unter dem Sofa gemütlich, da hat er sich seinen Platz ganz schön eingerichtet mit Decke und allem was dazugehört☺️
Mina ist so eine tolle Katze! Sie hat einen sehr starken aber angenehmen Charakter. Sie kann sich sehr gut allein beschäftigen, sucht dann aber zwischendurch doch auch die Nähe und holt sich ihre Streicheleinheiten ab😸. Wenn ich mit ihr spiele, komme ich aus dem Staunen nicht mehr raus, da sie unglaublich flink und schnell ist.
Und Busco ist nach wie vor ein Menschen Liebhaber😻. Wir schmusen ganz viel! Er ist mein ständiger Begleiter. Wenn ich grad nicht kann dann gesellt er sich zu den anderen beiden Katzen, wo er sich auch ganz wohl fühlt. Er bringt mich ständig zum Lachen, da er unglaublich neugierig ist und während seinen Entdeckungsjagten ziemlich tollpatschig.😅
An gemütlichen Tagen liegen wir zu viert auf dem Sofa, wobei Busco immer auf mir liegt und vor sich hin schlummert. Numa vergisst seine Angst dann völlig und geniesst es neben uns😸!

Dienstag, 12. Oktober 2021

Dienstag
12.10.2021

Spielen und kämpfen

Liebe Tagebuchleser/innen

Nun ist schon fast eine Woche vergangen seit dem Einzug der Katzen. Die ersten Tage waren schwierig für alle. Wir haben das aber super gemeistert und können die Zeit nun zusammen mit spielen, kämpfen und kuscheln geniessen.
Mina hat sich total schnell eingelebt😸. Sie ist die grösste und älteste und lässt das die Kleinen auch spüren. Am Sonntag als sie einzog, war sie noch ziemlich klein und dünn. Sie hatte eine junge, verspielte und sehr neugierige Art. Kaum hab ich einmal weggeschaut, hat sie sich zu einer wunderschönen Katze entwickelt, die weiss was sie will (und was nicht). 
Sie weiss sich in Szene zu setzen und sucht sich die besten Plätze für ihre Nickerchen aus, von wo aus sie alles im Blick hat. Mina in drei (oder auch mehr) Worten: elegant (wozu auch ein wenig Arroganz gehört), mütterlich (vorallem zu Numa, weniger zu Busco) und wild. Der kleine Numa, der auch viel zu schnell gewachsen ist und im Vergleich zu Busco gar nicht mehr so klein ist, ist frech und verspielt. Er hat sich Anfangs sehr an Mina orientiert. Sie war sein Beschützer in dieser schwierigen Zeit😸. Und noch heute sind die beiden unzertrennlich!! Sie kämpfen und jagen zusammen, putzen sich gegenseitig, schlafen meist miteinander und manchmal sogar aufeinander oder zumindest eng umschlungen. Er hat Mina nachgeahmt und musste öfter mal feststellen, dass er noch nicht so hoch springen kann wie sie. Numa hat einen sehr starken Charakter. Er ist nicht so der Schmuser😻. Seine beste Freundin ist Mina und nicht der Mensch.
Es hat eine Weile gebraucht, bis er sich überhaupt streicheln lassen hat aber mittlerweile werde ich nicht mehr angefaucht wenn ich ihm zu nahe komme. Trotzdem ist es noch immer ein Highlight, wenn ich ihn streicheln darf - ganz im Gegensatz zu Mina, die sich ihre Streicheleinheiten geschickt einfordert😸! An den Kontakt zum Menschen hat er sich auch nur durch Mina gewohnt. Anfangs konnte ich ihn nur streicheln, wenn Mina ihm ganz nah war. Mittlerweile hat er keine Angst mehr, aber er macht sich einen Spass draus von mir wegzurennen. Wenn ich dann aber mit ihm spiele, kann er nicht widerstehen😸. Ein witziger Kater, der sich unter Katzen wohler fühlt als unter Menschen, aber der wegen seiner neugierigen Art auch nicht ohne den Menschen kann. Mina und Numa müssen unbedingt zusammen bleiben. Die beiden müssen viel und jederzeit raus können und können sich sehr gut allein beschäftigen.
Busco (also known as Buscolino oder Buscorito) ist erst am Mittwoch zu uns gestossen, weil er sich wohl auf dem Bauernhof am besten versteckt hat (daher auch sein Name von buscar). Ein kleiner Kater zum verlieben😻! Gegenüber den grossen war er sehr schüchtern und hat sich einiges gefallen lassen müssen. Gegenüber mir war er dafür umso zutraulicher, da er bei mir Schutz gefunden hat. Übers Spielen hat er sich dann aber tapfer den Respekt der beiden grösseren gewonnen! Ich bin stolz auf ihn! Buso ist ein Kletteräffchen. Er ist mein ständiger Begleiter in der Wohnung und klettert gerne mal auf meine Schultern um irgendwo hochzukommen: sehr flink, mich als Treppe zu nutzen! Busco braucht sehr viel menschlichen Kontakt😻. Kinder würden ihn lieben und er sie!

Samstag, 9. Oktober 2021

Samstag
09.10.2021

EInzug der Black n’ Whites

Liebe Tagebuchleser/innen

Der erste Tag des Einzugs ist anstrengend für ihn. Numa ist ziemlich ängstlich und zurückgezogen. Kommt man ihm zu nahe, faucht er einen an. Er versucht dauernd zu schlafen, kommt aber nicht zur Ruhe. Gegen Abend merkt man bereits erste Fortschritte. Ich konnte ihn wenn auch nur kurz aber immerhin streicheln, ohne angefaucht zu werden😸. Und nun ist er sogar eingenickt! Nach dem Nickerchen hat er sich aus dem Gitter getraut und hat mich beim Abendessen im Wohnzimmer überrascht. Was für eine schöne Überraschung! Nun freunden sich die beiden Süsse an und sind sich sehr nahe😸.
Sie: Flink, neugierig, frech und scheu zugleich! Beim Einzug ist sie sehr neugierig und aufgeregt😸. Man merkt, dass ihr der Auslauf des Bauernhofes fehlt. Sie hat sehr schnell verstanden, wie sie aus dem Katzenzaun erfolgreich ausbrechen kann und erkundet die ganze Wohnung: der Herd, das Regal, die Fenstersimse das Sofa, jede Ecke und Kante hat sie erschnüffelt😸. Sie hat sich direkt streicheln lassen und geniesst der menschliche Kontakt sehr! Zwischendurch schreckt sie aber schüchtern zurück und verkriecht sich unter‘s Sofa. Bei ihrem neuen zu Hause darf eine schöne Umgebung und flexibler und grosser Auslauf nicht fehlen!
Busco war von Anfang an sehr zutraulich und kein wenig ängstlich gegenüber Menschen😸. Weil er nun der Kleinste in der Gruppe ist muss er sich ganz schön behaupten gegenüber den zwei Grossen. Das ist eine Herausforderung für ihn! Aber der Kleine ist tapfer😸!