Tagebuch «Brunis»

Die vier Kitten sind von einer zahmen Bauernhofskatze. Sie hat die Kitten auf dem Sitzplatz einer Familie grossgezogen. Da der Bauer die Kitten nicht wollte, haben sie ihn um Erlaubnis gefragt, dass sie uns die vier kleinen übergeben dürfen. Der Bauer war damit einverstanden da er nur seine grosse Katze behalten möchte. So wurden uns die vier Kitten zur Vermittlung übergeben.

Samstag, 10. September 2022

Samstag
10.09.2022

Schon wieder eine Woche älter...

Liebe Tagebuchleser/-innen


Schon wieder ist eine Woche vorbei und die drei wachsen, wachsen und wachsen. So musste ich heute mit Susi schauen, dass wir noch mehr Futter bekommen, da die Drei praktisch unseren ganzen Futtervorrat leergefressen haben. Sie machen weiter fleissig Fortschritte und werden immer zutraulicher.

Jana bekommt Mitte September Besuch und darf, wenn sie sich gegenseitig sympathisch sind auch ausziehen. Sie ist immer noch die Mutigste der Drei, erkundigt das Haus ohne Scheu und fordert ihre Streicheleinheiten aktiv ein. Auch ist sie sehr verspielt und geniesst die Spielstunden mit ihren Geschwister.
Lexi oder Jag ist bei uns nicht ganz so zutraulich wie bei ihren zukünftigen Besitzern. Dort war es wie man so schön sagt "Liebe auf den ersten Blick". Doch auch von uns lässt sie sich streicheln und ist meistens mit Jana im Doppelpack unterwegs.
Jojo ist teilweise sehr zurückhaltend, teilweise aber auch ganz verschmust, je nach dem was sie gerade möchte. Sie hat sich zu einer wunderschönen Katzendame entwickelt und sieht von der Körperform und Fellfarbe deutlich anders aus als ihre Geschwister. Beim Fressen ist sie in der Regel die erste welche bei den Näpfen steht.

Montag, 29. August 2022

Montag
29.08.2022

Auszug von Felix

Liebe Tagebuchleser/-innen

Wie die Zeit vergeht... Am Samstag durfte bereits unser erster Schützling in sein neues Zuhause einziehen. Felix bekam am Samstag von zwei ganz netten Menschen Besuch. Sie haben viel Verständnis, dass er noch etwas Scheu und zurückhalten ist. So durfte er am Samstag gleich mit den Beiden in sein neues Zuhause. Dort wartet noch eine ältere Katzendame auf ihn, welche sie an andere Katzen gewohnt ist und bereits auf den Neuzugang freut.





Zwei Stunden später kamen noch zwei andere liebe Dosenöffner zu Besuch. Sie wollten eigentlich Jana und Jojo anschauen, doch Lexi verlort ihre Zurückhaltung komplett und liess sich von den Beiden streicheln. Es war für beide Seite Liebe auf den ersten Blick, sodass Lexi nun Jag heisst und sobald ihre neuen Besitzer aus den Ferien zurück sind, auch in ihr neues Zuhause darf. Seit dem Besuch lässt sich Jag fleissig streicheln und ist wie ausgewechselt. Jana ist und bleibt die Vorwitzigste der Gruppe, lässt sich gerne streicheln und ist sehr verspielt. Sie ist beim Spiel immer an vorderstet Front, jagt gerne Bällchen und Spielmäuschen hinterher. Wenn sie ihre Streicheleinheiten möchte, verfolgt uns Jana durch das ganze Haus und ist erst zufrieden, wenn sie auch gestreichelt wird.

Jojo kann man mittlerweile gut von ihren zwei Geschwisterchen unterscheiden, sie hat eine ganz andere Kopfform als die anderen Beiden. Sie ist im Moment etwas zurückhalten und verkriecht sich auch gerne mal im Keller. In ihrem Zimmer wo sie sich aber wohl fühlt, lässt sich Jojo sehr gerne streicheln und fordert dies auch ein. Sie braucht bei neuen Personen sicher einen Augenblick bis sie sich sicher und wohl fühlt, kann danach aber auch eine ganz verschmuste Katzendame sein.

Donnerstag, 18. August 2022

Donnerstag
18.08.2022

Warten auf Wohnungsfreigang

Liebe Tagebuchleser/innen

Eine Woche ist bereits vergangen. Die vier haben sich bereits sehr gut eingelebt. Wenn jemand von den Dosenöffner Zuhause ist dürfen sie sich im ganzen Haus frei bewegen, was meistens von den vier Tigerli sehnsüchtig erwartet wird. Ansonsten spielen sie oft zusammen in ihrem Katzenzimmer und finden immer etwas zum Erkundigen .Jana und Jojo bekommen bereits am Wochenende Besuch, wenn sie sich alle sympathisch sind ziehen sie evtl. im September in eine neue Familie. Sie lassen sich beide sehr gerne streicheln und auch beim Spielen sind sie dabei. 
Wenn Menschen etwas schnell vorbeigehen sind sie noch zurückhalten, auch verkriechen sie sich mal gerne im grossen Haus. Lassen sich jedoch Beide sehr gerne in ihren Verstecken streicheln. Jojo kann auch schon ganz vorwitzig sein, gerne ärgert sich unseren Kater und jagt in durch das ganze Haus. Oder sie liegt einfach zu unserem Hund in sein Nest. Teilweise siegt auch die Neugierde bei uns und sie fordert uns Beide zum Spielen auf. 
Lexi ist wie Jana noch etwas Scheu, lässt sich aber auch sehr gerne streicheln und schnurrlet dabei auch schon ganz laut. Beim Spielen mit ihrem Geschwister ist sie natürlich auch immer dabei und jagt gerne Bällchen oder Spielmäuschen hinterher. Felix ist immer noch sehr zurückhaltend und beobachtet am liebsten alles etwas aus der Ferne, aber auch ihn kann man sehr gut streicheln. Wenn es etwas hektisch wird, kann er mal kurz fauchen, wird aber sehr schnell wieder ruhig. Felix bekommt in einer Woche Besuch und darf, wenn ihm die Familie sympathisch ist gleich mit ihnen mit.

Sonntag, 7. August 2022

Sonntag
07.08.2022

Einzug der Brunis

Liebe Tagebuchleser/innen

Am Donnerstagabend durften wir die Gruppe Brunis bei Susi im Aargau abholen. Auf der ganzen Fahrt nach Hause gaben die vier Tigerli kein Laut von sich, Zuhause angekommen haben sie sich schnell verkrochen. Bereits am nächsten Tag liessen wir sie frei in einem eigenen, kleinen Zimmer herumtollen. Die drei Katzendamen haben sich sehr schnell eingelebt und lassen sich alle drei gut streicheln. Nur das Männchen ist noch etwas scheuer und braucht noch etwas mehr Zeit.
Heute haben wir die Türe offengelassen und schon nach kurzer Zeit streckte Jojo - im Moment das zutraulichste Mädel - den Kopf aus der Türe und erkundigte das Haus. Jojo kennt keine Scheu und spielte schon nach kurzer Zeit mit unserem Kater. Sie jagte ihn durch das ganze Haus, sodass unser gemächlicher Kater ganz schön ins Schwitzen kam. 
Lexi und Jana - die beiden anderen Katzendamen - waren noch etwas zurückhaltender, haben aber auch schon bereits das ganze Haus erkundigt. Felix der Kater fand das Ganze noch etwas viel Tumult und hat sich sehr schnell im Keller verkrochen, dort hat er sich aber bereits streicheln lassen. Die Vier werden sich sicherlich schon sehr bald eingelebt haben.