Tagebuch «Eila & Eloy»

Diese Beiden Maincoon wurden uns von einer Dame übergeben die sich leider schweren Herzens von ihnen trennen musste, weil sie eine ganz starke Allergie entwickelte. Es wurde auch mit Medikamenten versucht die Allergie in den Griff zu bekommen, aber es hat nicht geholfen. Die Katzen wurden von der Züchterin zwar zurückgenommen, aber leider wurden sie dort krank und man stellte fest das sie Caliciviren positiv sind. So wollte die Züchterin die Beiden nicht mehr zu sich nehmen, aus Angst um ihre Zucht und hat sie der Dame gesagt sie müsse sie wieder abholen. Diese versuchte es noch mal mit Ihrem Arzt und anderen Medikamenten. Leider wieder erfolglos und da die Züchterin nicht helfen wollte einen neuen Platz zu finden wurden sie uns übergeben. <br> <br> Für die Beiden suchen wir ein Zuhause bei Menschen, die sich mit der Rasse auskennen, es sind keine Schnäppli. Sie dürfen nicht zu anderen Katzen kommen und brauchen einen gesicherten Balkon oder gesicherten Freigang. Im neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder sein und auch die Familienplanung sollte abgeschlossen sein. Bei Stress durch Änderungen in ihrem Umfeld kann das Virus wieder ausbrechen und dann muss der Tierarzt aufgesucht werden, damit sie Medikamente bekommen, die Ihnen helfen. Die neuen Besitzer müssen sich also bewusst sein, dass diese Katzen ein Leben lang höhere Kosten verursachen werden als gesunde Katzen.

Sonntag, 8. September 2019

Sonntag
08.09.2019

News aus dem neuen Zuhause

Hallo zusammen!

Wir haben uns im neuen Zuhause ja schon super eingelebt! Hier einige Bilder von uns.
Wir schicken euch ganz liebe Grüsse ❤️

Sonntag, 4. August 2019

Sonntag
04.08.2019

Das echt spannende Badezimmer

Hallo ihr lieben Tagebuchleser
 
Eloy ist echt das neugierigste Kätzchen, das ich je gesehen habe. Alles ist für ihn so interessant und er will überall dabei sein. Den Staubsauger finde er sehr spannend aber ist dennoch etwas vorsichtig. Er liebt es zur fressen und er mag Katzensnacks sehr gerne. Das Badezimmer findet er sehr spannend und er geht gerne als Begleitung mit seiner Pflegemami mit.😻 Eila ist eine echte Jägerin, sie liebt es alle Insekten zu jagen, besonders Fliegen haben es ihr angetan. Sie kann durch die ganze Wohnung den Fliegen hinterherjagen. Es sieht echt lustig aus. Sie spricht auch viel beim Fliegenjagen. Es tönt fast wie ein zwitschern. Sie sieht so süss aus wenn sie das macht. 
Miauen tut sie praktisch nie. Auch sie findet die Toilette sehr spannend und sitzt wie ihr Bruder sehr gerne im Badezimmer.😄 So dies waren unsere News sonst geht es uns beiden sehr gut.

Miau eure Eila und euer Eloy😻

Mittwoch, 17. Juli 2019

Mittwoch
17.07.2019

News von Ella und Eloy

Eila:

Heute habe ich meine letzte Impfung bekommen. Wenn mein Pflegemami mich kämmt 😻. Ich bin sehr neugierig. Ich liebe es auf zwei Pfoten zu stehen damit die Übersicht habe was auf dem Tisch oder woanders liegt. Ich kann neu auch Türen öffnen, wenn sie nicht ganz geschlossen sind😉. So kann ich jederzeit zu meinem Pflegemami ins Badezimmer gehen, wenn ich will. Eloy:

Ich habe heute auch meine letzte Impfung bekommen. Im Gegensatz zu meiner Schwester bin ich nicht so ruhig, wenn unserer Pflegemami mich kämmt und ich versuche immer zu entkommen😉. Aber ich liebe diese Leckerlis, die ich nach jeder Prozedur bekomme. Ich kann von überall hören, ein neues Pack Katzenfutter geöffnet wird. Ich mache mich dann sofort auf dem Weg zum Futter. Ich liebe Fressen! Ich liebe auch Katzengras. Unser Pflegemami hat uns Kitty Gras besorgt und ich liebe es.😄

Freitag, 5. Juli 2019

Freitag
05.07.2019

Viel zu Heiss

Eloy:

Letzte Woche war es soo heiß😎! Ich mag kein heißes Wetter weil ich ein langes Fell habe. Wenn es draußen heiß ist, verstecke ich mich meistens im Badezimmer, weil der Boden dort  kalt ist. Ich werde immer zutraulicher und warte sehnsüchtig auf Streicheleinheiten. Ich bin sehr neugierig, besonders wenn es Essenszeit ist. Ich will immer am Essen den Dosenöffner riechen.😸 
Eila:

Zu heiß! Wegen der Hitze bin ich etwas zu müde, viel herum zu laufen und zu jagen. Aber ich liebe es immer noch die Insekten zu beobachten, die zufällig ins Haus fliegen. Ich liebe es auch manchmal, neben meiner Pflegemutter zu gehen und um Bauchmassagen zu betteln. Wenn meine Pflegemutti auf der Couch liest oder strickt, ist das der perfekte Moment, um zu ihr zu gehen und meine Streicheleinheiten einzufordern😍.

Kommentare

Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:13 Uhr

am 11.august durften wir die beiden bei den pflegeeltern abholen. und zu uns nach hause holen. auf dem heimweg hatten eloy und eila stress und es tat uns in der seele weh die beiden so leiden zu sehen. sie haben sich aber schnell bei uns eingelebt und treiben jeden tag irgend einen schabernack.🙈 vor ca. einem monat bekam eila hohes fieber und wir mussten sofort zum tierarzt. wir hatten grosse angst, dass bei eila das calicivirus ausgebrochen ist. sie bekam antibiotika, nach ca. 3 tagen ging es ihr wieder besser und mittlerweile tobt sie wieder wie vorher umher und wir sind überglücklich. wir hoffen sehr, dass sie gesund bleiben werden🙏. in der zwischenzeit bekamen sie einen neuen stabilen katzenbaum der alte hat dem gewicht der beiden nicht standgehalten und seinen geist aufgegeben😊 wir sind happy dass die beiden bei uns gelandet sind😻

heidi und roland
Samstag, 20. Juli 2019, 17:00 Uhr

Hallo hätten Interesse an dem Weibchen.. lg susanne

Susanne

Für Anfragen zur Adoption bitte anrufen! Wir können keine Vermittlung über diese Kommentarfunktion machen. Danke für dein Verständnis.

Barbara Siegrist
Katzenhaus-Freunde

Freitag, 21. Juni 2019

Freitag
21.06.2019

Zwei tolle Kätzchen

Eila: Ich bin ein sehr freundliches Kätzchen. Ich habe mich schnell in der Pflegestelle eingelebt. Ich finde die Spielzeuge echt toll und liebe es, wenn der Freund von Patricia mit meinem Lieblingsspielzeug spielt, dass wie ein Vogel aussieht. Ich liebe Vögel, und es macht mir grossen Spass zu springen, und sie fangen. Ich liebe Zärtlichkeiten, aber mir gefällt es nicht, auf dem Arm gehalten zu werden. Meine Medis nehme ich ganz brav. Eloy: Am Anfang war ich sehr schüchtern, aber nach ein paar Tagen fühlte ich mich so Zuhause in der Pflegestelle!Ich mag es, meinem Mausspielzeug nachzujagen und mit meinen Federn zu spielen. Ich hole mir meine Schmuseeinheiten selbst, dann wenn ich es gerne möchte. Anfangs fand ich die Medis grässlich aber meine Pflegemama hat mir jedes Mal einen Snack gegeben. Jetzt lernte ich es meine Medikamente problemlos einzunehmen.