Tagebuch «Elli & Oscar»

Diese 2 Schönheiten wurden uns übergeben weil eine akute Katzenhaarallergie die Besitzerin dazu zwang. Sie hat alles versucht um de Süssen behalten zu können, aber sie musste einsehen das die Gesundheit wichtiger war. So hat sie uns gebeten die Geschwister zu übernehmen und ihnen ein ganz tolles Zuhause zu suchen wo sie gemeinsam ihr Leben als reine Hauskatzen verbringen dürfen.

Sonntag, 8. September 2019

Sonntag
08.09.2019

News von Elli & Figaro

Die beiden haben sich im neuen Zuhause super schnell eingewöhnt und werden von der neuen Familie verwöhnt ❤️

Samstag, 10. August 2019

Samstag
10.08.2019

Bye bye

Elli und Ich (Oscar) hatten ja die letzten Tage so viel zu tun, das glaubt ihr gar nicht. Und jetzt müssen wir schon Tschüss sagen! Aber der Reihe nach:

Wir sind gesund und munter und haben uns ganz gut in der Raubtierhöhle eingelebt. Das Pflegemami hat uns gezeigt wie man fliegen fängt und wie man bis ganz nach oben auf den Kratzbaum klettert. Das ist nun fast unser Lieblingsplatz – ausser wir können mit den Menschen auf dem Sofa kuscheln. Elli ist da ganz versessen drauf: sobald jemand aufs Sofa oder auch an den Esstisch sitzt, kommt sie angerannt und kugelt sich auf dem Schoss ein 😻. Eine Kuschelkugel sozusagen.

Einmal hat uns dann das Pflegemami einfach in eine Box gesperrt und wir mussten mit dem Auto zum Tierarzt. Wir waren gar nicht gerne da eingesperrt und haben ganz fest gejammert 🙀Und dann wurden wir auch noch gepiekst vom Tierarzt. Da musste ich knurren und fauchen!

Aber zum Glück sind wir gleich wieder zurück. Uns gefällts hier eigentlich ganz gut. Ausserdem kommen hier immer wieder ganz nette Menschen zu Besuch, die alle mit uns spielen wollen – das finden wir toll! Da kamen auch zwei Menschen, die uns gesagt haben, dass wir bald mit ihnen nach Hause dürfen! Und ich hab sogar bereits einen neuen Namen bekommen: Ich bin nun Figaro!Somit sagen wir euch lieben Lesern schon mal tschüss! Ihr hört von uns.

Mittwoch, 24. Juli 2019

Mittwoch
24.07.2019

Einzug

Hallo zusammen, ich bin Oscar. Zusammen mit meiner Schwester Elli bin ich vor Kurzem in der Raubtierhöhle eingezogen. Wir waren gar nicht scheu und waren schon ganz schnell an unsere neuen zweibeinigen Mitbewohner gewöhnt und folgen Ihnen überall hin. Und wenn wir uns verlaufen können wir auch schon ganz gut rufen.Wir sind nicht einfach auseinander zu halten, aber ganz kleine Unterschiede gibt es schon. Auf den Fotos sieht man einen kleinen Unterschied am Nasenspitz, Elli ist da etwas dunkler. Ich bin ausserdem etwas breiter und schwerer – schliesslich bin ich hier der Kater im Haus.Wir haben hier ganz viele tolle Spielzeuge und wir können uns schön austoben. Das macht uns aber dann auch ganz schön müde – bei dieser Hitze! Ausserdem hat die kleine Elli noch etwas Fieber, da ist sie sowieso etwas müde. Aber da bekommt sie nun Medizin dagegen und wird sicher bald wieder so viel rumflitzen wie ich.Bis bald!
Oscar