Tagebuch «Heidi»

Die liebenswerte Kätzin Heidi wurde beim Tierarzt abgegeben. Sie ist eine Findelkatze und man konnte leider nicht herausfinden wem sie gehört. Sie war nicht gechipt und ist bereits im STMZ ausgeschrieben. Sie war über eine Woche im Käfig beim Tierarzt eingesperrt, dann wurden wir um Hilfe gebeten. Sie benötigt eine Zahnsanierung da ihre Zähne nicht mehr gut aussehen. Ihre Nierenwerte sind leicht erhöht, was aber bei älteren Katzen oft vorkommt. Wir haben die Süsse in unsere Pflegestelle abgeholt und suchen ihr ein Zuhause mit Freigang im Grünen.

Sonntag, 14. August 2022

Sonntag
14.08.2022

24 Stunden Service

Liebe Tagbuchleser/innen

Ich gewöhne mich langsam an das neue Ort. Ich kann immer noch sehr laut sein, aber ich beruhige mich schneller und kann dann auch entspannen. Am liebsten wäre ich ja, wie letzte Woche gesagt, 24 Stunden bei den Menschen und eigentlich geben sich ja alle Mühe mich ständig zu kraulen.

Ich begreife nur nicht warum ich nicht auf dem Schoss sein darf wen sie essen oder die Pflegemutter am kochen ist. Das Spielen sagt mir gar nichts und daher ist es sehr schwer mich zu beschäftigen, aber ich bin ja auch nicht mehr die Jüngste.

Samstag, 6. August 2022

Samstag
06.08.2022

Einzug von Heidi

Liebe Tagebuchleser/innen

In der ersten Woche musste ich und meine Pflegemutter einander kennen lernen, was nicht immer einfach war. Ich bin sehr verschmust und brauche immer jemanden der mich streichelt am liebsten jemand der 24 Stunden für mich da ist. Auch vor neuen Leuten habe ich gar keine Angst im Gegenteil ich freue mich einfach und begrüsse sie sehr freudig. 
So gerne ich die Menschen auch habe vermisse ich die Rundgänge im Freien was ich dann auch klar zum Ausdruck bringe und meine Stimme kann sehr laut werden.