Tagebuch «Herbstblätter»

Die drei Kitten der Gruppe Herbstblätter sind im Rahmen einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof zu uns gekommen, wo die Katzen zwar gefüttert aber ansonsten nichts gemacht wurde.

Die Mutterkatze und auch noch die anderen Katzen auf dem Hof wurden von unserem Kastrationsteam eingefangen und zum Kastrieren gebracht.

Die drei sind zum Glück gesund, und für ihre halb-wilde Vergangenheit auch ziemlich zutraulich. Sie spielen-kämpfen viel miteinander und auch gerne mit Menschen, vor allem Ash und Jasmine. Beim Spielen haben sie jedoch noch nicht so ganz begriffen, dass menschliche Haut mit Krallen und scharfen Eckzähnen nur bedingt kompatibel ist.

Wir hoffen, für sie ein Zuhause zu finden, wo sie optimalerweise Sozialkontakt und Freigang hätten, so dass sie ihre gewohnte Umgebung in der Natur wieder geniessen können.

Timo wurde zusammen mit seiner Mutter eingefangen und ist draussen geboren und kam etwas später zu den anderen drei Kitten damit er nicht alleine ist.. Er ist entsprechend auch noch deutlich wilder und scheuer, vorsichtiger mit Menschen und auch nicht ganz so offen mit anderen Kitten.

Montag, 23. Januar 2023

Montag
23.01.2023

Glück für Ash

Liebe TagebuchleserInnen

Ash kam diese Woche wieder zurück in die Pflegestelle und hat nun 
wieder ein neues Zuhause gefunden. Leider hatte eine andere Katze in seinem vorherigen Zuhause sehr ablehnend auf ihn reagiert, und wir waren uns mit den Besitzern einig, dass eine andere Platzierung für den Kleinen mehr Sinn macht.
Er wird sich sein neues Zuhause nun mit Luca teilen, einem kleinen 
Kater im gleichen Alter von der Gruppe Pfüpfis. Dort werden die beiden auch bald wieder Freigang geniessen können. Ash wird sich sehr über die gleichaltrige Gesellschaft freuen, es gefiel im gar nicht, dass er diese Woche ohne andere Kitten auskommen musste, und wollte dann statt dessen immer bei Menschen sein. Wir wünschen den Beiden und ihren neuen Besitzern alles Gute und viel Freude miteinander!

Donnerstag, 12. Januar 2023

Donnerstag
12.01.2023

Farewell Timo

Liebe TagebuchleserInnen

Timo ist heute als letzter der Gruppe Herbstblätter ebenfalls noch ausgezogen. In seinem neuen Zuhause hat kann er ein ruhiges Umfeld geniessen, mit Menschen, die ihm viel Zeit schenken können, Sozialkontakt zu einer anderen Katze in seinem Alter und geschütztem Freigang. 
Es war eine schöne Erfahrung mit Timo, wie er sich über Wochen von seinem ängstlichen Verhalten gelöst und menschliche Gesellschaft zunehmend begrüsst und gesucht hat. Wir wünschen ihm und den neuen Besitzern alles Gute!

Montag, 9. Januar 2023

Montag
09.01.2023

Ganz alleine

Liebe TagebuchleserInnen

Nachdem Timo's Mitbewohner letzte Woche ausgezogen sind, musste er diese Woche nun leider ohne andere Kitten auskommen. Dafür bekam er umso mehr menschliche Zuneigung und hat das auch in vollen Zügen genossen. Inzwischen ist er sehr zahm und sucht aktiv Nähe zu Menschen. Geniesst es mit lautem Schnurren wenn er gestreichelt wird und wenn man mit ihm spielt, und mag es gar nicht, wenn er nicht bei Menschen sein kann. 
Geschlossene Türen sind sein grösster Feind. Er teilt einem das dann auch gerne mal lautstark mit. Vielleicht erhält er jedoch schon bald wieder neue Mitbewohner, mit denen er wieder sein Spieltrieb ausleben kann - würde ihm sicher auch in einem neuen Zuhause gut tun. 

Montag, 2. Januar 2023

Montag
02.01.2023

Farewell Ash & Maple

Liebe TagebuchleserInnen

Ash & Maple sind diese Woche in ein neue Zuhause gezogen, zu lieben neuen Dosenöffnern, die ihnen viel Zeit und Aufmerksamkeit schenken können und wo sie bald schon wieder Freigang geniessen können. Somit bleibt von den Herbstblättern nur noch der ruhige Timo leider alleine zurück. Er hat sich inzwischen weiter geöffnet, geniesst es zunehmend gestreichelt zu werden und sucht vereinzelt auch aktiv Kontakt zu Menschen. 
Schnelle Bewegungen und laute Geräusche mag er nach wie vor nicht, aber solange alles in seinem eigenen Tempo geschieht, fühlt er sich um Menschen herum offensichtlich wohl. Ist schön zu sehen, wie er sich über Wochen von seinem panischen Verhalten immer mehr gelöst hat, und nun menschliche Gesellschaft zunehmend geniesst. 

Kommentare

Das ist toll 👍🏻 Alles Gute den Beiden ❣️
Konni , Donnerstag, 05. Januar 2023, 09:30 Uhr

Montag, 26. Dezember 2022

Montag
26.12.2022

Ash im Glück

Liebe TagebuchleserInnen

Ash hat diese Woche ein neues Zuhause bei liebevollen Dosenöffnern gefunden und zieht demnächst aus. Der Kleine wird dort wieder Freigang und Sozialkontakt zu einer anderen Katze geniessen können, bei Menschen, die ihm viel Zeit schenken können. 
Timo ist immer noch etwas zurückhaltend mit Menschen, vor allem Körperkontakt will er in der Regel vermeiden, aber ansonsten hat er sich nun stark geöffnet und ist sehr aktiv und verspielt. Spielt gerne mit den anderen, vor allem mit Maple, mit seinen Spielzeugen, und auch gerne mit Menschen, solange sie ihm dabei nicht zuuu nahe kommen. Er verbringt auch sonst viel Zeit mit Maple, die beiden schlafen meist beieinander, 
Sie scheint für ihn sehr wichtig zu sein. Maple selbst gehts gut, sie ist immer noch so ruhig, zutraulich und elegant wie immer.  Sie mag menschliche Zuneigung, wird gerne gestreichelt, aber sitzt oder liegt auch gerne einfach schnurrend schlafend neben Menschen. Es wäre schön für die beiden, wenn sie in einem neuen Zuhause zusammen bleiben könnten. 

Sonntag, 18. Dezember 2022

Sonntag
18.12.2022

Grosse und kleine Schritte

Liebe TagebuchleserInnen

Die vier Herbstblätter haben eine weitere verspielte Woche hinter sich. Sie "durften" diese Woche in ein neues Katzenzimmer in der Pflegestelle ziehen, was sie offenbar eher unterhaltsam als verunsichernd fanden. Die grosse, schöne Überraschung diese Woche war Timo. Anfangs Woche musste der Arme aufgrund Erbrechen tierärztlich behandelt werden, aber er scheint es gut überstanden zu haben. Und schon Tage danach hat er sich zunehmend rasant gegenüber uns Menschen und den anderen drei geöffnet; er versteckt sich praktisch nicht mehr, spielt sehr aktiv mit Spielzeugen, liebt scheinbar die Nähe zu den anderen Kitten, und hat auch neugierig das ganze Zimmer erkundet ohne sich zu verkriechen, wie er das noch vor ein paar Tagen bei jeder noch so kleinen Gelegenheit gemacht hat. Körperkontakt ist ihm meistens nach wie vor etwas suspekt, aber zumindest vereinzelt lässt er sich nun gerne streicheln, vor allem am Hals/Kinn scheint er das tatsächlich sehr zu geniessen. 
😢
Seine drei Mitbewohner haben seine Entwicklung dankbar zur Kenntnis genommen und spielen und kuscheln zunehmend mit ihm, wenn immer sie können. Die drei sind ansonsten sehr konsistent in ihrem zutraulichen, aktiven Verhalten. Ash hat nach wie vor eine charmante (und fragwürdige) Fixierung auf menschliche Finger. Man kann ihn auch gut mal einfach auf den Arm nehmen - solange er dann auch eine menschliche Hand für seine "Maniküre" bekommt, ist er gut 20 Minuten glücklich beschäftigt. Maple ist nach wie vor die respektvollste von den dreien, zwar sozial und zutraulich mit Menschen und den anderen Kitten, aber nie aufdringlich. Die beiden kriegen nächste Woche Besuch. 
Die neugierige, verschmuste Jasmine ist heute ausgezogen. Sie hat nun ein neues Zuhause mit liebevollen neuen Dosenöffnern, wo sie bald wieder Freigang in einer grünen Umgebung mit anderen Katzen geniessen darf. Es freut uns, für Sie ein so passendes Zuhause gefunden zu haben und wir wünschen ihr und den neuen Besitzern alles Gute!

Samstag, 10. Dezember 2022

Samstag
10.12.2022

Gemütliche Woche

Liebe TagebuchleserInnen

Jasmine, Ash und Maple haben eine gemütliche Woche hinter sich, die sie ihrem Charakter entsprechend genutzt haben, um sämtliche Spielsachen richtiggehend zu zerstören. Sie waren offensichtlich auch sehr stolz darauf. Man darf sich von ihren süssen verträumten Gesichtern nicht täuschen lassen, die drei haben eine ziemliche Energie. 

Sie sind nun innert einer Woche auch bereits zu den zutraulichsten Katzen geworden, die der Tagebuchschreiber dieses Jahr beherbergen durfte. Wenn man sich irgendwo im Raum hinsetzt, kommen sie gleich alle mit lautem Schnurren und springen einem auf die Beine und Schultern und wollen gestreichelt werden. Sie gehören zur seltenen Art von Katze, die sich scheinbar selbst dann ausgesprochen wohl fühlt, wenn man sie auf die Arme nimmt. Auch gegenüber Menschen, die Sie nicht kennen, sind sie sehr schnell sehr offen.

Jasmine ist einfach unglaublich verschmust, für sie ist die Welt in Ordnung, wenn sie von Menschen Zuneigung bekommt. Ihre Fixierung auf menschliche Finger hat sie inzwischen ein wenig verloren (Danke, Jasmine). Ganz anders bei Ash: es ist gar nicht so einfach, von ihm normale Fotos zu machen, da er immer sofort mindestens eine menschliche Hand für sich beansprucht. Da vollführt er auch mal richtige Akrobatik, um an die Finger seiner Dosenöffner zu kommen und sie sanft beissen oder "reinigen" zu dürfen. Er hat zum Glück gelernt, seine Krallen nicht mehr soooo oft zu benutzen. 
Aber wenn er das Gefühl hat, dass da eine Hand seiner "Maniküre" ohne seine Zustimmung entgleitet, dann zögert er nach wie vor nicht, seine kleinen scharfen Krallen einzusetzen. Maple ist die "respektvollste" von den Dreien. Auch sie kommt gerne schnurrend aktiv auf Menschen zu und geniesst jeden Moment, wenn sie Aufmerksamkeit bekommt. Aber sie ist dabei nicht aufdringlich, relativ ruhig, sitzt auch gerne einfach mal neben einen Menschen und schnurrt ein wenig vor sich hin. Diese Woche haben die drei auch einen neuen Mitbewohner erhalten:
Timo, ein lieber, aber noch sehr scheuer kleiner Kater, der in der Wildnis eingefangen wurde. Leider ist er noch sehr weit von seinen Gspänli entfernt in seiner Entwicklung und seinen Bedürfnissen; er ist noch sehr scheu-defensiv gegenüber Menschen und teils auch den drei anderen Kitten. Wir hoffen, für Timo ein Zuhause mit viel Verständnis für sein scheues, zurückhaltendes Verhalten zu finden. Wahrscheinlich wäre auch Sozialkontakt zu einer anderen, ruhigen, nicht-sehr-dominanten Katze im Haushalt gut für ihn, von der er lernen kann, auch wenn es zumindest bisher mit den drei anderen Kitten in der Gruppe sozial noch nicht ganz aufgeht.

Dienstag, 29. November 2022

Dienstag
29.11.2022

Einzug der Herbstblätter

Liebe Tagebuchleser/innen

Die drei Herbstblätter Ash, Maple und Jasmine sind heute gut in der Pflegestelle angekommen, nachdem sie in den letzten Tagen im Rahmen einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof eingefangen wurden und ihre tierärztliche Erstuntersuchung hatten.
Ihre Mitbewohnerin Emily hat zuerst ein kleines Fauchkonzert veranstaltet, aber zumindest Ash und Jasmine haben sich davon zutiefst unbeeindruckt gezeigt.  Alle drei haben sich auch sofort neugierig gezeigt und spielen bereits viel, mit allem was so zur Verfügung steht. Miteinander, mit Menschen, mit Spielzeugen, und mit Dingen die eigentlich keine Spielzeuge sind.
Wir freuen uns, die drei beherbergen zu dürfen und wünschen uns für sie ein neues Zuhause mit Freigang und Sozialkontakt.