Tagebuch «Herzen»

Sonntag, 20. Januar 2019

Sonntag
20.01.2019

Auszüge am Wochenende

Hallo liebe Tagebuchleser

Am Samstag und am Sonntag war so einiges Los bei uns. Ja eigentlich fing das ganze ja schon am Donnerstag-Abend an. Plötzlich waren da zwei leere Transportkörbe im Zimmer. Prinz war hell begeistert und ist da gleich hineingestiegen, er liebt Transportkörbe, die sind echt toll wie Höhlen.
Am Freitag Abend wurde dann plötzlich das Gitter montiert bei dem Körbchen. Huch was hat denn das zu bedeuten. Auch Ivory wurde extra in eine Plastikbox ohne Gitter eingepackt, weil sie sich schon 2 X die Krallen verletzte an den Gittern. Dann ging es ab zum Tierarztbesuch, leider war die Fahrt etwas länger als geplant, weil genau die Strasse um Tierarzt gesperrt wurde über den Hügel. So mussten wir uns etwas geduldig sein beim Autofahren. Dann kamen wir mit etwas Verzögerung dann doch an beim Tierarzt. Zuerst durfte Ivory aus dem Körbchen und war zu Beginn etwas nervös hat aber dann plötzlich zu Schnurren begonnen also so schlimm kann es also nicht sein beim Tierarzt.Prinz wurde mit einem Tuch aus der Box gehoben und liess sich dann gut untersuchen. Es wurden beide geimpft und bekamen grünes Licht für ihren Auszug am Wochenende.

Wieder zurück in der Pfotenvilla ab es ein feines Nachtessen und dann war auch Schlafenszeit.

Am Samstag Morgen kam dann die neue Familie von Ivory, sie heisst jetzt Vady und sie hatten sich schon riesig auf die kleine gefreut. Es ging dann schnell und sie wurde einpackt in die Plastikbox, welche sie ja jetzt bereits kennt und los ging das Abenteuer ins neue Zuhause.
Am Sonntag Nachmittag war es dann für Prinz soweit er hatte sich schon mal in die Transportbox gesetzt, denn er war fest entschlossen, dass auch er Heute die Pfotenvilla verlassen darf. Er hat schon sehnsüchtig auf Ursula gewartet, denn Ursula kann so gut streicheln und hat eine total beruhigende Wirkung auf den kleinen hoffentlich bald «Kuschelkater». Sein neuer Name ist jetzt Leon und ihm gefällt der Name echt gut, passt doch auch zu seiner Mähne wei ein Löwe.
Eisbär hatte Besuch von einer ganz netten Familie und liess sich problemlos streicheln. Geniessen kann er aber das ganze nicht wirklich, das muss er zuerst noch lernen. Aber kein Knurren, kein Fauchen ist ja schon mal ein Beginn. Das sind gute Voraussetzung für das baldige geniessen der Streicheleinheiten. Auch hat Susi ihm noch ein paar Filzknoten mit der Schere rausgeschnitten, das ging problemlos. So dies waren unsere News und Eisbär ist jetzt ganz alleine auf dem Polarmond oder beziehungsweise in der Pfotenvilla.

Tschüssli
Eure Herzen Leon (ehemaliger Prinz) und Vady (ehemals Ivory genannt)
Eisbär beleibt im Moment Eisbärchen.
Liebe Ivory, lieber Prinz

Wir wünschen euch viel Freude in euren tollen Zuhause und ich bin mir sicher, dass ihr es richtig gut haben werdet. Macht es gut ihr zwei.
Eure Pflegefamilie

Samstag, 12. Januar 2019

Samstag
12.01.2019

Ein Eisbär im Winter

Hallo liebe Katzenfreunde

Am Montag war Ivory beim Tierarzt, sie musste ihre Nase nochmals so richtig spülen lassen. Da Ivory Transportkörbe mit Gitter überhaupt nicht mag wurde sie in einer Box aus Plastik mit Plastik-Decke transportiert. So ging es perfekt, sie hatte sich nämlich das letzte Mal die Kralle verletzt, weil sie sich so aus dem Gitter befreien wollte.Beim Tierarzt ging alles tip top und die Tierärztin war sehr zufrieden mit Ivory. Am Dienstag kam die neue Familie von Ivory zu Besuch und es hatten alle grosse Freude beim Spielen und Schmusen ❤️.
Prinz hatte sich am Montag noch gewundert warum plötzlich Transportkörbe im Zimmer herumstehen. Aber er hat sich dann hineingesetzt, um zu schauen ob er am Montag auch mit auf den Ausflug darf.  Komischerweise wurde er aber am Montag nicht mitgenommen, sondern blieb zurück im Zimmer. Am Dienstag kam am Abend sein Bruder in die Pfotenvilla und Prinz hat ihn sofort erkannt. Wie man sieht ist dann Eisbär zu Prinz in den Transportkorb gekrochen. Die Nähe tat ihm gut und Prinz erzählte ihm, dass es hier gar nicht so schlimm wie erwartet sei.Gestern bekam Prinz Besuch von einer ganz netten Frau, sie erzählt ihm wie schön es bei ihr Zuhause sei mit Gartensitzplatz und schöner Wohnung. Sie war ihm sofort sympathisch und Streicheln konnte sie auch so überzeugend. Nach dem ersten Kennenlernen war dann klar, dass Prinz ein neues Zuhause gefunden hat. Er freut sich schon riesig darauf zu ihr zu ziehen.
So dies waren unsere Neuigkeiten.
Eure drei 

Herzen
❤️❤️❤️

Dienstag, 1. Januar 2019

Dienstag
01.01.2019

Ivory die Prinzessin ?

Hallo Zusammen



Ich Ivory habe ein Zuhause gefunden, ich hatte ganz spontan Besuch bekommen und sie haben mir von ihrer Wohnung im Grünen erzählt. Dann wurde ich noch gestreichelt und es wurde mit mir gespielt, dann war für mich alles klar, dass ist meine neue Familie. Dort kann ich als alleinige Prinzessin alle Streicheleinheiten geniessen und stehe immer im Mittelpunkt, das gefällt mir sehr.
Jetzt muss ich nur noch gesund werden, bekomme ja noch immer Medis und war auch am Montag kurz beim Doktor um meine Nase zu spülen.
Nun noch die News von unserem Prinzen er setzt sich ab und zu unter den Korb, und zieht dann quasi den Korb oder das Zelt als Krone an. Er ist noch sehr zurückhaltend, hat aber ein ganz klein wenig mit der Spielangel gespielt auch wenn er sie nur gezwickt hat. Er liess sich auch Streicheln, aber nur etwas kurz er kennt das ja nicht wirklich. Er braucht einfach Zeit aber das kommt bestimmt noch.
Miau 

❤️ Eure Herzen  ❤️
 

Mittwoch, 26. Dezember 2018

Mittwoch
26.12.2018

Einzug der Herzen

Hallo Liebe Katzenleute

Wir zwei sind letzte Woche in der Pfotenvilla eingezogen.

Ich bin der Prinz ich bin ein wunderschöner Langhaarkater aber bürsten lass ich mich noch nicht ich bin eben ein richtiger Prinz.Ich habe noch etwas Angst vor dem ganzen Ablauf hier. Anfassen kann man mich im Moment nur durch den Tunnel hindurch. Aber so richtig schön finde es nicht. Aber ich werde bestimmt Fortschritte machen, bin ja eher der gemütliche Typ schon aufgrund meiner Vorfahren  😸. 
 Ich bin Ivory habe ich nicht einen schönen Namen bekommen? Ich bin auch ganz lustig gezeichnet, denn ich bin fast schwarz habe einfach ein paar rote Tigerstriche im Fell. Ich habe meine Unsicherheit schon etwas überwunden. Ich war bereits beim Tierarzt, da sich Susi wegen meiner Erkältung Sorgen gemacht hat. Jetzt bekomme ich Augencreme, das finde ich grässlich und Medikamente. Die Tierärztin war sehr nett und hat mich untersucht und hat mir die Medis für einen Tag gespritzt.
Sonst bin ich sehr verschmust versuche aber immer Liebesbisse zu geben, das versucht mir Susi jetzt abzugewöhnen, denn Susi mag das nicht. Ich spiele sehr gerne und bin einfach nur froh, dass ich jetzt drinnen bin und gesund werden kann. Meine Nase ist schon noch recht verstopft und man hört mich atmen.

So dies wars mal von uns fürs Erste

Miau

 ❤️Eure Herzen ❤️