Tagebuch «Hogwart»

Auf einem Hof wurde eine Kastrationsaktion durchgeführt und diese 3 Kitten wurden zu uns gebracht da sie ohne gute Hilfe keine Chance gehabt hätten zu überleben. Sie waren klein und krank aber haben nun in der Pflegestelle schnell aufgeholt und sind jetzt ganz herzige Kitten die auf ein tolles Daheim warten.

Samstag, 2. Januar 2021

Samstag
02.01.2021

Erster Ausflug nach Draussen

Sagen wir mal der Darco ist zu motiviert geswesen und in den Teich gefallen😸😸. Vielleicht hat er es jetzt gelernt 😉

Sonntag, 15. November 2020

Sonntag
15.11.2020

Nachricht von Luna

Jetzt bin ich bereits eine Woche in meinem neuen Zuhause bei meinen neuen Eltern und Kimba, meinem Bruder😸. Zu Beginn war ich etwas Scheu, vorallem bei meinem Papa, diese Männliche Stimme war sooo ungewohnt für mich. Aber meine Mama und mein Papa haben sich grosse Mühe gegeben und mir meine Zeit, die ich brauchte, gelassen.
Mein neuer kleiner Bruder Kimba ist einbisschen jünger als ich, er ist sehr verspielt und knuffig. Ihm gegenüber war ich zuerst auch etwas skeptisch, denn ich hatte ja bereits zwei Brüder, was soll ich jetzt mit Kimba??? Jedoch bereits nach der ersten gemeinsamen Nacht haben wir uns angenähert und angefangen zusammen zu spielen😻. Wir haben eine grosse Wohnung zum spielen und dürfen sogar ins Bett von unseren Eltern, da ist es immer so kuschlig weich😸.
Mittlerweilen mag ich es mit Kimba zu kuscheln und natürlich durch die Wohnung zu speeden und Mäuse jagen. An die Stimme von meinem Papa habe ich mich auch immer mehr gewohnt und lasse mich ab und zu streicheln von ihm😉.
So Zeit fürs Abendessen, bis bald eure Luna 

Mittwoch, 11. November 2020

Mittwoch
11.11.2020

Auszug von Luna

Liebe Tagebuchleser
 
Juhu ich habe den Durchfall endlich überwunden, sogar unsere Dame hat sich gefreut und mein erstes Würstchen sogar fotographischer festgehalten😸. Endlich kann sie auch die gruuusige Paste in den Schrank schliessen. Vergangene Woche war Actionreich bei uns. Nach einem gemütlichen Wochenstart hatte unsere Dame mal wieder das Bedürfnis das Elefantentierchen spazieren zu führen, danach steckte sie uns wieder in den Laufstall und ging einfach weg😼. 
Nach ein paar Stunden kam dann wieder jemand zurück, aber das war nicht unsere Dame, sondern Dani, unser neuer Besitzer. Er war zum Katzen-Sitting eingeteilt da unsere Dame anscheinend arbeiten muss. Naja ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich davon halten soll, zur Sicherheit habe ich ihn erstmal angefaucht😉. Draco ist da viel naiver und hat sich mit den Streicheleinheiten bestechen lassen. Spät in der Nacht kam dann zum Glück unsere Dame zurück, obwohl die ein wenig gestunken hatte. Sie erzählte etwas von Geissen Geburt, Kälbchen tränken und viel mehr, alles habe ich nicht mitgekriegt, bin dabei im Arm eingeschlafen.
Am Morgen haben wir dann die verpassten Zeit nachgeholt und im Bett gekuschelt und gespielt😻.  Am Abend dann wieder das gleiche Spiel, immerhin hat Dani  dieses Mal feine Stängel mitgebracht, vielleicht ist der Typ doch nicht so verkehrt😸. Am Samstag dann war unsere Dame schon früh auf, packte feines Futter und ein paar Spielzeuge in einen Sack und richtet die Transportbox. Was soll das, wir sind doch alle geimpft und gechippt. Da packt sie mich und Draco in den Laufstall und packt Luna einfach ein. 
Und kommt dann am Abend einfach mit leerer Transportbox wieder nach Hause!!! Geht’s noch, wo ist Luna?  Anscheinend ist sie Ausgezogen zu ihrem neuen Kollegen, Kimba😸. Unsere Dame hat uns Fotos gezeigt, die sehen ja fast identisch aus. Aber sie sieht soweit glücklich aus, eine grosse Wohnung zum Spielen und sogar zwei Menschen zum kuscheln, vor der Türe hat es dann Hühner und Haasen zum Jagen, nicht schlecht. Und auch Kimba sei ein ganz toller, kleiner Bruder😻.
Nach dem wir uns von diesem Schock erholt hatten, merkten wir das so ein Männerhaushalt auch seine Vorteile hat. Die Dame hat mehr Zeit zum Spielen, unser Futter wird nicht mehr weggefressen und auf dem Bett haben wir mehr Platz😻. Diese Woche wird ruhiger, aber auch unser Auszug rückt näher. Bin noch ein wenig skeptisch, wie das wird, aber mit Futter bin ich gerne käuflich😻. Heisst wir melden uns das nächste Mal von unserem neuen Zuhause. 
 
Bis bald, euer Harry 

Mittwoch, 4. November 2020

Mittwoch
04.11.2020

Unsere Mitbewohner

Liebe Tagebuchleser
 
Diese Woche stand der Herbstputz auf dem Plan, dabei wurde so ein lautes Elefantentierchen spazieren geführt, Harry lies sich nicht beeindrucken, während Luna und ich uns verkrochen haben.  Unsere Dame hat dabei einfach unseren Laufstall abgebaut und ein paar Meter Südlicher, neben dem Glas-Leuchtturm, wieder aufgebaut😸. Jetzt sehen wir wenigstens endlich was in da drin ist. 
Anscheinend sind das unsere Mitbewohner, Quasimodo und Junior, zwei Kornnattern. Ich habe keine Ahnung was eine Kornnatter sein soll, sie sind so lange und orange, und irgendwie ziemlich faul😸. Doch eines Nacht war Quasimodo plötzlich sehr aktiv und am nächsten Morgen waren plötzlich zwei Schlangen im Leuchtturm. Wow kann der Zaubern? Obwohl die zweite Schlange ein wenig sehr blass und unbeweglich aussah. 
Da hat unsere Dame diese Schlange einfach herausgenommen und uns unter die Nase gehalten. Spinnt die🙀? Wir sind da erst mal unters Sofa gerannt, in Sicherheit. Nach ein paar Minuten haben wir uns dann wieder hervor getraut und die Schlange von allen Seiten begutachtet. Anscheinend ist das nur die Haut, die Quasimodo ab gestülpt hat. Komische Tiere dies Schlangen, aber mit dieser Haut kann man toll spielen, auch wenn sie nicht stabil genug für unsere Krallen ist. Überlebt hat die nicht lange😸. 
Generell ist Spielen unsere Lieblingsbeschäftigung, dabei tragen wir das Einhorn oder die Wollkatzen gerne auch mal von A nach B, was anscheinend sehr amüsant ist, oder weshalb lacht unsere Dame dabei immer😸? Naja, für ein Foto ist Die viel zu langsam, da sind wir schon mit unserer Beute abgezischt. Das ab und zu auch Socken oder Wollhandschuhe verschwinden ist die Dame selbst schuld, soll die halt besser aufräumen.  
Mittlerweilen habe ich Luna abgelöst und bin nun offiziell der mutigste der Bande. Ich muss auch immer im Mittelpunkt stehen, heisst ich reklamiere, wenn man mich in den Laufstall steckt, laufe unserer Dame auch in die Dusche nach oder lege mich quer auf die Tastatur ihrer Kiste, setzt sich die Dame auf unser Sofa bin ich sofort auf ihrem Schoss😻. Wenn ich mal nicht um Aufmerksamkeit buhle klettere ich in der Wohnung rum, hab neuerdings herausgefunden, wie ich auf das hohe Gestell komme, da hat es tolle Pflanzen zum Spielen. 
Luna und Harry lassen sich am liebsten den Bauch kraulen oder jagen den Katzenbaum hoch und runter. Ab und zu muss man die richtig zum Spielen motivieren, am besten funktioniert das, wenn man ihnen mit Vollgas auf den Bauch springt. Harry hat langsam, aber sicher seine Stimme gefunden, obwohl das mehr ein Gurren als ein Miauen ist. Vielleicht ist der zu viel mit den Hühnern unterwegs gewesen. Gurgur, Gurgur oder so ähnlich. 
Heute ging es noch kurz zum Tierarzt, Impfung von Luna und Chippen von uns allen. Jetzt sind wir so eine Art Cyborg, und können damit anscheinend sogar Türen öffnen, das muss ich dann im neuen Zuhause gleich mal austesten. Obwohl wir unsere Dame mittlerweile echt gerne haben wird es bald Zeit für ein neues Abenteuer, jetzt wo wir endlich fit und gesund sind😸. Bis bald euer Draco

Montag, 26. Oktober 2020

Montag
26.10.2020

Dünnpfiff ist Doof

Liebe Tagebuchleser

Viele Baustellen haben wir nun schon hinter uns gelassen. Unsere Augen strahlen wieder, unsere Gewichtskurve steigt rasant, unsere Ohren sind wieder sauber und unsere Würmer und Milben sind wir los😸. Ohne diese Untermieter lebt es sich viel besser. Leider spinnt mein Darm noch ein wenig, der will einfach keine Ruhe geben. Durchfall ist doof und auch unsere Dame hat keine Freude, wenn ich das WC dekoriere😼. Dabei kann ich nichts dafür, die Magen-Darm Schonkost ist einfach nicht so fein. 
 
Leider heisst das auch, das ich noch immer 3x am Tag Medikamente kriege. Gewisse Tabletten werden immerhin in feine Gutzli gepackt, andere leider nicht. Vor allem wenn sie mir das grusige Pro-kolin geben will, streike ich gerne😼. Dabei weiss ich meine Krallen gut einzusetzen. Doof nur das unsere Dame da leider viel Erfahrung hat und das Zeug trotzdem erfolgreich in mich rein bringt. Letzte Woche stand noch mal ein Ausflug zum Tierarzt an, dabei haben wir auch unsere erste Impfung bekommen, war gar nicht sooo schlimm. Dafür haben wir sogar Leberpaste gekriegt, toll😸. 
Zuhause dürfen wir jetzt meist den ganzen Tag in der Wohnung rum rennen, den Katzenbaum hochklettern oder durch das Tunnel sausen😻. Unsere Tage sehen meist so aus das wir unsere Dame wecken in dem wir den Laufstall umbauen, dann gibt es die erste Spielrunde und Frühstück. Danach ein wenig kuscheln und die 1. Medikamenten Runde Danach starrt unsere Dame in eine Kiste rein, wo lustige Töne raus kommen, während wir nochmal Vollgas geben und danach auf dem Sofa einschlafen😸. Bald gibt es Mittagessen und die nächste Medikamentenrunde. Meist gibt’s dann Mittagschlaf im Laufstall und viele Streicheleinheiten, so dass unsere Dame gar nicht merkt das ihre Mittagspause um ist… 
Danach sitzt sie wieder vor die Kiste und wir zerkratzen das Sofa. Am Abend kommt sie dann auch aufs Sofa, da hab ich mich sogar schon mal auf die Beine gekuschelt, das war toll😸. Vor dem ins Bett gehen gibt es dann wieder Medikamente aber auch Kuscheleinheiten. Generell haben wir viel Energie und geben Vollgas. Zum Glück ist unsere Dame im Home Office, so das wir viel Action haben. Ich hoffe die doofen Medikamente helfen bald mal und mein Darm beruhigt sich bald und wir können in unser neues Zuhause ziehen😸. 
Gestern waren Luna’s neue Besitzer zu Besuch und haben ein tolles Spielzeug vorbeigebracht, Draco und ich lieben das Einhorn😻. Ach das währe für Luna gewesen? Upps… Naja, selber schuld, Meins!! Bis bald euer Harry 

Freitag, 16. Oktober 2020

Freitag
16.10.2020

WIn-Win Situation

Liebe Tagebuchleser
 
Nach unserem turbulenten Einzug ist es nun ein wenig ruhiger geworden. Die Ausflüge zum Tierarzt sind nur noch selten, die Anzahl Medikamente, die wir erhalten reduziert sich und die Kuschelstunden nehmen zu😸. Da unsere Verdauung immer besser wird, kriegen wir jetzt nur noch 4x am Tag Feuchtfutter, dafür natürlich grosse Portionen. Dabei stellen wir uns etwa so heikel wie Zuchtkatze an😽, wer mag schon die Magendarm Schonkost wenn es feines Kittenfutter daneben hat? 
Generell ist unser Appetit aber immer noch gross und so wachsen unsere Bäuche jeden Tag ein bisschen mehr😻. Harry und ich haben die 1Kg Marke geknackt, während Draco noch bei 600g herumturnt. Energietechnisch merkt man das dieser Wortwörtlichen Halben Portion aber nicht an. Ob beim Spielen mit uns oder beim Jagen des Bällchen, er ist immer mit Vollgas dabe😸i. 
Leider haben sich seine Augen wieder entzündet, so dass er noch mal eine Runde Augensalbe braucht, was im natürlich gar nicht passt😼. Auch Harry kriegt noch Durchfall Medikamente, da beneide ich die beiden gar nicht drum. Die Ohrentropfen sind wir zum Glück los und unsere Koordination ist merklich besser, auch juckt es nicht mehr so arg😸. 
Sobald Harry keinen Durchfall mehr hat und Harry die 700g Grenze geknackt hat geht es zum Impfen. Keine Ahnung was das sein soll, aber seit gewarnt wir haben herausgefunden unsere Krallen gezielt einzusetzen😉. Aber alles im Allen haben wir Festgestellt das die Dame die bei uns wohnt und unseren Napf füllt gar nicht so doof ist. 
Neuerdings dürfen wir sogar immer öfters in der Wohnung herum rennen und Party machen😸😸. Dabei leidet zwar das Sofa ein wenig und wir verteilen Katzensand überall, aber dafür kuscheln wir auch immer öfters mit ihr. Also eine Win-Win Situation für alle.  Wie man unseren Motor startet hat die Dame bei uns allen schnell herausgefunden, so dass wir uns alle auf den Schoss nehmen lassen. Auch wenn Harry der Sache noch nicht ganz Traut, geniesst er Bauchkraulen um so mehr❤️. 
Besuch erhalten wir nicht mehr so viel. Dafür haben wir anscheinend alle schon großartige neue Zuhause, wo wir nach der 2. Impfung einziehen können😻. Draco und Harry bleiben in Winterthur und ich ziehe aufs Land hinaus. Aktuell suchen meine neuen Eltern noch einen Spielkameraden für mich, mal schauen ob ich die Aufmerksamkeit überhaupt teilen möchte!! 
Bis zu unserem Auszug werden aber noch ein paar Wochen vergehen. So jetzt ist mal wieder Zeit für ein Schläfchen, bye bye bis zum nächsten Mal, eure Luna. 

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Mittwoch
07.10.2020

Turbulenter Einzug

Liebe Tagebuchleser

Viel ist diese Woche passiert, wo fange ich da nur an. Gerade noch haben wir die Sonne im schönen Bernbiet genossen und Schwups wurden wir in Kisten gepackt. Herausgekommen sind wir nach einer Zwischenstation dann im Kanton Zürich. Die haben da einen komischen Dialekt😉. Aktuell wohnen wir in einem Art Laufstall mit bequemen Decken, viel Futter und lustigen Bälleli. Auch hier wohnt eine Dame, die uns immer ihre kleinen Monster nennt, dabei Fauchen wir gar nicht mehr so viel😸. 
Kaum waren wir eingezogen mussten wir ins Schaumbad, Himmel Herrgott Wasser, geht’s noch?!😼? Immerhin konnten wir uns danach den Magen vollschlagen mit feinem Futter. Da wir noch ziemlich Dünnpiff hatten bekamen wir ein wenig später schon eine runde Medikamente. Da es meinem Kumpel Harry J. Potter nicht so doll ging, investierte die Dame viel Liebe und Pflege in ihn. Sogar in der Nacht kam sie ihn Füttern😸. Am nächsten Tag stand schon wieder eine Autofahrt auf dem Programm, ab zum Tierarzt…. Der hat uns ernsthaft ein Fieberthermometer in den A… geschoben, geht’s noch😽? Die Zürcher sind wirklich komische Menschen. 
Harry durfte dann gleich beim Tierarzt bleiben, wofür habe ich nicht ganz kapiert. Ich und Luna Lovegood durften dann wieder in unser neues Zuhause😻, wo wir nebst dem großartigen Futter auch unsere Medikamente regelmässig bekommen. Anscheinend hatten wir ungebetene Gäste aka Würmer in unseren Därmen. Am Mittwoch durften dann Harry endlich wieder nach Hause. Der sah schon viel besser aus, und hat jetzt auch einen guten Appetit entwickelt, so gut, dass der mir mein Fressen wegfrisst😼. Aber unsere Dame schaut gut, dass ich nicht zu kurz komme. 
Nach dem wir uns ein paar Tage eingelebt hatten, ein paar Gramm zugenommen und langsam, aber sicher genügen Energie, um zu spielen hatten, bekamen wir schon Besuch😸. Harry war sich da noch nicht ganz sicher, ich habe es aber genossen ein wenig extra Aufmerksamkeit zu kriegen. Natürlich haben wir als Baby den Jöö-Effekt auf unserer Seite, aber seit gewarnt wir sind Charakterpakete. Die Menschen müssen wir noch genauer kennen lernen, auch wenn wir bei unserer Dame tolle Schmuse-Einheiten bekommen😉, will die uns doch immer wieder Medikamente verabreichen. Da muss man schon noch ab uns zu reklamieren.  
Sodeli, das war unser Einzug, ich hoffe nächste Woche wird das Programm entspannter😻. Wenn wir unseren Durchfall im Griff haben geht’s an die Impfung. Also byebye, ich muss essen gehen, euer Draco