Tagebuch «Indian-Summer»

Die drei Kitten sind von einem Bauernhof, wir haben sie über einen Partnerverein erhalten, damit wir mit den drei Kitten Arbeiten und sie ihre Scheu vor den Menschen verlieren. Sie sind draussen geboren und sind sich nicht an Menschen gewohnt. Die Mutterkatze ist kastriert und darf auf dem Hof bleiben.

Mittwoch, 29. Dezember 2021

Mittwoch
29.12.2021

Im neuen Daheim

Liebe Tagebuchleser/innen

Samy und Röteli leben jetzt bereits seit fast 2 Wochen in ihrem neuen Daheim😸. Sie fühlen sich in einem Zimmer schon wohl und sicher. Alles wurde genauestens untersucht.😻 Sogar immer mal wieder einige Saiten auf dem Klavier angeschlagen. Allerdings war der Zeitpunkt dafür nicht immer gut gewählt. 
Mittlerweile dürfen die Beiden bereits weitere Räumen auskundschaften😸. Noch zögerlich- vorsichtig, aber sehr genau und interessiert! Sammy und Röteli werden liebevoll und mit Geduld und Verständnis für ihre Bedürfnisse in die Familie aufgenommen😻.

Montag, 20. Dezember 2021

Montag
20.12.2021

Abschied von Sammy und Röteli

Liebe Tagebuchleser/Innen,

Sammy und Röteli sind in der letzten Woche weiter zutraulicher geworden. Vor allem Röteli, der am Anfang panisch auf Menschen reagiert hat. Er ist jetzt soweit, dass er uns laut schnurrend um die Beine streicht, bis der gefüllte Napf endlich auf dem Boden steht. Auch wenn er an uns vorbeigeht, signalisiert er uns mit erhobenem Schwanz, dass wir ok sind😸. Sammy ist noch nicht ganz so weit. Hände sind ihm immer noch etwas suspekt. Aber unsere Nähe suchen die Buben wann immer möglich😻.


Die Beiden sind unzertrennlich. Sie sind bei allen Gelegenheiten immer zusammen. Sehen sie sich nicht, suchen sie sich laut miauend. Sogar das Klo wir oft zusammen besucht, obwohl es da drin langsam zu eng wird. Röteli ist der Draufgänger, Sammy der Ruhige und Bedächtige. Röteli hat meistens keine Zeit seine „Klo-Geschäfte“ mit Streu zu bedecken da er ja anderweitig beschäftigt ist. Sammy wartet jeweils bis Röteli aus der Box ist, kontrolliert die Box und legt umgehend selber Pfote an. Er bedeckt Rötelis Hinterlassenschaften mit Streu😊
Es ist sehr ruhig geworden bei uns. Nach Mila durften nun auch Sammy und Röteli vor zwei Tagen zu ihrer neuen Familie ziehen😻. Wir freuen uns sehr für die Beiden das sie sich weiterhin gemeinsam, bei geduldigen und liebevollen Menschen, weiter entwickeln dürfen.

Mittwoch, 8. Dezember 2021

Mittwoch
08.12.2021

News vom Neuen Daheim

Liebe Tagebuchleser/innen

Milas Besitzer haben grosse Freude an ihr. Sie sind sehr geduldig und freuen sich über die kleinen Fortschritte die sie macht. Balu und Mila waren anfangs noch in getrennten Räumen, jetzt aber nicht mehr😸. 
Die grosse Liebe zwischen den Beiden ist es noch nicht. Aber sie spielen ausgiebig zusammen und kommen auch auf dem Katzenbaum zurecht. Fotos machen mit 2 schwarzen Katzen gestaltet sich etwas schwierig😸.

Montag, 6. Dezember 2021

Montag
06.12.2021

Tannzapfen fischen

Liebe Tagebuchleser/innen

Die beiden Buben werden mutiger! Streicheleinheiten nehmen sie schon gelassener entgegen. Vor allem, wenn sich die beiden hingelegt haben 😊. Heute wurde zum ersten Mal der Fenstersims und das offene Fenster, (mit verriegeltem Insektenschutz) vorsichtig begutachtet. Aber geheuer ist ihnen dieses neue Erlebnis noch nicht😸. 
Vor Besuchern haben sie immer noch Respekt und verkriechen sich . Sie kommen aber, wenn die Luft wieder rein ist, sofort wieder aus ihren Verstecken hervor😸. 
Auch um die Küche machen sie momentan einen grossen Bogen. Das Geschäpper mit den Blechen, Mixer, Knetmaschine und die umtriebigen Zweibeiner sind Sammy und Röteli nicht geheuer. Dafür können sie endlos Nüsse, Tannenzapfen und Engelshaar unter den Möbeln verteilen😻. 
Wir freuen uns sehr zu hören, dass Mila sich in ihrem neuen Heim langsam eingelebt hat😻. Sie ist noch etwas schüchtern den Menschen gegenüber, beobachtet aber alle und alles sehr genau. Auch an Balu nähert sie sich etwas an. Spielen ist angesagt! Auch der Katzenbaum wird untereinander aufgeteilt😻.   

Sonntag, 28. November 2021

Sonntag
28.11.2021

Besuch

Liebe Tagebuchleser/Innen

Seit ein paar Tagen begleiten uns Sammy und Röteli wann immer wir uns in der Wohnung bewegen. Sie helfen gerne bei der Büroarbeit. Sie setzen sich vor die Tastatur, spielen mit den Stiften bis alles umfällt😸. Wollen sie dann die Worte „Mei-mei oder Nei“ nicht mehr hören, sie legen sich ins die Ablagefach und beobachten genau, was da alles passiert😸.
Wird es dann langweilig, rollen sie sich zu zweit im A4-Fach zusammen und schlafen eine Runde. Oder sie setzen sich demonstrativ vor uns und fordern uns zum Spielen auf. Sammy kennt die Worte Mei-mei, Abe und Nei“ mittlerweile sehr gut. Er kommentiert diese dann jeweils unüberhörbar, mit maunzenden Lauten😸.
Diese Woche hatten die Beiden Besuch. Zu unserer grossen Freude dürfen Sammy und Röteli schon bald, und auch noch gemeinsam, in ihr neues Heim umziehen😸!

Sonntag, 21. November 2021

Sonntag
21.11.2021

Geklautes Spielzeug

Liebe Tagebuchleser/innen

Den beiden Buben geht es gut. Sie sind sehr aktiv und verspielt. Sie stecken immer zusammen. Sie „rufen“ sich gegenseitig, wenn sie einander nicht mehr sehen. Balgen, Raufen und immer wieder Verfolgungsjagden😸. So lange bis sie sich mit hängendem Züngli eine Pause gönnen müssen😸. 
Sie fühlen sich nun in der ganzen Wohnung wohl und finden immer wieder neue Verstecke und kuschlige Schlafplätze😻. Da lassen sie sich etwas streicheln und wir werden dafür mit lautem Schnurren belohnt. Sammy lässt sich auch mal im Vorbeigehen berühren. Röteli vermeidet dies noch tunlichst. Wir kommen uns aber immer öfters sehr nahe😻.

Das Lieblingsspielzeug dieser Woche sind kleine, (gestohlene) Lecca-Kügelchen und Weidekätzchen aus der Tischdeko.

Sonntag, 14. November 2021

Sonntag
14.11.2021

Auszug von Mila

Liebe Tagebuchleser/innen

Die Autofahrt zum Tierarzt sowie die Impfungen haben die drei tonlos und problemlos überstanden. Sie sind gesund und munter😻.
Sammy und Röteli erkunden interessiert die Welt ausserhalb ihres Zimmers. Mila ist noch vorsichtig, saust sofort unter das Sofa und schaut ihren Brüdern aus sicherer Distanz beim Auskundschaften zu. Zum Spielen traut sie sich dann doch wieder hervor😸. 
Sammy ist am Lernen: Palmblätter, Esstisch und Vorhänge sind tabu! Röteli findet zum Glück anderes interessant.
Heute ist Mila ausgezogen. Ihre beiden Brüder wandern seither miauend und gurrend umher. So, als suchten sie ihre Schwester. Es wir etwas ruhiger werden😸. 
Freuen uns für Mila und hoffen, sie findet sich bald in ihrem neuen Heim wohl😸.

Sonntag, 7. November 2021

Sonntag
07.11.2021

Gute Zunahme und braves fressen

Liebe Tagebuchleser/innen

Vergangene Woche war von und Wachsen und Napf auffüllen geprägt. Die Näpfe konnten nicht schnell genug wieder aufgefüllt werden. Das hat sich heute beim Wiegen deutlich gezeigt. Alle drei haben zugenommen und sind auch gewachsen. Mila und Sammy in die Höhe, Röteli eher in die Länge 😊 

Wir kommen uns beim Spielen immer näher. Die „Zufälligen Berührungen“ werden besser toleriert. Alle drei Spielen intensiv miteinander, keine und keiner wird geschont oder kommt zu kurz😸.

Das Beste zuletzt! Mila hat ihr neues Heim gefunden und zieht schon bald aus😻. Wir freuen uns für sie und die neue Familie mit Balu. Wir werden die kleine Dame nun nur noch ein paar Tage lang verwöhnen dürfen. 

Samstag, 30. Oktober 2021

Samstag
30.10.2021

Spielen, Spielen und Spielen

Liebe Tagebuchleser/innen

Wir haben spiel-intensive Tage und Abende im Katzenzimmer erleben dürfen😸! Tagsüber wird viel geschlafen. Die drei sind etwas zutraulicher geworden. Goodeli holen sie sich jetzt vom Finger resp. aus der Hand. Streicheleinheiten auf dem Katzenbaum werden geduldet, manchmal sogar mit Schnurren belohnt😻. 
Aufheben und Berührungen im Vorbeigehen weichen sie jedoch noch geschickt aus. Sammy ist am Wohnung auskundschaften😸. Für die anderen beiden ist das Katzenzimmer noch gross genug. Wie lange wohl noch😽.

Sonntag, 24. Oktober 2021

Sonntag
24.10.2021

Viel mehr Platz zum erkunden

Liebe Tagebuchleser/innen

Vor zwei Tagen haben die drei ihr grösseres Katzenzimmer bezogen. Schon nach kurzer Zeit sind sie, sehr vorsichtig, auf Erkundungstour gegangen😸. Jetzt kennen sie schon jeden Winkel des Zimmers und es wird ausgiebig und wild gespielt. Wir Menschen haben schnell gelernt, dass für junge Katzen nichts unmöglich scheint! Wir haben noch etwas umgeräumt😸.

Die drei lassen sich schon recht gut auf dem Katzenbaum streicheln😻. Sie können auch  „schnurren“. Vor allem Röteli, er startet gut hörbar, bereits nach der ersten Berührung. Aufnehmen, halten und streicheln lassen sie für einige Zeit zu. Manchmal gibt es aber auch noch definitiv Interessanteres😸 . Es braucht Geduld. Kleine Fortschritte sind mit Freude erkennbar!

Dienstag, 19. Oktober 2021

Dienstag
19.10.2021

Einzug der Idian Summer

Liebe Tagebuchleser/Innen

Vor zwei Tagen sind Sammy, Röteli und Mila bei uns eingezogen😸. Alle drei sind noch sehr reserviert und mehr oder weniger ängstlich. Sie schlafen eng aneinander gekuschelt in einer Ecke ihres „Zimmers“. Es wird noch etwas gefaucht, auch mal gebuckelt, wenn wir ihnen zu nahe kommen, aber mit Spielzeug lassen sich Sammy und Röteli etwas ablenken. Streicheleinheiten werden erduldet😸.
Mila findet einfach alles noch gefährlich und grässlich.  Ihre Devise: Augen zu und unsichtbar wirken😸. Da sie ganz schwarz ist (ausgenommen ein weisser Fleck auf der Brust) und die beiden Roten auch immer auf ihr liegen, gelingt ihr das auch vorzüglich. Gesamthaft wirken unsere Kitten aber etwas entspannter als bei ihrem Einzug😸.