Tagebuch «Luusbuebe»

Wir wurden von einer Familie um Hilfe angefragt. Die Tochter hatte zwei Kitten ca. 5 Wochen alt geschenkt bekommen und hatte diese mit Liebe aufgepäppelt. Da die Tochter nun ihre Lehre begonnen hat, wurde es einfach zu viel mit den beiden Katzen, sie musste bereits die Probezeit der Lehre verlängern, dann hat sich die Familie schweren Herzen entschlossen uns die zwei Buben zur Vermittlung abzugeben.

Die zwei Geschwister werden nur gemeinsam vermittelt das sie sehr aneinander hängen.

Itachi kam in die Gruppe dazu. Er wurde uns von Privat abgegeben weil der Vater eine Allegie entwickelte und seine Gesundheit wichtiger war.

Mittwoch, 16. Februar 2022

Mittwoch
16.02.2022

News von uns

Liebe Tagebuchleser/innen

Hier noch ein paar aktuelle Bilder von den beiden - sind grade mit Ihnen im Urlaub im Ferienhaus😸😻.

Sonntag, 2. Januar 2022

Sonntag
02.01.2022

Auszug von Itachi (Chilli)

Hallo liebe Katzenleute

Heute ist endlich der grosse Tag eingetroffen und ich darf in mein neues Zuhause ziehen😸. Meine Familie kam pünktlich um 14 Uhr um mich abzuholen und ich bin fast freiwillig ins Körbchen gestiegen. Ich heisse neu Chilli das passt du super zu mir oder was meint ihr😸.
Lieber Itachi (Chilli)

Wir wünschen dir alles Gute im neuen Zuhause. Du bist ein zauberhafter lieber Kater😻. Pass gut auf dich auf und geniesse deine tolle Familie. Machs gut kleiner Itachi.

Deine Pflegefamilie

Samstag, 1. Januar 2022

Samstag
01.01.2022

Katzen mit Ansprüchen

Liebe Tagebuchleser/innen

Vor Weihnachten haben wir, also ich Timon und mein Bruder, Pumba so richtig Glück gehabt. Unsere Pflegemami musste für eine OP ein paar Tage ins Krankenhaus und wir haben uns schon ein bissel gewundert wer dann wohl nach uns schaut. Aber kurz vor Pflegemamis Termin konnten wir in unser tolles neues zu Hause einziehen. Wir sind jetzt ganz moderne,  kleine Katerchen und wohnen in einer Altstadt Wohnung mit Balken zum Klettern, einer Dachterrasse und ganz vielen Katzen Kumpels. Kinder gibt es hier nicht, aber 4 andere Katzen und 2 gut erzogene Menschen als unsere Diener. So ein Haushalt schmeisst sich ja nicht von alleine und wir sind Katzen mit Ansprüchen!
Hier gibt es einen alten Kater, Bobbi, der hier Chef ist und auch ein bissel streng. Er findet wir sind die Jüngsten und dürfen nicht einfach sein Futter auffressen, auch wenn er immer als Erstes Essen bekommt und ich doch immer so einen Hunger habe. Ich habe natürlich trotzdem versucht den ersten Napf vor Bobbi zu erwischen, aber nach ein paar ordentlichen Ohrfeigen von Bobbi, warte ich jetzt doch besser bis ich mein Schälchen bekomme. Ich will ja schliesslich, dass meine schicken pinken Öhrchen heile bleiben.
Pumba hat sich entschieden immer hinter unserem weiblichen Diener her zu laufen. Er ist immer bei Ihr, kuschelt sich an Sie, klettert auf Ihr herum, beobachtet ganz genau was Sie macht und ist immer parat, wenn Sie die Leckerlis raus holt. Das ist schon sehr schlau von Pumba, aber dafür bin ich zu ungeduldig und ich habe viel mehr Spass daran mit dem männlichen Diener wild zu spielen.  Spielen kann man hier ehe toll, hier gibt es kaum Türen, viel Platz und die tollsten Holzbalken zum Klettern. Pumba und ich geben alles und Rennen, Raufen, Klettern und Spielen wann immer wir nicht schlafen oder essen. Bei dem ganzen guten Essen, dass es hier wegen dem alten Bobbi gibt, ist das auch eine gute Idee, ich will ja kein dicker Wohnungskater werden. 
Ganz spannend finden Pumba und ich auch hier aus dem Fenster zu schauen, wir sind in der Stadt und es gibt immer etwas zu beobachten. Die Dächer sehen so verlockend aus, da würden wir gerne drüber balancieren, aber dummerweise sind überall Fliegengitter an den Türen und Fenstern und wir können nur raus schauen. Vielen Dank an mein Pflegemami, dass Pumba und ich bei Ihr wohnen durften und sie sich so lieb um uns gekümmert hat bis wir das richtige Zu Hause finden konnten. Auch war es sehr lieb von Euch, dass Ihr uns so fest die Daumen gedrückt habt, als wir ein neues Zu hause gesucht haben. Die Katzenhausfreunde sind klasse; Pumba und ich sind froh, dass wir nicht in ein Tierheim mussten bis wir ein neues Zu Hause finden konnten. Danke.

Kommentare

Es ist schön zu sehen das die beiden ein so tolles Zuhause finden konnten! Auch wenn ich die beiden sehr vermisse und sie gerne noch einmal sehen würde.
Denise , Sonntag, 23. Januar 2022, 00:40 Uhr
Liebe Denise. Bist Du die originale Flaschenmama von den Rackern? Dann darfst Du Sie selbstverständlich gerne mal bei uns besuchen - wir sind in Solothurn (obwohl gerade mit der ganzen Bande im Urlaub). Ich schreibe Susi, dass Sie Dir meine Details gibt, dann kannst Du Dich melden wenn Du mal kommen magst. PS: die beiden sorgen für ein liebenswertes Dauer Chaos bei uns, bin kurz davor Sie in Unsinn & Schabernack umzutaufen 😜
Astrid, Freitag, 11. Februar 2022, 13:06 Uhr

Montag, 20. Dezember 2021

Montag
20.12.2021

Morgenritual

Liebe Tagebuchleser/innen

Pumba und Timon geht es ausgezeichnet. Lustig ist, dass Timon extrem gerne spielt und Pumba sich da manchmal etwas zurücknimmt. Kommen die beiden aber ins ganze Haus, da ist Pumba der Unerschrockene und geht zwischen Hundebeinen etc. durch, um alles zu erkunden😸. 
Timon ist da eher schüchtern. Sucht sich gerne eher  eine Versteckmöglichkeit und wartet bis die Luft frei ist oder bis Pumba alles entdeckt hat und er weiss, dass ihm da bei ihm nichts passiert😽. 
Nach wie vor sind beide sehr schmusig und ich erhalte immer einen Nasenstupser von beiden früh morgens😻. Natürlich erst nachdem die Herren einige Happen gegessen haben. 
Prioritäten müssen schliesslich sein. Danach widmen sie sich dann wieder ganz ihrem Futter. Ich wünsche mir für die beiden wirklich ein Zuhause, wo sie so geliebt werden, denn sie sind wirklich liebenswert😸.

Freitag, 17. Dezember 2021

Freitag
17.12.2021

Süsse liebe Jungs

Liebe Tagebuchleser/innen

Den beiden Jungs geht es super. Sie sind einfach nur lieb und unkompliziert😻. Manchmal dürfen sie auch im ganzen Haus rumturnen und dann laufen sie wie selbstverständlich zwischen den Hunden durch und lassen die anderen Katzen einfach in Frieden. Wie Katzen halt so sind, sind sie suuuuuper neugierig und alles muss genaustens untersucht werden😸. 
Dabei sind sie zwar neugierig, aber auch sehr behutsam und überhaupt nicht aufdringlich. Sie spielen verstecken und jagen sich gegenseitig quer durch das Haus😸. Einige Stunden später geht es dann wieder zurück und dann ist Ruhe im Katzenzimmer.
Die beiden würden sich sehr über ein Plätzchen freuen, wo sie ihre Besitzer einfach nur erfreuen würden😸. Gerne schauen sie auch zum Fenster raus und schauen, was die Alpaka-Gang so treibt😻.

Montag, 6. Dezember 2021

Montag
06.12.2021

Perfekten Jungs zum Gernhaben

Liebe Tagebuchleser/innen

Die letzte Woche für die beiden Jungs war ziemlich aufregend😸. Erst wurden sie von einer sehr netten Familie adoptiert und am Donnerstag folgte dann die Kastration. Für Jungs ja ein Klacks und so war es auch. Als ich die beiden 3 Stunden später wieder holte, waren sie schon wieder guter Dinge. Lustigerweise ist seitdem Timon etwas zurückhaltend und Pumba eher der Fordernde. Zuvor war das umgekehrt😸.
Leider haben die beiden irgendwie einfach kein Glück. Es sind 2 so nette Kerle und ich hoffe, dass sie bald ein tolles Zuhause finden. Denn leider musste die neue Familie absagen, da es dem älteren Kater im Haus nicht gut geht😽. Er war 2 x in der Klinik und der Einzug von 2 pubertierenden Jungs wäre doch sicherlich arg stressig für ihn. Jetzt suchen die beiden leider wieder und ich drücke ihnen so sehr die Daumen. Sie sind wirklich allerliebst, verschmust, verspielt und anhänglich. Eigentlich die perfekten Jungs zum Gernhaben😻.

Sonntag, 28. November 2021

Sonntag
28.11.2021

Anhängliche Katzen

Liebe Tagebuchleser/innen

Den beiden Jungs geht es prächtig. Ich war 2 Tage weg und sie wurden tagsüber vom Hundesitter bespasst. Wie süss war aber mein Heimkommen😻. Die beiden sassen mir ununterbrochen auf der Schulter, schnurrten und wollten gestreichelt werden, als wäre ich monatelang weggewesen. 
Sie sind immer noch sehr verspielt und fressen Unmengen an Futter und sind dabei auch schon etwas mäkelig und wissen genau, was ihnen schmeckt. Am Liebsten spielen sie mit dem Fellpuschel, da nehmen sie riesengrosse Sätze.😸
Timon ist dabei noch etwas wilder als Pumba, der sich vor allem zu Beginn immer etwas zurückhält und dann aber auch mitmacht und gerne hinter dem Puschel hertobt. Die beiden sind einfach nur süss und ich freue mich, wenn sie endlich ihren «Forever-home»-Besitzer treffen würden.

Mittwoch, 24. November 2021

Mittwoch
24.11.2021

Verspielt, mutig und neugierig

Liebe Tagebuchleser/innen

Der kleine Itachi kam am 5. November zu uns. Er hatte stressige Tage hinter sich und brauchte dringend etwas Ruhe. So machten wir uns anfangs nicht so viele Gedanken, dass er nicht gleich fressen wollte😽. Aber als er nach zwei Tagen immer noch immer nichts frass und dies obwohl er Interesse am Fressnapf zeigte, waren wir doch sehr in Sorge. So ging es dann zum Tierarzt, wo er unter anderem eine Infusion bekam und einen Tag bleiben musste. 
Es wurde nach einer körperlichen Ursache gesucht, aber es wurde nichts gefunden. Wahrscheinlich lag es am Stress, den er hatte. Mit viel Geduld konnte er langsam wieder dazu animiert werden, zu fressen, was anfangs noch schwierig war, dann aber immer besser funktionierte😸. Inzwischen hat er diese Krise überwunden und ist ein richtig guter Esser geworden. Lautstark miaut er, wenn er Hunger hat und ist immer zur Stelle, wenn es etwas geben könnte😸. Er hat sich prächtig entwickelt und ist eine richtige Persönlichkeit geworden. 
Er hat einen starken Charakter, keine Angst vor Neuem und ist sehr neugierig. Gleichzeitig kann er aber auch sehr verschmust sein und kuschelt sich gerne auf die Schoss. Er ist ein richtig süsser Kerl: Verspielt, mutig und neugierig, aber auch anschmiegsam und verschmust. Itachi möchte sehr gerne nach draussen gehen😸. Er sitzt oft am Fenster und schaut hinaus. Auch müssen wir aufpassen, dass er uns nicht entwischt, wenn wir die Türe öffnen. Darum sucht Itachi ein Zuhause, wo er die Möglichkeit hat, nach draussen zu gehen. Wir sind wirklich sehr froh, dass es ihm wieder richtig gut geht und er das Katzenleben geniessen kann! :- 

Freitag, 19. November 2021

Freitag
19.11.2021

Der Grüne Puschel

Liebe Tagebuchleser/innen

Die beiden lustigen Buben Timon und Pumba sind wieder da. Es geht Ihnen super und sie spielen und toben wie schon beim letzten Einzug. Das absolute Lieblingsspielzeug ist der grüne Puschel. Unglaublich wie hoch die beiden springen können, wenn sie den Puschel erwischen wollen. Da muss ich oft lachen, welche Kapriolen, die beiden vorführen 😊

Mittlerweile haben sie auch schon gewisse Vorlieben fürs Fressen. Sie wollen nuuuuur noch das eine Futter, aber ja, natürlich kriegen sie das😸. Die beiden würden sich sehr über ein Zuhause freuen, wo sie auch nach der Eingewöhnung Freigang erhalten. Sie sehnen sich schon sehr fürs Rausgehen. 

Unerschrocken stehen sie unter den Hunden, wenn ich das Zimmer betrete. Natürlich schmiegt sich Pumba sogleich an mich. Er ist einfach soooo anhänglich und auch Timon schnurrt gleich los😸. Er ist halt eher der Verfressene und isst erst mal ein paar Häppchen, bevor er sich um mich kümmert 😊 Ansonsten sind sie beide gesund und vergnügt.

Mittwoch, 27. Oktober 2021

Mittwoch
27.10.2021

Besuch

Liebe Tagebuchleser/innen

Heute hatten auch Itachi und Rising Besuch😻. Die Familie war natürlich von Itachi hingerissen. Er ist ja ein grosser Charmeur. Sogar Rising liess sich dazu ermutigen, etwas zu spielen. Sie hat sich soooo geändert, sie ist richtig verschmust geworden😻.
Natürlich ist sie Fremden gegenüber noch schüchtern, aber das kommt schon noch😸. Die biden werden in einigen Tagen ausziehen. Die Familie muss sich noch einrichten und alles besorgen.

Mittwoch, 27. Oktober 2021

Mittwoch
27.10.2021

Der Auszug

Liebe Tagebuchleser/innen

Diese Woche ist viel passiert. Pumba gings einfach nicht gut, er musste immer wieder erbrechen und Timbo hatte fürchterliche Durchfall😼. Anstatt auszuziehen, zogen die beiden dann zum Tierarzt und wurden an die Infusion gehängt. Jetzt durften die beiden endlich gestern Abend ausziehen😻.
Sie freuten sich über ihren neuen Besitzer und er wurde sogleich in Beschlag genommen😸. Zum Glück hat der neue Besitzer frei und kann gut beobachten, ob Pumba nicht einen Rückfall hat, weil er wirklich sehr abgenommen hat. Ich wünsche den beiden alles, alles Gute und viel Freude für den neuen Besitzer😻.

Freitag, 22. Oktober 2021

Freitag
22.10.2021

Kurz vor dem Auszug

Liebe Tagebuchleser/innen

Eigentlich war nicht viel passiert. Puma und Timon hätten ausziehen dürfen und wurden leider auf den letzten Drücker krank😽. Dem einen ist es schlecht und der andere hat Durchfall🙀

Jetzt hoffen wir einfach, dass beide bald wieder fit sind, denn sie werden von ihrem neuen Besitzer schon sehnlichst erwartet. 
Rising hat schon extrem Fortschritte gemacht, sie ist auf Kuschelkurs, schnurrt sehr viel und hat mit den drei sehr zahmen Katern die idealen Vorbilder😻.
Itachi und Rising sind ein Herz und eine Seele. Sie spielen sehr oft gemeinsam und liegen auch in den gleichen Körbchen😸. Deshalb haben wir beschlossen, dass die beiden nur gemeinsam vermittelt werden. 
Sie sind einfach sehr lieb miteinander und sind sich im Wesen auch sehr ähnlich, beide sind sehr zart und lieb😸.

Dienstag, 12. Oktober 2021

Dienstag
12.10.2021

Gut eingelebt

Liebe Tagebuchleser/innen

Die beiden Jungs haben sich sehr gut eingelebt und sind auch mittlerweile sehr nett zu Rising😸. Sie waren schon beim Tierarzt und wurden geimpft und gechippt. Da hatte aber die kleine Rising schon die Krise, als sie für eine halbe Stunde alleine im Zimmer sitzen musste. Deshalb kommt auch heute Abend noch ein kleiner Freund zu ihr, so dass sie nie wieder das fünfte oder dritte Rad am Wagen sein muss😻.

Die 3 sind sehr verspielt und da die beiden frechen Jungs auch so anhänglich sind und ständig auf einem rumklettern, hat auch Rising sehr viel Scheu verloren und kommt nun auch von sich aus, ganz nahe zum Streicheln😸. Vorher tolerierte sie das höchstens beim Fressen. Wenn man sie dann einmal auf dem Arm hat, dann schnurrt sie unentwegt und geniesst es sehr. Sie ist einfach noch sehr schreckhaft. Wenn es denn ums Spielen geht, ist sie aber an erster Front, da nimmt sie die höchsten Sätze und ist richtig on fire.😸 
Jetzt hoffe ich, dass sich der Neuzugang und Rising super verstehen und auch Timon und Pumba ihn herzlich aufnehmen. Pumba und Timon sind allerliebst😻. Sie fressen am morgen zwei Happen und dann helfen sie lieber mit, das Kistchen sauber zu machen oder mit dem Putzlappen zu spielen oder einfach auf meine Schulter zu springen. Natürlich turnen alle drei am Liebsten auf den Leitern rum und schlafen, wie sich das gehört, in den Wandbetten😸. 

Dienstag, 5. Oktober 2021

Dienstag
05.10.2021

juhu

Liebe Tagebuchleser/innen

Am Samstag zogen nun Chance und Glory aus. Die beiden waren am ersten Tag noch etwas schüchtern, aber Chance ist ja soooo neugierig, dass die Neugier zum Schluss siegte😻. Nun war also Rising ganz alleine und jammerte fürchterlich. Sie war ja eigentlich die schüchternste der Gruppe und nun alleine war sie sehr zutraulich und schnurrte wild, wenn man sie im Arm hat😸.
Aus der letzten Gruppe hätten nun nach langem Hin und Her die beiden Weissen zurückkommen sollen, nun aber dann doch nicht und wir mussten schnell eine Lösung für Rising finden, damit sie nicht länger als eine Nacht alleine ist. Auf Susi ist Verlass und am Sonntag zogen die Buben Pumba und Timon ein😸. Sehr freche Kater, welche etwas älter sind als Rising und am Anfang schon etwas grob zu ihr waren. 


Wollte sie auch an den Napf, bekam sie eine, aber bald waren die drei an einander gewöhnt. Sie sind jetzt nicht ein Herz und eine Seele, aber sie spielen alle lustig mit, wenn man das Spieli nach vorne nimmt😸. Timon ist noch etwas zurück-haltend und Pumba macht seinem Namen alle Ehre und ist unerschrocken und fröhlich. Morgen gehen die beiden zum Impfen und dann suchen sie auch schon ein schönes Plätzchen.