Tagebuch «Murgis»

Die Besitzer der drei Büsis mussten noftallmässig ins Alterheim. Sie hatten beide Demenz, was dazu führte das der Haushalt nicht mehr geführt werden konnte und so auch die Pflege der Katzen nicht mehr gewährleistet war. Die Katzen wurden mit Tischabfällen ernährt so wurden wir von der Familie um Hilfe angefragt. Rocki dufte ab und zu in den Freigang. Brownie und Züsi waren immer Wohnungskatzen, würden sich aber über einen eingenetzten Balkon freuen in der Wohnung.

Montag, 16. Mai 2022

Montag
16.05.2022

Züsi die Schlafkappe

Liebe Tagebuchleser/innen

Eigentlich war es eine ruhige Woche und es lief alles wie gewohnt. Nur Züsi war mit der Pflegemutter nicht so zufrieden. Sie hat Nassfutter gekauft, das Züsi nur beschnupperte und davonlief. Kein Problem für Rocki der hat ja alles und jeden gerne, Hauptsache es gibt etwas, aber bald kam wieder Futter das Züsi auch mochte und die Welt war wieder in Ordnung.

Ende Woche kam da wieder Besuch der nicht für die Pflegemutter gedacht war sondern für Züsi. Wie man Züsi kennt verschläft sie sich natürlich wieder. Aber man fand sie und der Besuch hatte viel Geduld und Verständnis für die Unsicherheit von Züsi. 

Also wie wir verstanden haben hat Züsi ein neues verständnisvolles zu Hause gefunden. Am nächsten Tag kam wieder dieser Besuch mit dem Hund der galt Rocki. Da Rocki ja sehr umgänglich ist ihm dieser grosse Vierbeiner auch ziemlich egal und auch er darf bald umziehen. Somit ist unsere Suche für ei neues zu Hause super ausgegangen und wir freuen uns.

Kommentare

So schöne Fotos von den Zwei. Wir freuen uns auf die hübsche Züsi und werden ihr ein schönes neues Zuhause gestalten!
Helen H., Donnerstag, 19. Mai 2022, 14:24 Uhr

Sonntag, 8. Mai 2022

Sonntag
08.05.2022

Jetzt sind wir ein Duo

Liebe Tagebuchleser/innen

Also wie letzte Woche schon berichtet sind wir kein Trio mehr, sondern nur noch ein Duo. Am Anfang war es schon komisch aber Brownie war ja eher für sich und eigentlich hat es ja auch eine gute Seite, die Pflegemutter muss sich nicht durch dreiteilen. Sie hat ja schliesslich auch nur zwei Arme und so kann jeder auf einer Seite seine Liebkosungen entgegennehmen.
Rocki ist wie bisher sehr anhänglich und läuft der Pflegemutter immer hinterher. Das neueste ist, dass er irgendwo in der Höhe wartet und wen die Pflegemutter einen Kaffee macht springt er ihr auf die Arme. Gott sei Dank war sie bis jetzt immer gefasst und hat ihn gehalten sonst hätte sie wahrscheinlich einige tiefere Kratzwunden. Aber eben er liebt einfach die Menschen über alles. Züsi ist auch aufgetaut und versteckt sich eigentlich nicht mehr, ausser Besuch kommt oder die Pflegemutter ist mit dem Staubsauger unterwegs. 

Ansonsten liebt sie die Aufmerksamkeit und lässt sich auch bürsten, wenn auch noch sehr widerwillig und man könnte meinen sie werde misshandelt. Auch wenn ein Büschel rausgeschnitten werden muss, bekundet sie ihren Unmut mit lautem miauen. Bei Rocki weiss man ja das er rausgegangen ist und Züsi anscheinend nicht aber auch sie schaut oft raus und ist sehr neugierig was da alles so passiert.

Sonntag, 1. Mai 2022

Sonntag
01.05.2022

Da waren wir noch zu zweit

Liebe Tagebuchleser/innen

Nun diese Woche war ja sehr ruhig ohne Kisten die zum hervor gezaubert wurden und auch die Pflegemutter liess uns nicht alleine. Aber mit der Woche ist eindeutig nur bis Heute gemeint. Weil Heute kam viel Besuch und wir wurden begutachtet da kam sogar noch ein anderer Vierbeiner der aber einiges grösser war als wir, ein Hund. 

Wie immer Züsi und Brownie zogen sich diskret zurück aber Rocki musste das genau beobachten, und eigentlich fand er das sogar spannend da lief mal wieder etwas anderes. So wie das aussieht hat Rocki neue Freunde und ein neues zu Hause gefunden. 

Der zweite Besuch galt Brownie und die Leute waren gleich verliebt in sie. So sehr, dass man sie gleich eingepackt hat und sie mitgenommen hat. Also sind wir vorläufig nur noch zu zweit und schauen mal was uns noch blüht.

Sonntag, 24. April 2022

Sonntag
24.04.2022

Komische Kisten

Liebe Tagebuchleser/innen

Nun also angestellt haben wir nichts wir waren sehr brav. Aber mit uns wurden Sachen angestellt die wir nicht unbedingt als entspannend empfinden. Diese Kisten mit denen wir ja transportiert werden, ist für uns Fellnasen immer ein Zeichen für eine Veränderung, was für eine auch immer. Also eines Tages schloss unsere Pflegemutter mal alle Zimmertüren, das war ja schon sehr ungewohnt und wir wussten, das hat was zu bedeuten, dann kamen diese Kisten zum Vorschein.


Nun ja wie man ja Rocki kennt war das für ihn kein Problem er beschnupperte alles wie nichts wäre, aber als er dann da rein musste war seine Ruhe auch nicht mehr so gross. Nun ja Brownie und Züsi trugen es mit Fassung und blieben ganz ruhig. Wir wurden also zu dieser Person gebracht die einem ja in die Ohren und den Mund schaut und sonst noch überall drückt und macht. Also das braucht man ja nicht unbedingt aber wir waren sehr brav und liessen alles über uns ergehen, blieb ja auch keine andere Wahl. Es ging ja auch nicht so lange und wir durften wir nach Hause. Aber ein paar Tage später bekam Brownie kein Frühstück und sie wurde wieder eingepackt und als sie nach Hause kam war sie beleidigt und verzog sich. 
Ansonsten ist unser Alltag ruhig und ausgeglichen. Rocki ist der Clown in unserem Trio und wickelt jeden Besucher um den kleinen Finger. Züsi wird auch immer zutraulicher und ist eigentlich auch sehr anhänglich. Brownie ist wie es ihre Art ist gemächlicher unterwegs aber auch immer mitten drin. 

Sonntag, 17. April 2022

Sonntag
17.04.2022

Ersatz Dosenöffner

Liebe Tagebuchleser/innen

Also diese Woche ging ja sehr schnell vorbei. Vielleicht lag es daran, dass unsere Pflegemutter eines Tages anfing ihre Sachen in eine grosse Tasche zu packen und verschwand einfach für ein paar Tage😸. Aber wir mussten keinen Hunger leiden es kam ein andrer Dosenöffner vorbei und gab uns Futter und spielte sogar mit uns, also eine lustige Abwechslung. Zumindest für Brownie und Rocki die lieben ja die Menschen und finden das sogar spannend jemanden neuen kennen zu lernen😸. 
Bei Züsi ist das nicht so sie hat sich in ihr Versteck zurückgezogen und wartete bis die Person wieder weg war. Aber als die Pflegmutter zurück kam waren wir schon froh sie wieder zu sehen, wir haben uns ja schon an sie gewöhnt. Rocki ist ja immer mit seiner Beute (die Spielrute) unterwegs und bring sie der Pflegemutter um mit ihr zu spielen. Aber wen Züsi und Brownie auch mitspielen möchten mag er das nicht so recht.

Züsi und Brownie sitzen dafür viel bei der Pflegemutter auf dem Sofa und holen sich dort ihre Streicheleinheiten, leider hat sie nicht genug Arme um alle gleichzeitig zu streicheln oder zu spielen. Wir sind also gespannt was die nächste Woche so bringen wird und was wir vielleicht anstellen könnten. 

Sonntag, 10. April 2022

Sonntag
10.04.2022

Morgenfitness

Liebe Tagebuchleser/innen

Schon wieder ist eine Woche um und wir werden immer frecher. Morgens wird mal eine Runde gespielt und wir jagen hintereinander her über Stühle, Tisch und Bett. Also Brownie schaut mehr zu sie ist ja auch schon ein bisschen älter aber ab und zu macht sie auch mit. Sie liebt immer noch die Wasserhähne aber die Pflegemutter hat sie nun mit einer Schnur herunter gebunden damit sie das Wasser nicht immer anstellt. Wie schon gesagt ist sie ja schon ein wenig älter und schläft viel, aber wen sie schläft, schläft sie so tief und fest das sie erschrickt wen die Pflegemutter sie begrüsst. 
Rocki ist ja eine Nummer für sich. Er würde am liebsten den ganzen Tag spielen und einem auf den Füssen liegen. Hat man nicht gerade Zeit für ihn beklagt er sich lautstark mit Miauen. Er nimmt seine Spielrute in die Schnauze und trägt sie der Pflegemutter hinterher. Was er gar nicht verträgt ist wen er das Gefühl hat die anderen werden bevorzugt. Kurz gesagt er ist der Chef. Züsi taut auch immer mehr auf und spielt sehr gerne. Sie liegt am Abend auch gerne bei der Pflegemutter und lässt sich kraulen. 
Im Gegensatz zu Rocki und Brownie hat sie keine komischen Angewohnheiten und ist eine ruhige, liebe und stolze Dame. Sie versteht sich mit allen gut und manchmal traut sie sich sogar Rocki eine auszuwischen, weil er sich ja immer vordrängelt. Auch das mit der Fellpflege lässt sie sich, wen auch nicht besonders entspannt, gefallen. Also es läuft alles rund und es wäre schön wen wir drei zusammen bleiben dürften.

Sonntag, 3. April 2022

Sonntag
03.04.2022

Die super Wasserquelle

Liebe Tagebuchleser/innen

Wir sind ja eine lustige Truppe nach einer Woche fühlen wir uns pudelwohl und stellen so einiges an😻. Brownie hat zum Beispiel die Mode angefangen lieber vom Wasserhahn zu trinken als von den Wassernäpfen😸. Das wäre ja auch nicht das grösste Problem aber sie hat herausgefunden wie sie das Wasser selber anstellen kann und wen unsere Pflegemutter nicht hier ist läuft das einfach, weil das sie es wieder abstellen müsste hat sie noch nicht begriffen.
Züsi ist die ruhigste sie ist immer noch ein wenig unsicher aber sie liebt es gestreichelt zu werden, aber sie versteckt sich nicht mehr, sondern hat ein Plätzchen im Wohnzimmer gefunden. Sie beobachtet genau was die anderen beiden machen und macht es ihnen nach. Auch spielt sie sehr gerne und jagt irgendwelchen Mäusen oder Kugeln hinterher. Aber das mit dem Bürsten ist immer noch nicht an erster Stelle.
Rocki ist der frechste im Bunde und hat nur Blödsinn im Kopf was man ihm aber sofort ansieht. Er ist sehr lebhaft und jagt mit Züsi, besonders am Morgen, durch die ganze Wohnung oder trägt die Spielrute mit erhobenem Kopf durch die Wohnung.😸 Er liebt es bei den Menschen zu sein und hat auch keine Angst wen jemand auf Besuch kommt. Am liebsten liegt er einem auf den Füssen und lässt sich streicheln.  

Montag, 28. März 2022

Montag
28.03.2022

Einzug von den Murgis

Liebe Tagebuchleser/innen

Wir sind jetzt also bereits einige Tage in unserem neuen Zwischendomizil und haben uns gut eingelebt. Der Umzugstag war ja ziemlich lang und aufregend. Eine lange Fahrt, Tierarztbesuch umladen und wieder eine lange Fahrt. Aber wir haben das gut weggesteckt. Als endlich unsere Boxen geöffnet wurden stand da schon Futter und Wasser, was wir sofort alles dankend in Anspruch nahmen. 
Bronwie ist die, die keine scheu kennt und sofort neugierig alles inspiziert und auch die Menschen neugierig beschnuppert. Rocki orientiert sich zuerst an ihr und folgt ihr. Es geht aber nicht lange und er macht was er will und wie er will. Auch er liebt es, wie Bronwie gestreichelt zu werden und der Pflegemutter überall hin, zu folgen. 
Züsi ist am Anfang sehr zurückhaltend aber nach einem Tag verstecken hat es ihr dann auch gereicht. Sie lässt sich auch gerne streicheln ist aber nicht so aufgeschlossen wie Bronwie und Rocki, das kommt aber sicher noch. Mit ihren langen Haaren bräuchte sie viel Haarpflege was sich im Moment noch ein wenig schwierig ist aber wir arbeiten daran.