Tagebuch «Rasselbandi»

Diese 4 Kitten kommen von einem Bauernhof wo ein anderer Verein eine Kastrationsaktion durchführte. Da sie selber keinen freien Platz hatten wurden wir um Hilfe gebeten. Die Mutter der Kleinen wurde kastriert und darf weiter auf dem Hof bleiben. Die Kleinen hatten bis jetzt nicht viel Menschenkontakt aber sie werden jetzt in der Pflegestelle schnell lernen und werden sicher bald die Oberschmuser.

Donnerstag, 27. August 2020

Donnerstag
27.08.2020

Spass mit Röhrchen und Wettrennen

Heute Morgen war grosse Aufregung im Hause der Rasselbandi. Termin für 2. Impfung und chippen. Wo vor 4 Wochen noch eine Transportbox gereicht hat, mussten heute 2 Stück her. Woopie wie immer neugierig und unbefangen ist gleich mal Probegesessen. Und da Krümel seiner Schwester alles nachmachen will, ist er auch hineingeklettert😸. Grosse Augen als ich die Tür geschlossen habe. Miau? Wir haben es gesehen und möchten nun wieder raus😻. Streusel war gerade mit einem Balli beschäftigt und so konnte ich sie ganz einfach hochheben und ins andere Körbchen setzen. Fussel hat das natürlich alles mitbekommen und ist ab unters Bett. Da er aber Papiertrinkröhrli voll toll findet, musste ich nur damit wedeln und er kam angehüpft😸. Ein wenig zappeln musste er dann aber doch noch. Beim Tierarzt waren alle sehr tapfer und lieb. Der Herr Doktor hat alle wohlwollend untersucht und war begeistert wie sehr sie zugenommen haben. Fell schön, Öhrchen sauber und fast alle Milchzähne schon da. Chippen fanden alle etwas doof, aber bis auf Krümel hat keiner etwas gesagt.
Nun liegen alle ziemlich müde herum und erholen sich von den Strapazen. Woopie und Streusel dürfen am Samstag gemeinsam in ihr neues Zuhause ziehen😻. Mit allem was eine kleine Katze können und wissen muss in ihrem Köfferchen. Und auch Krümel darf am Samstag ausziehen, er bekommt einen ebenfalls schwarzen Kumpel. Das findet er sicher mächtig toll, denn meine Mimi hier ist auch ganz schwarz und sie fasziniert ihn immer wieder. Er liegt oft ganz still bei ihr und schläft. Alle anderen Katzen und Kätzchen werden häufiger geärgert, da er einfach immer spielen will. Nun bleibt noch Fussel übrig. Er hat sich mächtig gemacht😸. Er weiss nun dass auch Menschen toll sind und faucht nicht mehr. Wenn es klingelt flüchtet er immer noch unters Bett, aber spätestens nach einer Viertelstunde kommt er schauen und ist ganz neugierig. Ich darf ihn mittlerweile auch hochnehmen und knuddeln. Er schnurrt ganz laut und findet es lässig. 
Er sitzt auch ab und zu auf meinem Schoss und ist ganz entspannt😸. Noch mag er nicht all zu lange betüdelt werden, aber er rennt nicht mehr weg wenn ich ihm entgegenkomme. Im Gegenteil... ich muss über ihn rüber klettern und er sieht fast so aus als müsste er lachen deswegen. Ich habe schon einen Platz in seinem Löwenherzchen, nun sucht er seinen Menschen der ihn nimmt wie er ist und ihm Zeit gibt zu begreifen dass nicht nur Pflegemami toll ist. Er ist so lieb und lustig😸. Fussel spielt für sein Leben gerne mit einem Ohrstöpsel, Röhrli oder Papierkugeln. Die muss ich spicken und er rennt freudig hinterher. Er ist sehr gerne auf dem Balkon, auch Nachts. Ich glaube ihm würde man eine Riesenfreude machen wenn er ein Zuhause bekommt wo er raus darf wenn er will. Aber trotzdem jemanden hat der für ihn da ist, ihn lieb hat und ihm das Näpfchen füllt. 
Ich glaube aus ihm wird noch ein ganz grosser Schmuser. Er möchte einen etwa gleich alten Kumpel, denn grosse Katzen sind ihm (noch) nicht ganz geheuer. Er rauft gerne mit Krümel, ist aber nie grob. Die Mädchen möchten lieber Wettrennen machen, darum ist Krümel sein Sparringspartner. Er macht nie Blödsinn, wie Kabel anbeissen, Pflanzen ausbuddeln oder im Lavabo rumpflotschen😸. Einfach ein Traumkaterchen😻.  Ich wünsche mir für ihn dass sich bald 'seine' Menschen melden und ihn mitnehmen. Sie bekommen ein Kätzchen, welches nicht nur eine hübsche Zeichnung hat, sondern auch die meisten Fortschritte gemacht hat für ein ehemaliges Bauernhofkitten😸. Die Rasselbandi zieht weiter und hier kehrt leider wieder Ruhe ein.

Sonntag, 16. August 2020

Sonntag
16.08.2020

Spielspass mit Bällchen und Schmetterling fangen

Nun sind die Zwerge schon 4 Wochen bei mir und entwickeln sich prächtig. Alle haben einen gesunden Appetit und haben nun ‚Idealgewicht‘.  Woopie die zarte Maus ist nun nicht mehr so zerbrechlich und mag wie die anderen spielen und rennen. Am liebsten jagd sie einem Bälleli hinterher oder möchte den Schmetterling fangen. Sie ist gerne bei Menschen und lässt sich von allen knuddeln. Sie hat ein feines Stimmchen und wenn sie Hunger hat guckt sie mit grossen Augen und krächzt ein wenig. Sie ist zauberhaft und wickelt alle um ihr Pfötchen😻.
Krümel der schwarze Flummi möchte am liebsten den ganzen Tag spielen, raufen und mampfen😻. Dummerweise überfällt ihn oft ein Schläfchen und er döst an Ort und Stelle ein. Ich finde ihn an den unmöglichsten Stellen wo er eingeschlafen ist. Was suche ich dieses Kätzchen jeden Tag 😁. Er bringt mich oft zum lachen, er ist ein kleiner Draufgänger und hüpft Miggi an zum spielen. Miggi ist begeistert und los geht das Wettrennen. Wenn er müde wird geht er zu Mimi und legt sich still dazu, er hat genau registriert dass sie lieber nicht spielen will und akzeptiert das. Faszinierend wie kleine Kätzchen dazu lernen. Streusel hat nun endlich das Knöpfchen aufgemacht und findet mich nun gar nicht mehr furchtbar. Sie klettert sogar schnurrend auf meinen Schoss und lässt sich kraulen 🍀. Oder liegt abends neben mir und schaut Fernseh mit mir. Wenn ich sie anschaue hält sie das Köpfchen schräg und guckt mich keck an. Sie geniesst es sichtlich dass sie keine Angst mehr haben muss😻. 
Wenn sie irgendwo liegt und ich komme auf sie zu, schmeisst sie sich auf den Rücken und ich darf Bauchi kraulen😸. Es ist wunderschön wie sie sich von einem fauchenden und ängstlichen Kätzchen zu einer lustigen und fröhlichen Ulknudel geändert hat.  Fussel ist immer noch schüchtern, aber er ist immer dabei wenn wir spielen und macht mit. Er freut sich wenn ich die Maus weit weg schmeisse, er galoppiert hinterher und bringt sie wieder😸. Tagsüber liegt er oft bei Mimi, sie ist eher die Ruhige und das gefällt ihm. Hektik mag er nicht, wenn ich Besuch habe dann liegt er unter dem Bett. Besuch ist weg und er steht da 😄. Seit einer Woche wartet er am Morgen in der Küche auf seinen Napf und mampft gemütlich, auch wenn ich neben ihm herwusle😻. 
Er bleibt auch sitzen wenn ich komme und rennt nicht mehr weg. Am Dienstag hat er ein Auge zugekneift und ich konnte ihn problemlos hochheben und anschauen. Er blieb brav auf meinem Schoss sitzen und die Augentropfen hat er klaglos hingenommen. Er hat sogar geschnurrt, was aber eher ein ‚ich tu dir nix wenn du mir nix tust‘ - Schnurren 😁. Wenn er auf dem Bett liegt setze ich mich dazu und darf ihn streicheln. Er ist sich noch nicht ganz sicher ob er das toll findet, aber Kinnkraulen ist super. Fusselchen ist ein ganz liebes und anständiges Katerchen 💕. Ich glaube dem richtigen Menschen wird er bald sein Herz schenken, möchte aber (jetzt noch) nicht dauernd betüdelt werden. Er mag selber entscheiden und das ist voll okay. Faszinierend ist, dass dies meine ersten Kitten sind, die Kabel völlig uninteressant finden 😀. Und auch meine wenigen Pflanzen werden in Ruhe gelassen. Kein Vorhangklettern und kein Zehenbeissen 😅. Und trotzdem richtige kleine ‚Kinder‘ mit viel Spass am Leben 

Samstag, 1. August 2020

Samstag
01.08.2020

Knacknüsse und andere Krümel

Vor 2 Wochen ist die Rasselbande von einem Bauernhof bei mir eingezogen😻.Vorgestern haben sie ihre 1. Impfung erhalten und die Kleinen haben es klaglos über sich ergehen lassen.  Woopie das hübsche 3-farbige Kätzchen mit den neckischen Tüpfli auf der Nase ist die Mutigste😉. Sie war die erste die aus der Transportbox geklettert ist und gleich zum Fressnapf marschiert ist. Danach ganz selbstverständlich zum Klo und hat ein laaaanges Bisi gemacht, sie haben von der Fahrt vom Bauernhof bis zu mir sicher 4 Stunden im Korb gesessen. Sie ist fröhlich und schmust gerne. Sehr zart und vorsichtig zu meinen Katzen und mir😻. 
Gerne guckt sie einem direkt in die Augen, als würde sie versuchen herauszufinden was ich für eine bin😸. Oft lauft sie schnurrend durch die Wohnung und entdeckt die vielen Spielsachen. Mit dem Federwedel spielt Woopie super gerne und wartet brav bis sie an der Reihe ist. Sie ist ein bezauberndes kleines Kätzchen. Krümel, das schwarze Katerchen hat mich als erstes angefaucht und gespuckt...😻😻. Lass mich in Ruhe, ich möchte auch fressen. Er mampft für sein Leben gern und hat kräftig aufgeholt in den zwei Wochen😸. Er war sehr mager und knochig. Zwei Tage lang hat er mich angefaucht... dann hab ich mich getraut und ihn hochgehoben und Kinn gekrault. Das fand er soo super dass er laut geschnurrt hat und seitdem bin ich in seinen Augen sehr toll😻. 
Er war auch der erste, der auf meinen Schoss geklettert ist und eingeschlafen ist😉. Krümel liebt es zu spielen und rennt wie ein Flummi durch die Wohnung. Er klaut allen Anderen ihr Spielzeug und mag auch nicht warten bis er an der Reihe ist, er hüpft einfach drauf los. Sehr selbstbewusst marschiert er zum Napf der Grossen und probiert da ungeniert was es Feines gibt😸. Er lässt sich gerne anfassen und Bauchi kraulen ist toll. Krümel ist ein herziger Bub. Fussel, der weiss-rote Kater ist noch nicht so sicher ob er mich toll finden soll😸. Er ist gleich nach der Ankunft unter dem Bett verschwunden und lange nicht aufgetaucht. Am schmatzen und scharren im Kistchen hab ich gehört dass er hervor gekommen ist. Aber sobald er mich gesehen hat war er weg. 
Ich spiele oft und lange mit ihm, mittlerweile rennt er auch nicht mehr weg wenn ich ihm über den Weg laufe. Und ganz selten darf ich ihn kurz streicheln und kraulen, er geniesst es eigentlich und doch sehe ich ihm an dass er noch ein bisschen Angst hat😸. Wenn es Futter gibt ist er zur Stelle und schnuppert erst an jedem Napf bis er entscheidet was er fressen soll. Fussel braucht noch etwas Zeit um völlig Vertrauen zu fassen, er ist lustig und fröhlich.  Streusel, das zweite Katzenmädchen ist eine Knacknuss😸. Auch sie hat sich sofort versteckt und hat erstmal 1 Tag nichts gefressen. Und spielen mochte sie auch nicht. Alles doof. Ich sowieso. Fauchen wenn ich nur ins Zimmer geschaut habe. Sie kommt aber mittlerweile mitspielen wenn wir mit dem Federwedel rumfuchteln. Und die Kugelbahn findet sie so toll dass sie vergisst wenn ich daneben sitze.😸 
Aber ich darf mich ausser um den Ball anzuschubsen ja nicht bewegen. Dann faucht sie gleich wieder. Aber sie versteckt sich nicht mehr und rennt auch nicht mehr weg, ich ‚darf‘ an ihr vorbeilaufen. Und als sie vor ein paar Tagen mit dem Ohr gewackelt hat, hat Streusel sogar zugelassen dass ich sie hochgehoben habe und Öhrchenkontrolle gemacht habe😸. Danach musste sie sich aber lange waschen, ibäh wurde angefasst. Abends wenn sie müde gespielt ist darf ich sie auch streicheln, aber nicht zu lange. Das ist voll okay, sie schaut immer sehr aufmerksam zu wenn ich Woopie und Krümel knuddle. Ich bin zuversichtlich dass Streusel bald mehr Streicheleinheiten zulässt.

Donnerstag, 16. Juli 2020

Donnerstag
16.07.2020

Einzug der Rasselbandi

Am Donnerstag 16.7.2020 sind die Kitten aus Bern bei mir eingezogen. Mucksmäuschenstill und meistens schlafend haben sie die längere Autofahrt erduldet😉. Zu Hause angekommen ist gleich eines der 4 Kitten aus dem Körbchen geklettert und musste ein längeres Bisi machen, brav in die bereit gestellten Kistchen. Danach etwas trinken und mit grossem Appetit etwas fressen😻. Die anderen 3 wollten nicht rauskommen, also bin ich etwas weiter weg hin gesessen. Das komplett schwarze kam heraus und hat mich gleich angefaucht. Respekteinflössend 😁 Musste aber auch schnell aufs Klo und hat gesehen dass schon jemand am fressen ist. Da muss man natürlich gucken gehen. 
Danach erst mal verstecken und weiter fauchen. Ja, Mäuse, ich lasse euch jetzt in Ruhe😸. Etwas später nachschauen ob die Näpfe leer sind... joo komplett saubergeleckt, also gleich Nachschlag serviert. Woopie die 3-farbige kam gleich angehüpft, hat gemampft und hat sich streicheln lassen.  Ansonsten haben mich 6 kullerrunde Augen von unterm Bett angeschaut und fanden mich zum fürchten😻. 
Krümel, das zarte schwarze Wesen konnte ich mit der Kugelbahn anlocken und wir haben gespielt. Dabei durfte ich ihn auch kurz anfassen, er war aber sehr empört darüber.  Fussel ist ein rot-weisses Katerchen und findet mich etwas blöd... seine Schwester, Streusel, findet mich extrem blöd 😉. Sie versteckt sich immer noch.
Woopie wird den 3en zeigen dass Menschen gar nicht so schlimm sind, sie hat sich gestern hochheben lassen und hat geschnurrt dabei 🍀. Meine Miggi und Mimi dürfen schon mit ins Zimmer und helfen dabei den scheuen Kitten zu zeigen, dass ein voller Napf, sauberes Klöchen, frisches Wasser und ein weiches Bett durchaus etwas Tolles sind😻. Herzlich willkommen ihr süssen Mäuse 💕