Tagebuch «Schmatzis»

Ava, Rosalie und Jojo wurden uns von einer Bäuerin übergeben die sich ein tolles Zuhause für die Kleinen wünscht. Sie ist schon älter und kann sich nicht mehr so gut um die Katzen kümmern wie sie das früher konnte. Wir werden die erwachsenen Katzen auf dem Hof kastrieren und die dürfen bei der Bäuerin bleiben und haben noch ein schönes Leben vor sich. <br> <br> Hannah wurde ganz alleine auf einem Bauernhof gefunden, da es in den Nächten schon kühl wird und wir keine Mutterkatze fanden, haben wir die Kleine mitgenommen und sie zu den Schmatzis getan damit sie Freunde und Nestwärme bekommt. <br> <br> Die Kitten werden nur zu Zweit und als reine Hauskatzen abgegeben.

Sonntag, 29. März 2020

Sonntag
29.03.2020

Aktuelle Fotos von der Gruppe Schmatzis

Hoi  Susi. 
Ich sende dir ein paar aktuelle Fotos von der Gruppe Schmatzis, die ich erhalten habe. 😊
Lg

Das sind Ava und Hannah. 
Und das sind Atlas und Gaia (die Geschwister)😻.
Allen geht es wunderbar. Die Besitzer sind happy mit den verschmusten Büsis.
Atlas und Gaia können sogar einige Tricks da mit ihnen geklickert wird😻.

Sonntag, 22. Dezember 2019

Sonntag
22.12.2019

Auszug der Mädels

Liebe Katzenfreunde

Wir schicken euch schon Fotos aus unserem neuen Zuhause. Letzten Mittwoch war es nämlich endlich soweit und wir beiden durften ausziehen. Unsere neue Mama und unser neuer Papa haben sich schon seit langem sehr auf uns gefreut und konnten es kaum mehr erwarten uns endlich abzuholen.  Auf diesem Weg sagen wir also offiziell Tschüss! Ava und Hannah ❤️

Liebe Hannah und Ava 

Ihr seid viele Wochen bei uns in der Pflegestelle gewesen und wir durften euch beim Heranwachsen beobachten und begleiten. Es war eine spannende und
schöne Zeit mit euch. Vor allem du kleine Hannah warst immer extrem anhänglich und konntest nie genug kuscheln. Du Ava wolltest nur gestreichelt werden, wenn es dir gerade passte. Ihr beiden habt euch hier in der Pflegestelle kennen und lieben gelernt und seit wie Geschwister geworden. Ava du hast dich von Anfang an um Hannah gekümmert. Ihr seid ein tolles Team. Wir wünschen euch nun alles Liebe und ein langes glückliches Leben. 😻

Machts gut! Eure Pflegefamilie ❤️❤️

Kommentare

Mittwoch, 25. Dezember 2019, 09:18 Uhr

Liebe Pflegefamilie Vielen Dank für die tolle, liebevolle und lustige Zeit bei euch. 😸😻 Wir haben uns nach 2 Tagen Eingewöhnungszeit sehr gut eingelebt ins neue Daheim. Ich, Hannah hab mich ab der 1. Stunde schon Puddelwohl gefühlt und gleich die ganze Wohnung durchsucht und abgelaufen 😸. Ava brauchte ein bisschen länger und hat noch ein wenig rumgemauzt. Vieleicht hat sie Ympi gesucht, ich weiss es nicht genau.🤔🐈 Die neuen Dosis sind auf jedenfall nicht so schlecht. Wir halten sie immer in Bewegung und Schmusen gerne mit ihnen 😻. Viele liebe Miaus an die Beste Pflegefamilie der Welt. Eure Schmatzis♥️

janine

Sonntag, 8. Dezember 2019

Sonntag
08.12.2019

Adventsstimmung

Liebe Tagebuchleser

Die schöne Adventszeit hat begonnen und überall gliztert es. Das Pflegemami hat die Wohnung dekoriert mit Lichterketten und verschiedenen weihnächtlichen Dekoartikeln. Gestern kam das Highlight dazu, der Tannenbaum und die Krippe😸. Fasziniert haben ich Hannah und Ava beim Schmücken zugesehen und wir wollten am liebsten gleich mithelfen. Sobald alles fertig aufgestellt und geschmückt war, ging es auch schon los. Ich Hannah finde den Tannenbaum toll und sitze nun gerne auf den Ästen versteckt im Baum drin, so
dass man mich nicht sehen, aber hören kann😻. Ava hat sich gleich die Krippe gekrallt. Sie machte kurzen Prozess mit den Krippenbewohnern, hat ihnen einfach fristlos gekündigt und sie mit ihren Pfoten und Zähnen hinausbefördert, danach hat sie sich genüsslich in die Krippe gelegt und es sich bequem gemacht😄. Ava schläft nun gerne in der kleinen Krippe. So geniessen wir nun unsere erste Adventszeit. Wir haben uns in der Zwischenzeit mit unserem neuen Mitbewohner Garfield angefreundet. Es hat etwas gedauert. Die erste Woche haben wir Mädels ihn nur angefaucht und rumgezickt. Er wollte mit uns spielen und wir haben ihm klar die Grenzen aufgezeigt😸. Doch mittlerweile sind wir Freunde geworden und spielen gemeinsam, jagen uns durch die Wohnung oder machen Kämpfe. Nur mit Ava ist Garfield etwas zu übermütig. Sie muss immer mal wieder von der Pflegefamilie gerettet werden, wenn es ihr zu viel wird. Sie beginnt dann heftig zu knurren. Ich Hannah beobachte gerne die Vögelchen mit Garfield zusammen😻. Wir können lange am Fenster sitzen und hinausschauen. Wir sind mittlerweile grosse Mädels geworden und uns geht es wunderbar. Unsere Zeit in der Pflegestelle neigt sich langsam dem Ende entgegen. In 1 1/2 Wochen dürfen wir in unser Für-Immer-Zuhause umziehen. Wir sind
gespannt. Unsere neuen Dosis freuen sich schon riesig auf uns❤️❤️.

Einen schönen 2. Advent wünschen wir, eure Schmatzis Hannah und Ava

Samstag, 23. November 2019

Samstag
23.11.2019

Ein eingespieltes Team

Liebe Tagebuchleser

Heute berichte ich Hannah ein bisschen aus unserem Alltag. Mittlerweile bin ich schon 12 Wochen alt und Ava ist 15 Wochen alt. Endlich habe ich gut an Gewicht zugelegt, es hat etwas gedauert, aber nun kann ich berichten, dass ich stolze 1,3 kg wiege😻. Man kann mir richtig beim Wachsen zusehen, so langsam verschwindet auch mein Babygesichtchen. Wir beide werden Teenager.
Wir zwei haben uns inzwischen sehr gut in die Katergruppe integriert. Ein richtig eingespieltes Team sind wir geworden und haben unsere Rituale entwickelt. Jeden Morgen nach dem Fressen geht unsere Spielrunde los. Ava
jagt gerne Impy oder Strubli hinterher und dann kugeln sie gemeinsam auf dem Boden herum. Danach wird wieder weitergerannt und angepirscht. Ich schaue meistens zu und manchmal begebe ich mich auch ins Gerangel. Wir mögen uns alle sehr, fressen nebeneinander Kopf an Kopf, liegen gemeinsam auf dem Sofa
und putzen uns die Köpfchen😸. Am Abend, wenn das Duvet auf das Bett gelegt wird, versammeln wir uns auf dem Bett. Dann geht dort wieder eine wilde Party los. Wir rennen auf dem Bett im Zickzack hin und her, hüpfen auf dem Duvet herum. Irgendwann springen wir auf den Boden und dort ins Tipizelt. Eigentlich wäre dies der Lieblingsschlafplatz vom älteren Fuseli, den vertreiben wir dann halt, damit wir in seinem Zelt Verstecken und Fangis spielen können. Wenn unsere Spielphase kein Ende nehmen will und es dem Pflegemami zu bunt wird, sperrt sie uns aus dem Schlafzimmer und die Türe wird geschlossen😸. Dies stört uns aber nicht wirklich und die Power wird weiter in der Wohnung rausgelassen. Während der Nacht sind wir dann aber ruhig und schlafen brav. Wir übernachten gerne in einem Bett bei der Pflegefamilie. Morgens um 5.30 Uhr startet dann der neue Tag für uns.
Ava hat noch ein weiteres Ritual entwickelt. Immer wenn das Pflegemami in die Küche geht, rennt sie hinterher und beginnt lautstark zu miauen. Sie bettelt sehr oft für Futter obwohl sie mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt bekommt und Trockenfutter steht immer zur Verfügung. Es ist aber so, dass Ava wie auch ich, noch immer nicht so auf Trockenfutter stehen. Am liebsten verschlingen wir Nassfutter. Jedenfalls wird Ava nicht belohnt, wenn sie in der Küche schreit, damit sie sich dieses Verhalten nicht angewöhnt. Am Montag steht noch ein letzter Tierarztbesuch auf dem Programm. Ich Hannah bekomme dann die 2. Impfung😻.

Nun wünschen wir ein schönes Wochenende und lassen herzlich grüssen, eure Hannah und Ava

Kommentare

Dienstag, 03. Dezember 2019, 14:13 Uhr

Hallo ihr kleinen Racker, wir freuen uns auf euch. Es dauert zum Glück nicht mehr lange, bis zum Umzug. bleibt schön brav ;-)

Janine & René

Sonntag, 10. November 2019

Sonntag
10.11.2019

Auszug

Liebe Tagebuchleser

Am Freitag vor einer Woche durften unsere Geschwister Jojo (Atlas) und Rosalie (Gaia) in ihr Für-Immer-Zuhause umziehen😍. Ihre neuen Dosis kamen voller Vorfreude vorbei um die beiden abzuholen. Es wurde noch ein bisschen gekuschelt und anschliessend alle Formalitäten erledigt und dann durften die Zwei auch schon in die Transportbox einsteigen. Sie sassen ganz ruhig in ihrer Box und beschnupperten die neuen Spielsachen. Ich Ava und auch Hannah schauten bei der Gittertür hinein und verabschiedeten uns😸😸. Inzwischen haben wir erfahren, dass die beiden gut angekommen sind und sich prima im neuen Daheim einleben und um die Wette kuscheln. Wir Geschwister und auch die Pflegefamilie wünschen euch alles Liebe und Gute und ganz viele
Schmusestunden😻.
Ich Ava und Hannah haben uns nun gut daran gewöhnt, dass wir nur noch zu zweit in der Pflegestelle sind. Dafür spielen wir jetzt viel öfters mit den grossen Katern der Familie. Vor allem ich Ava habe Freundschaft geschlossen
mit Impy😄. Jeden Morgen und Abend machen wir zusammen Fangspiele, kuscheln gemeinsam auf dem Sofa oder lecken uns sauber. In der Nacht dürfen wir in der Wohnung bleiben und müssen nicht mehr ins Kittenzimmer. Dies klappt sehr gut, da wir nachts brav schlafen.Manchmal legen wir uns bei den Mädchen der Pflegefamilie aufs Kopfkissen und schnurren in die Ohren. Am Morgen begrüssen wir freudig unser Pflegemami, damit sie uns sofort etwas zu futtern gibt😸. Tagsüber sind wir viel ruhiger geworden, da wir viel schlafen. Unsere Powerphasen sind in den Morgen- und frühen Abendstunden😉.   

Einen schönen Sonntag wünschen wir beiden Ava und Hannah

Sonntag, 27. Oktober 2019

Sonntag
27.10.2019

Alltag

Liebe Katzenfreunde

Wir haben uns sehr gut in den Alltag der Pflegefamilie integriert. Morgens, wenn die Menschen aufgestanden sind und wir die ersten Geräusche hören, dann rufen wir aus unserem Kittenzimmer. Wir haben nämlich ordentlich Kohldampf am Morgen😸 und es kann nie genug schnell gehen, bis unsere Näpfchen alle gefüllt sind. So kommt das Pflegemami immer relativ schnell zu uns um den Tag zu starten und uns zu beruhigen. Danach spielen wir ein bisschen und machen ein Nickerchen. Anschliessend dürfen wir in die Wohnung und den ganzen Tag dort verbringen. Am liebsten spielen wir im Wohnzimmer oder auf dem Sofa, da wo immer etwas läuft und wir viele Kuscheleinheiten bekommen😻. Am Nachmittag machen wir meistens ein mehrstündiges ausgedehntes Schläfchen zu viert auf dem Sofa. Nach dem Abendessen wird nochmals wild gespielt, damit wir unsere Power loswerden. Um 20.00 Uhr rennen wir schon selbstständig nach oben ins Kittenzimmer, weil wir wissen, dass bald
Nachtruhe ist. Dort bekommen wir nochmals ein Häppchen zu Fressen und danach
legen wir uns schlafen. In der Nacht sind wir immer ganz ruhig😸.
Letzte Woche bekamen ich Jojo (Atlas) und Rosalie (Gaia) nochmals Besuch von unseren zukünftigen Dosis. Sie haben sich riesig gefreut uns wiederzusehen. Gemeinsam haben wir gespielt und gekuschelt😻. Es war toll! Und nun dauert es nur noch eine Woche bis wir zu ihnen umziehen dürfen. Am Montag gehen wir nochmals zur Tierärztin. Da werden wir drei Grösseren die 2. Impfung erhalten und Hannah bekommt ihre 1. Impfung.

Herzliche Miaus von den Schmatzis

Sonntag, 13. Oktober 2019

Sonntag
13.10.2019

Tierarztbesuch

Liebe Tagebuchleser

Und schon wieder ist eine Woche vorbei. Inzwischen sind wir drei Ava, Rosalie (Gaia) und Jojo (Atlas) schon 9 Wochen alt und ich Hannah bin 6 Wochen alt. Es geht uns prächtig. Wir sind alle sehr gewachsen in den letzten Wochen. Auch haben wir immer Appetit wie grosse Tiger. 
Letzten Montag mussten wir zur Tierärztin, denn wir drei Grösseren bekamen die 1. Impfung und den Chip. Wir haben alle keinen Mucks gemacht und waren sehr artig. Am Schluss haben wir alle ein grosses Lob bekommen. Hannah bekam schon mal ihren Chip. Bei Hannah ist der Pilz nun abgeheilt, darüber sind wir sehr froh. 
Seit letzten Donnerstag dürfen wir auch wieder durch die ganze Wohnung wuseln und überall spielen. Dies macht uns ganz viel Spass. Wir sind immer um unsere Pflegefamilie herum und kuscheln gerne mit ihnen. Wenn Essenszeit ist, liegt Hannah gerne bei jemanden auf dem Schoss und macht ein Schläfchen. Ava findet es spannend auf den Esstisch zu klettern und versteht noch nicht so ganz, dass dies verboten ist. Zwischendurch versucht sie auch auf dem Tisch eine Runde zu spielen. Jedes Mal wird sie dann auf den Boden gesetzt und hört ein "Nein". Da braucht es noch ein wenig Erziehung. Wenn Jojo etwas will, dann kann er einen zuckersüss anschauen und hartnäckig miauen, z.B. wenn er hungrig ist und das Futter nicht schnell genug serviert wird. Er hat schon eine ziemlich laute Stimme, wenn er gehört werden will. Ansonsten ist er aber immer ganz leise. 
Bis zum nächsten Mal, eure Schmatzis

Samstag, 5. Oktober 2019

Samstag
05.10.2019

Kuschelzeit

Liebe Tagebuchleser
 
Es ist in den letzten Tagen wieder viel kühler geworden und umso mehr geniessen wir das Kuscheln mit unserer Pflegefamilie. Wir sind ja alle sehr verschmust. Nur bei Ava dauert es immer einige Zeit, bis sie ihre Power etwas rausgelassen hat, damit sie dann auch gestreichelt werden kann. Ava hat nach wie vor am meisten Energie von uns und ist immer am Spielen und Herumrennen. Bei Ava wird immer noch geübt, dass sie nicht in die Finger beisst. 😸 Sie versucht es immer wieder, gerade wenn sie  Spielmodus ist, ist sie etwas zu rabiat und reagiert noch zu heftig. Sie kann sich dann auch blitzschnell auf den Rücken drehen in eine Abwehrhaltung. Ich Hannah lege mich immer noch sehr gerne in einen Schoss, wenn ich müde werde, um etwas zu schlafen. Dann schnurrle ich ganz zufrieden. Rosalie (Gaia) und Jojo (Atlas) kämpfen gerne zusammen und jagen sich durchs Zimmer. Ihr Lieblingsspiel ist es in der Raschelröhre Verstecken zu spielen und sich dann anzuschleichen.😄
Letzte Woche habe ich Hannah leider einen Pilz bekommen an der linken Nasen-/Schnäuzchenseite. Nun müssen wir Vier eine Pilzkur machen, damit wir diesen Pilz möglichst bald wieder loswerden und die anderen drei ihn vielleicht gar nicht bekommen. Darum müssen wir nun weiterhin in unserem Kittenzimmer bleiben, in Quarantäne. Aber wenn mit uns gespielt wird, dann stört uns dies nicht. Ich bin mittlerweile schon sehr geschickt geworden, da ich ja alles den grösseren Kitten nachmache. 😉 Auch ich klettere nun fleissig auf den Kratzbaum oder in erhöhte Bettchen. Meine Pflegefamilie sagt, ich sei schon sehr weit in der Entwicklung für mein Alter. Seit ich drei Wochen alt bin, bin ich auch schon stubenrein. Es hat also durchaus Vorteile, wenn man mit etwas grösseren Kitten aufwachsen darf. 😻
Nun wünschen wir euch ein schönes Wochenende und miauen herzlichst, eure
Schmatzis

Samstag, 28. September 2019

Samstag
28.09.2019

Wir sind alle reserviert!

Liebe Tagebuchleser

Wir haben eine ereignisreiche Woche mit Besuch hinter uns. Gleich zu Wochenbeginn bekamen ich Rosalie (Gaia) und Jojo (Atlas) lieben Besuch von einem Paar, welches uns kennenlernen wollte. Wir waren sehr neugierig und
offen, haben sofort mit ihnen gespielt und uns knuddeln lassen. Wir beiden dürfen also zusammen ausziehen, wenn wir alt genug sind. Wir werden bei ihnen als Wohnungsbüsis leben dürfen😸. Sie freuen sich schon ganz fest auf uns. Heute war bereits zum zweiten Mal Besuch angesagt und zwar für mich Ava und die kleine Hannah. Ein nettes Pärchen hat sich bereits im Internet in unsere Fotos verliebt❤️.Als sie uns heute live erlebt haben, waren sie sofort überzeugt, dass sie uns beiden ein Für-Immer-Zuhause schenken möchten. Wir haben auch zusammen gespielt und gekuschelt und Hannah hat sogar bei Janine auf dem Schoss ein Nickerchen gemacht. Wir freuen uns sehr, dass wir dann Mitte Dezember zu ihnen umziehen dürfen. Bis dahin wird noch alles für uns vorbereitet und eingerichtet. Auch wir dürfen als Wohnungsbüsi bei ihnen leben. Sie freuen sich auch riesig auf uns.😻
Ansonsten haben wir diese Woche viel gespielt, neue Spielsachen entdeckt und haben fleissig untereinander unsere Kampftechniken verfeinert. Die kleine Hannah spielt immer ganz aufgeweckt mit uns und lässt sich nie unterkriegen. Sie ist stark und kann sich gut wehren. Überall ist sie mit dabei. Sie schaut uns vieles ab und ist daher auch schon stubenrein geworden. Hannah wollte auch nie den Schoppen trinken. Sie fand von Anfang an, dass sie gross genug sei um selber zu fressen und ihre Milch zu schlabbern.😄 Wir staunen alle über die kleine Hannah. Sie verteidigt auch gerne ihre Spielsachen. Ein Fellmäuschen hat es ihr angetan, wenn sie damit spielt und wir wollen es ihr wegnehmen, dann knurrt sie schon wie ein grosses Kätzchen. Wir vier sind ein tolles Team und haben es lustig miteinander. Wir durften auch schon den Balkon erkunden und im Wohnzimmer herumrennen, was wir natürlich ganz interessant fanden.😻

Bis zum nächsten Mal, eure Schmatzis

Kommentare

Dienstag, 08. Oktober 2019, 19:50 Uhr

♡♡♡♡

Janine

Samstag, 21. September 2019

Samstag
21.09.2019

Überraschung...

Liebe Tagebuchleser

Wir möchten euch herzlich begrüssen in unserem Tagebuch und uns erstmals vorstellen. Wir sind drei Kitten Ava, Rosalie und Jojo, welche vor 3 Tagen in der Pflegestelle Fellnasen eingezogen sind. Wir kommen von einem
Bauernhof, wo es immer wieder junge Kätzchen gibt. Wir sind sind ca. 6 Wochen alt.😸Ich Ava bin die Frechste der Gruppe. Bei mir muss immer etwas Laufen. Ich rufe gerne, wenn jemand ins Zimmer kommt, damit ich endlich spielen kann und etwas Unterhaltung bekomme. Ich sei eine kleine Wildsau, sagt die
Pflegefamilie. Immer düse ich im Eiltempo durchs ganze Zimmer und vollführe lustige Sprünge. Dann habe ich wieder Lust auf ein Kämpfchen mit meinen Geschwistern, dabei bin ich nicht gerade zart. Überhaupt muss ich momentan in alles reinbeissen. Auch in die Hände der Pflegefamilie beisse ich mit ziemlicher Kraft. Daran müssen wir noch etwas arbeiten, hat die Pflegefamilie gesagt. Ich müsse die Beisshemmung üben. Natürlich meine ich
es nie böse. Ich bin eine liebe und verschmuste Kätzin, die Streicheleinheiten sehr mag. Mit mir holt man sich jedenfalls keine Langeweile ins Haus. Ich bin offen und neugierig.😼 Mein Bruder Jojo ist ein ganz lieber Kater und ruhiger als ich. Er mag es auch mit mir zu kämpfen, er kann sich aber auch gut alleine beschäftigen.Wenn die Pflegefamilie im Zimmer ist, klettert er gerne auf den Schoss und
lässt sich verwöhnen. Streicheleinheiten findet er immer toll und schnurrt gleich los. Er ist auch offen und neugierig und entdeckt alle Spielsachen.Ein kleiner Herzensbrecher.Meine Schwester Rosalie ist eine zarte und verschmuste kleine Dame. Wenn die Pflegefamilie im Zimmer ist, geht sie sofort zu ihnen und möchte geknuddelt werden. Sie streckt dann ihr Pfötchen aus und versucht die Hand auf sich zu lenken. Sehr gerne geniesst sie dann die Streicheleinheiten und schnurrt genüsslich. Sie ist ähnlich wie Jojo, eher ruhiger. Aber auch sie rennt zwischendurch mit mir durchs Zimmer und verfolgt mich oder lässt sich auf ein Kämpfchen ein.😄Und dann gab es heute noch eine Überraschung. Die kleine Hannah ist zu uns gestossen. Sie kommt auch von einem Bauernhof und war dort ganz alleine. Die Mama war weit und breit nirgends auffindbar. Damit sie nicht alleine aufwachsen muss, durfte sie zu uns in die Gruppe kommen. Wir haben sie sofort bei uns aufgenommen und sie begrüsst. Sie wurde in Spiele integriert und darf sich im Bettchen an uns kuscheln, damit sie ganz schön warm hat.😄 Sie ist sehr glücklich und geniesst es richtig mit uns. Sie entdeckt auch schon fleissig die Spielsachen und hüpft durchs Zimmer. Hannah lässt sich ebenfalls gerne streicheln und ist einfach nur zuckersüss. Die Kleine ist erst ca. 3 Wochen alt. Doch wer hätte es gedacht, sie macht sich schon selbstständig ans Futternäpfchen und frisst und schlabbert ihre Milch. Wir werden euch auf dem Laufenden halten, was wir hier so erleben...😻

Bis bald... eure Schmatzis Ava, Rosalie, Jojo und Hannah