Tagebuch «Schneeflocken»

Diese 4 Katzenkinder wurden von einer anderen Tierschutzorganisation eingefangen und an uns übergeben damit wir für sie ein schönes Daheim suchen können. Sie lebten wild und hätten keine schöne Zukunft gehabt, so wurden sie bei uns in eine Pflegestelle aufgenommen und fühlten sich schnell wohl in der Wärme und Geborgenheit.

Sonntag, 2. Februar 2020

Sonntag
02.02.2020

News von Milu im neuen Zuhause

Hallo Liebe Familie

Nun bin ich schon eine Woche von zuhause weg. Ich vermisse euch immer noch ein bisschen aber meine neue Familie ist auch ganz okay😸. Ich habe schon viele neue Sachen gelernt. Am Freitag hatte ich noch ein wenig Schiss und habe mich im hintersten Ecken des Zimmers verkrochen, die neue Mama war aber ganz lieb und hat sich einfach ins Zimmer gelegt, ich musste dann doch mal nachsehen ob sie noch lebte... verkroch mich dann aber schnell wieder😸. 
Am Samstag morgen habe ich dann alle Aufmerksamkeit auf mich gezogen, in der Nacht habe ich nämlich fleissig gegessen und Kraft getankt😻 um mich dann hinter den grossen Schrank zu quetschen. Papa musste dann erst mal den Schrank verrücken. Da ich im fauchen immer noch ziemlich gut bin hatte niemand wirklich Mut mich anzufassen und gezittert hab ich das glaubt ihr mir gar nicht.
Aber Mama hat dann so ein Klappgitter gekauft und mich mit einem Tuch über dem Kopf ganz sanft hervorgeholt und in das Gitter gesetzt. Und da habe ich beschlossen es ist ja gar nicht so schlimm😸. Mama ging dann am Abend noch weg und da hab ich sie schon sehr vermisst und musste ganz laut miauen und schnurren als sie nachhause kam und eine ordentliche Portion Kuscheln durfte auch nicht fehlen. 
Apropos haben wir noch einen Namen für mich ausgesucht ich heisse nun ganz offiziell MILU. Mama liess mich dann noch eine Nacht im Gitterchen ich glaube sie traute mir das noch nicht ganz zu🙈 Am Sonntag durfte ich dann das erste mal eine Tour durchs ganze Zimmer machen und musste mich auch nicht mehr verstecken. Ich habe die Kugelbahn für mich entdeckt. Wir haben einen gemütlichen Sonntag gemacht und Mama ist erschrocken wieviel ich essen mag und ich mag sogar wirklich alles hat sie mir gesagt.
Am Montag hatte Mama die Grippe erwischt und Sie beschloss noch einen Tag bei uns zu bleiben. Ich durfte dann endlich in das grosse Wohnzimmer, das ist ein Spieleparadies sag ich euch. Da sah ich dann auch meine neue grosse Schwester und wollte sie sofort begrüssen, sie hatte aber glaube ich fürchterliche Angst vor mir. Also liess ich sie vorerst in Ruhe, später unternahm ich dann mehrere Anläufe sie kennenzulernen. Papa hat vor der Arbeit noch fleissig mit mir gespielt, das war ein Spass.
Mittlerweile kann ich sogar aufs geschlossene Katzenklo mit Klappe gehen, das ist gar nicht schwierig. Und spielen kann ich super alleine, aber auch die Schwester taut langsam auf und spielt mit mir. Heute hat Mama beim Tierarzt angerufen und da muss ich bereits nächste Woche hin da die danach 2 Wochen Urlaub haben. Aber da ist ja Mamas Schwester die schaut gut zu mir. Ja das war meine erste Spannende Woche bei Mama und Papa und ich hab sie bereits voll im Griff und total lieb darum muss ich jetzt wieder los —> weiterkuscheln 😜 biiiiis bald ich melde mich euer Milu😘

Sonntag, 2. Februar 2020

Sonntag
02.02.2020

Zwei Brüder ein Zuhause

Hallo ihr lieben Katzenfreunde

Wir hatten Gestern Besuch von Patrick und er hat zuerst mit uns gekuschelt und dann gab es eine grosse Spielrunde❤️. Wir durften uns so richtig austoben mit diverser Spielangeln und wir haben Verstecken hinter einem Holzmöbel gespielt😸. Es war ein echt toller Tag und dann hat Patrick uns gefragt, ob wir zwei Brüder Wodan und Willy gerne zu ihm ziehen möchten so eine Art Männer WG. 
Davon waren wir hell begeistert, denn Spielen und Streicheln kann er echt gut. So dürfen wir wenn wir bald zu ihm ziehen. Wir können es kaum erwarten, er wird uns jetzt noch alle unsere Wünsche erfüllen damit wir uns dann bei ihm so richtig wohl fühlen. Jetzt fehlt nur noch ein Zuhause für unsere grosse Schwester Winter aber das wird bestimmt auch noch ein perfektes Daheim geben für sie😻.

Wir sind jetzt am Träumen von unserem Zuhause❤️.
Macht es gut
Miau
Eure Schneeflocken

Sonntag, 26. Januar 2020

Sonntag
26.01.2020

Einleben und Auszug Whitey

Hallo ihr lieben Tagebuchleser

Wir sind seit Freitag-Abend nur noch zu dritt. Whitey hat eine ganz tolles neues Zuhause gefunden und wurde voller Freude abgeholt. Es wartet eine ganz liebe Kätzin auf ihn und er wird bestimmt glücklich werden.

Nun sind wir nur noch zu dritt. Wir drei machen aber gute Fortschritte. Wodan lässt sich inzwischen gut streicheln und er ist ein ganz lieber. 

Winter hat noch etwas Angst aber sie ist eine sehr gutmütige Kätzin. 

Willy ist der Unsicherste von allen er liebt es zu Spielen aber beim Anfassen ist er noch recht zurückhaltend.
Wir üben jetzt fleissig weiter und nehmen Schulstunden ihm Benehmen als Schmuselkatze.
Miau
Eure Schneeflocken


Lieber Whitey

Du machst es echt toll bist so ein lieber Schmusekater geworden wir freuen uns sehr für dich und wünschen dir alles Gute in deinem neuen Zuhause. Mache weiter so.
Deine Pflegefamilie

Sonntag, 19. Januar 2020

Sonntag
19.01.2020

Einzug im Winter

Hallo ihr lieben Leute

Irgendwie sind wir hier in einer Villa gelandet. Sie heisst Pfotenvilla sowas haben wir ja noch nie gehört. Der Zimmerservice ist auf jedenfall gut. Wir kriegen immer ganz leckeres Essen. Gestern war Fototermin wir haben uns alle grosse Mühe gegeben und schaut nur was für tolle Fotos bei uns rausgekommen sind. Whitey hatte schon Besuch bekommen und er hat ein ganz tolles Zuhause gefunden. Nächste Woche darf er bereits ausziehen.Dann sind nur noch wir drei welche ein Zuhause suchen Schwesterchen Winter, Wodan und Willy.Wir melden uns dann nächste Woche wieder wir geniessen es jetzt zuerst mal den Zimmerservice.Liebe Grüsse eure Schneeflocken