Tagebuch «Sheila’s Kitten»

Sheila lebte als wilde Streunerin und wurde zum Kastrieren eingefangen. Da sie tragend war, wollte der Tierarzt sie nicht mehr kastrieren, denn damit wären ihre Jungen gestorben. So kam Sheila zu uns in eine Pflegestelle, wo sie am 15.4. ihre Jungen gebar. Leider birgt so eine Geburt immer Risiken, und so kam es, dass das erste Baby tot zur Welt kam, das zweite Naledi wurde verstossen aber zum dritten Ayana schaute Sheila sehr gut. Und so wächst Ayana als Einzelkätzchen auf. Darum ist sie viel grösser und schwerer als die anderen Kätzchen bei mir. <br> <br> Zum Glück war in der selben Pflegestelle noch Hanna die auch grad Babys hatte und so konnte die kleine Naledi zu der Katzenfamilie gelegt werden und wurde aufgenommen. Die Kleine wird deshalb auch in der anderen Katzenfamilie vorgestellt. <br> <br> Sheila darf nach der Aufzucht der Kleinen zurück in die Freiheit gehen da sie lieber nicht mit Menschen zusammen sein möchte. Sie wird vorher noch geimpft, gechipt und natürlich kastriert.

Freitag, 11. Juni 2021

Freitag
11.06.2021

Ayana hat das Spielen entdeckt

Liebe Tagebuchleser/innen

Ayana hat ist sehr gewachsen, sie ist die grösste in der Gruppe😸. Inzwischen hat sie das spielen entdeckt, am liebsten mit meinen Haaren oder Füssen. Aber natürlich auch mit ihren Geschwistern. Ayana ist immer sehr selbstbewusst und weiss was sie möchte😸. Heute beim Tierarzt war sie aber eine ganz liebe und lies alles über sich ergehen. Inzwischen wurde sie auch stubenrein, was mich, und mein Bett besonders freuen👍. 
Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, schaut sie mich immer etwas vorwurfsvoll an, wo ich mich wohl wieder den ganzen Tag aufgehalten habe? Aber das dauert nur ein paar Sekunden, dann springt auch sie freudig zu mir um mich zu begrüssen😸.

Montag, 17. Mai 2021

Montag
17.05.2021

Schluss mit Ruhe

Liebe Tagebuchleser/innen

Seit kurzem ist Schluss mit Ruhe. Ayana verlässt ihr Nest nun regelmässig um die Umgebung zu erkunden😸. Noch sehr tapsig auf ihren viel zu grossen Pfoten erforscht sie das ganze Zimmer. Milch hat sie im Moment noch lieber als Nassfutter, und auch auf das Kistli geht sie noch nicht. Aber das wird bald soweit sein.😸 Heute gab es ein Wiedersehen mit ihrer Schwester Naledi und ein kennen lernen mit den anderen zwei Kätzchen😻. Denn alle waren beim Tierarzt und für gesund befunden worden. Die Zusammenführung hat problemlos geklappt und Ayana trinkt Mal bei Hanna und Mal bei Mami Shila.