Tagebuch «Schätzeli»

Simba & Speedy wurden uns schweren Herzens von Privat abgegeben. Da die junge Frau eine Katzenallergie hat und diese wurde immer schlimmer. Die Zwei sind von einem Bauernhof und hängen sehr aneinander. Sie sind fast wie Geschwister aufgewachsen und werden nur gemeinsam vermittelt. Sie sind Wohnungskatzen und wünschen sich aber jetzt ein Zuhause im grünen mit Freigang.

Abia & Adiante kommen von einem Bauernhof, wo unser Partnerverein alle Katzen einfängt und zum Kastrieren bringt. Die Beiden wurden immer gefüttert und die Bauernfamilie hat gut auf sie geachtet, deshalb sind sie auch zahm. Wir haben die Zwei zu Vermittlung aufgenommen, damit wir ihnen ein tolles Zuhause suchen können. Sie waren immer Draussen und es wäre ein Zuhause im Grünen mit Freigang gut geeignet für sie.

Sonntag, 15. Mai 2022

Sonntag
15.05.2022

Wieder ein Neuzugang

Liebe Tagebuchleser

Diese Woche war bei uns wieder sehr viel los. Bei unserer Pflegemama ist ein Kater zugelaufen, der grosse ruhige Balou. In der Nacht als er gefangen wurde kam er in einem Käfig zu uns ins Zimmer und hat sich dann befreit. Er war sehr schreckhaft und unzufrieden (Es hat ihn wegen der vielen Zecken und seiner Allergie darauf auch schrecklich gejuckt) und hat sich mit aller Kraft befreit. Ich war dann  einige tage etwas verschreckt und unruhig, ich musste mich an die neue Situation mit Balou gewöhnen.  Er ist sehr gross und kräftig. Jetzt darf er aber bei uns bleiben und nach dem Tierarztbesuch scheint er viel wohler zu sein. Ich habe dann gemerkt dass er ein lieber gemütlicher Bär ist und mir nichts tut. Ich muss keine Angst mehr von ihm haben. Leider benutzt Balou mein Lieblingsversteck unter dem grossen Eck-Kratzbaum. Jetzt sitze ich oft davor und schaue zu meinem Plätzchen. 

Dafür bewege ich mich jetzt mehr im Zimmer und ich habe zwei neue Plätzchen, unter dem Kratzbaum vor dem Fenster und im Heubettchen unten in einer kleinen Höhle der anderen Zimmerecke. Da fühle ich mich auch sicher. Die ersten Tage nach Balous Einzug wollte ich nicht gross im Zimmer spielen und war etwas zaghafter. Jetzt traue ich mich wieder und gebe gleich doppelt Gas, auch auf dem Kratzbaum und in der nähe der Pflegemama spiele ich sehr gerne. Ich bin sehr schlau und ich ich versuche jetzt jeweils mit der Pfote das guddeli aus Pflegemamas Hand zu schlagen. Manchmal geht das und manchmal nehme ich es dann mit dem Mäulchen aus ihrer Hand, lasse es auf den Boden fallen und sobald die Hand weg ist fresse ich es dann. Das ist unser kleines Ritual vor dem schlafen gehen. Oder vor dem schlafen gehen der Pflegemama, ich bin nämlich sehr gerne in der Nacht aktiv und spiele dann mit Missy ausgelassen. Wir spielen mittlerweile auch gerne zusammen mit der Bäuelibahn und nach wie vor geht das gemeinsame spielen mit der Angel super. 

Manchmal gurrt mich Missy an weil sie mit mir kuscheln und raufen möchte. Dann werde ich etwas unsicher und ziehe mich zurück. Sie ist ja doch ein Stück grösser als ich. Balou finde ich mittlerweile sehr spannend und liege gerne in der nähe meines alten Plätzchens oder schaue zu ihm hin.
Alles liebe von Adi

P.S. Adi mit dem Fellstab zu streicheln ist fast ein Ding der Unmöglichkeit geworden. Sie spielt viel zu fest damit :) Nichts desto trotz habe ich es gerne immer wieder versucht :D


Dienstag, 10. Mai 2022

Dienstag
10.05.2022

Verspielte Maus

Liebe Tagebuchleser
Adi wird immer wie mutiger und neugieriger. Manchmal kommt sie durch den Raum zu mir um an meiner Hand zu schnuppern. Und sie liebt spielen mit der Katzenangel und dem Cat Dancer. Ihre Spiralröllchen hat sie so gut versteckt dass ich sie trotz intensivem aufräumen und suchen nicht mehr gefunden habe. Als ich den neuen Kuschel-Kratzbaum ins Zimmer gestellt hatte habe ich überall drunter geputzt und geschaut wo ich hinkam. Jetzt warten wir ungeduldig auf die Sendung mit dem Nachschub :)
 

Sie ist so ein liebes Büsi und ihre neugier ist unglaublich herzig. Als Sira abgeholt wurde hat Adi mit Danica gespielt und ist durch das Zimmer um uns herum geschlichen. Das war das erste mal dass sie mit Besuch gespielt hat, ein unglaublicher Schritt. Auch beim Zimmer putzen und aufräumen dauert es mittlerweile nicht mehr lange bis Adi auch hervor kommt um zu schauen. Und beim spielen sowieso :) Missy und sie können beim spielen mit der Angel super teilen, eine spielt mit dem Federkopf und eine mit dem Stab. Das funktioniert super.
 

Leider hatte sie wieder etwas Durchfall da wir das Futter umstellen mussten.

Sonntag, 1. Mai 2022

Sonntag
01.05.2022

Adi ist ein Goldschatz ❤️

Liebe Tagebuchleser
Die herzige Adi ist wirklich ein Goldschatz! Anfangs Woche mussten Sira und Missy zum Tierarzt um kastriert und geimpft zu werden. Adi hat mich beim einfangen der zwei mit grossen Augen angeschaut. Sie hat sich wahrscheinlich etwas Sorgen gemacht dass sie auch zum Tierarzt muss oder dass die zwei nicht wieder nach Hause kommen. Als sie wieder da waren wirkte sie sehr froh. Sira ging es relativ schnell einigermassen gut, Missy hatte aber ziemlich Mühe mit den Nachwirkungen der Narkose. Sie ist als erstes zu Adi unter den Kratzbaum getorkelt. Adi hat sie dann die ganze Zeit überwacht. Auch als sie später wieder durch den Raum getorkelt ist hat Adi sie begleitet. Sie ist so ein Goldschatz 😍 
Unsere eigenen Katzen hatten jeweils Angst wenn eine kastriert wurde und dann komisch gerochen hat und herumgetorkelt ist. Sie haben diese dann jeweils angegriffen. Umso faszinierter bin ich von der herzigen Adi, dass sie Missy sogar begleitet hat. Leider musste ich Missy dann vom Kratzbaum retten, ich hatte Angst dass sie sonst heruntergefallen wäre. Dabei ist Adi natürlich erschrocken und in ihr Lieblingsversteck geflüchtet. Sie kann übrigens auch austeilen wenn es sein muss. Wenn Sira ihr ein Spielzeug wegnehmen will verteidigt sie es mit einem Pfotenhieb.
Ansonsten macht sie tolle Fortschritte. Kommt meine Hand ohne Guddeli faucht sie leicht, kommt die Hand mit Guddeli zu ihr hin nimmt die das Guddeli. Im Anschluss darf die Hand auch ohne Guddeli hin und sie beschnuppert sie ausgiebig. Sie ist ein kleines Schlitzohr und ohne Guddeli will sie nicht angefasst werden. Sie ist nicht mehr schockstarr und ich kann sie manchmal kurz anfassen (wie gesagt, nur mit Bestechung ;) ) aber sie kommuniziert mit mir und zeigt wenn sie in Ruhe gelassen möchte oder weicht meiner Hand nach ausgiebigem beschnuppern flink aus. Das ist mir viel lieber so, endlich ist Adi mehr sie selbst und nicht mehr so von Angst gesteuert. Sie schaut mir gerne zu und ist immer wie neugieriger und kommt näher. 
Adi hat einen grossen Wunsch, sie möchte mit Missy so bald wie möglich in ein tolles Zuhause ziehen wo sie endlich wieder raus darf. Sie vermisst die Freiheit sehr. Zu dritt sitzen sie oft am Fenster und miauen nach draussen. 

Alles liebe vom letzten Schätzeli

Sonntag, 24. April 2022

Sonntag
24.04.2022

Das rosa Spielzeug

Liebe Tagebuchleser

Ich werde immer wie mutiger. Es ist schön bei Missy und Sira zu sein. Die beiden geben mir viel Sicherheit. Deshalb wünsche ich mir ein Zuhause mit Missy. Sie passt mit ihrer zurückhaltenden Art super zu mir und ist eine grosse Schwester für mich. Ausserdem hat sie ähnliche Anforderungen an ihr Zuhause. Sie möchte in ein Zuhause wo die Leute ruhig und geduldig mit ihr sind und wo sie später wieder raus darf. Sie ist zwar zahm aber etwas schreckhaft. Deshalb braucht sie jeweils einen Moment bevor sie auf Jemanden zugeht. Dann ist sie sehr verschmust und geht auch von sich aus auf den Schoss unseres Pflegemamis. Da kann ich noch viel von ihr abschauen. 
Heute haben wir wieder mit der Angel gespielt und ich habe natürlich auch mitgemacht. Dann hat unser Pflegemami ein rosafarbiges Plastik-Röllchen hervor genommen und ich habe mich sehr lange begeistert dem gewidmet. Ich habe es herum getragen und mit den Pfötchen umhergerollt. So lustig! :) 
Später gab es dann Guddelis. Und heute habe ich mich getraut es dem Pflegemami aus der Hand zu nehmen. Sie muss da immer etwas aufpassen weil Missy und Sira sehr schnell sind und die Guddeli auch gerne mögen. Schon vor ein paar Tagen habe ich mich getraut am Guddeli und dann an der Hand zu schnuppern. Da habe ich noch ganz wenig gefaucht als die Hand alleine kam und ich mich etwas erschrocken habe. Heute dann war ich nur neugierig und habe sogar ein kleines Schrittchen auf die Hand zu gemacht um mir die Leckerei zu holen. Unser Pflegemami findet es toll dass ich jetzt auch von mir aus etwas auf sie zugehe. Vor allem beim spielen. Und Gestern Abend bin ich von mir aus auf einen Meter hinter das Pflegemami gesessen und habe ihr beim lesen zugeschaut. Missy und Sira sassen vor ihr. Und vor allem Sira hat natürlich immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt und sich an die Hand geschmiegt. 
Ich mache immer weitere Fortschritte und fühle mich in der Gesellschaft von Missy und Sira sehr wohl. Ich bin jetzt sehr neugierig und traue mich immer wie mehr.

Alles liebe von Adi

Freitag, 22. April 2022

Freitag
22.04.2022

Mutig genug zum spielen

Liebe Tagebuchleser

Heute bekamen wir Besuch von zwei Bekannten unseres Pflegemamis. Missy und Sira haben wie wild gespielt und gekuschelt. Regula hat sich mit mir beschäftigt und sich mir sanft versucht etwas anzunähern. Das war etwas gfürchig und auch etwas spannend. Ich bin bei Besuch eher etwas vorsichtig. 
Dann am Abend ein paar Stunden darauf war unser Pflegemami alleine bei uns und hat mit Sira und Missy gespielt und mich etwas gestreichelt mit dem Fellstab. Und dann habe ich mich endlich getraut mitzuspielen. Zuerst nur einige Schrittchen und sofort wieder ein Rückzug. Meine Pfötchen haben immer wieder gezuckt als die Angel vorbei kam. Und dann habe ich mitgespielt. Immer schön mit genügend Sicherheitsabstand zum Pflegemami und in Deckung des Rascheltunnels. Mit der Angel zu spielen ist toll und ich liebe es. Missy und Sira zeigen mir ganz tolle Sachen und ich lerne viel von ihnen. Sie sind wie grosse Schwestern. Unser Pflegemami meint übrigens ich bin eine richtige Schönheit. Wenn ich mich beim spielen bewege sieht sie meine schöne Fellzeichnung natürlich viel besser.
Alles liebe von Adi

Donnerstag, 21. April 2022

Donnerstag
21.04.2022

News von Abia

Liebe Tagebuchleser

hoi Nicole. Wollte Dir erste News von Abia zukommen lassen. Abia hat den "Umzug" sehr gut gemeistert und hat sich wohl schon etwas bei uns eingelebt. Gestern war sie noch ziemlich vorsichtig, trotzdem aber mutig und heute hat sie so richtig aufgedreht und den Schalter umgelegt. Sie fetzt durchs Badezimmer (ihr Revier), spielt, tobt  - einfach herrlich, sie so "gut gelaunt" zu sehen. Auch kommt sie unterdessen immer wieder freiwillig runter und hat Hund Chuck schon ganz ausführlich beobachtet und ihn auch an ihr schnuppern lassen. Klar es sind kleine Schrittli, die die beiden aufeinander zugehen, aber beide machen das toll und mit der Zeit wird der Umgang miteinander lockerer und natürlicher werden. Abia ist recht mutig und gwundrig und Chuck recht vorsichtig und auch abwartend. Ich glaube, er hat fast mehr Respekt oder "Angst" vor ihr als umgekehrt. bis jetzt läufts wirklich perfekt und wir freuen uns sehr ab der kleinen, süssen, mutigen und aufgeweckten Lady. Momentan liegt sie gerade unten auf dem Sofa neben mir und schnurrt wie ein Weltmeister. ❤️
Nochmals ganz herzlichen Dank, dass Du uns die Süsse anvertraut hast und Ihr so einen tollen Start in die  "Zivilisation" ermöglichst hast. Liebe Grüsse von Abia, Danica & family


Er - der Hund - hat in der Zwischenzeit gemerkt, dass Abia aufdrehen kann und entsprechend dreht er auch auf, was dann wiederum Abia zuviel wird. sie zeigt ihm aber sehr gut und deutlich mit Buckel und auch mal kurzem Fauchen, wenn's zu doll wird und er nimmt die Drohungen ernst und lässt sie in Ruhe. Unterdessen bin ich mir sicher, dass die beiden (Abia und Chuck) gute Freunde werden. Freue mich so, dass sich die kleine Katzen-Lady sooooooooo rasch und sooooooo gut bei uns zurecht findet und auch mit Chuck so gut klar kommt. 😻 



d Abia het sich „eifach“ zum schlofende Chuck gleit ❤️
ihm isch es zwar nid so rächt „ghür“ gsi, aber immerhin isch är bliibe liege - das chunnt sehr guet mit dene zwöi 😍

Abia geht es mit ihrer neuen Familie super. Wir freuen uns dass sie sich so schnell einlebt. Übrigens wird Abia bald ein Gspändli bekommen. Sira von der Gruppe Missy und Sira wird zu ihr ziehen. Die zwei haben sich schon kurz kennengelernt und passen vom Charakter her super zusammen.
Liebe Grüsse

Mittwoch, 20. April 2022

Mittwoch
20.04.2022

Neue Gspändli

Liebe Tagebuchleser
Einen Abend vor Abbys Auszug kamen schon zwei neue Gspändli zu mir in die Chatzästubä. Missy und Sira heissen die zwei neuen. Anfangs waren sie etwas "fauchig" und sind unsicher umhergeschlichen. Missy ist auch ein Versteck-Büsi und hat sich zuerst etwas verkrochen. Sie ist mir da sehr ähnlich. Jetzt sind sie verspielt und kuscheln mit unserem Pflegemami und Besuchern. Das finde ich sehr spannend. Sie sind meine Vorbilder geworden und ich gehe ihnen manchmal sogar nach um zu schauen wie sie spielen. Ausserdem ist Missy auch etwas vorsichtig und schreckhaft. Wir verstecken uns dann gerne auf dem grossen Eck-Kratzbaum. Mittlerweile auch gerne am gleichen Platz. So fühlen wir uns etwas sicherer. Sira springt immer sofort zur Tür um alle zu begrüssen. 
Ich finde die zwei sehr spannend und so wäre ein Zuhause mit der zurückhaltenderen Missy super für mich. Sira passt weniger zu mir da sie eine ziemliche Draufgängerin ist. Sie geht auch gerne dazwischen wenn sich das Pflegemami mit mir beschäftigt. Ich habe übrigens wieder tolle Fortschritte gemacht. Dank Missy und Sira bin ich wieder viel mutiger und bin auch wieder öfters im Zimmer unterwegs wenn das Pflegemami da ist. Heute durfte sie mich auch wieder mit demm Fellstab und anschliessend mit der Hand streicheln. Ich weiss immer noch nicht ganz was ich davon halten soll. Ich lege mich dabei aber zwischendurch bequem hin und schliesse sogar kurz etwas die Augen. Sobald ein Geräusch zu hören ist muss ich aber schauen. Man weiss ja nie .. ;) Unser Pflegemami findet auf jeden Fall dass mir die zwei sehr gut tun.
Liebe Grüsse von Adi

Montag, 18. April 2022

Montag
18.04.2022

Abias Auszug

Liebe Tagebuchleser

Abia ist heute ausgezogen. Wir wünschen der süssen Maus alles gute im neuen Zuhause. Sie soll bald noch ein Gspändli bekommen und bis dahin darf sie mit Hund Chuck und den beiden Jungs spielen. Wir freuen uns dass sie ein so tolles Zuhause bekommt und wünschen der kleinen alles liebe für die Zukunft. Wir haben oft gelacht ab der tollpataschigen herzigen art der kleinen Maus. 

Alles liebe von Adi und den Pflegeeltern

Montag, 11. April 2022

Montag
11.04.2022

Speedy und Simba sind im neuen Zuhause

Liebe Tagebuchleser

Bei uns war viel los, Adi hat viel erbrochen und kaum gefressen. Da hat sie sich dann auch nicht mehr so viel bewegt. Jetzt bekommt sie Antibiotika und das hat super angeschlagen und es geht ihr schon viel besser. Leider muss sie für die Dauer der Behandlung in den Käfig.

Anders konnten wir ihr die Medis nicht 2 mal täglich verabreichen. Abia fühlt sich seither etwas einsam und frisst mich vor lauter Liebe jeweils fast auf. In den ersten Tagen als es Adi nicht gut ging habe ich meine Besuche auf das notwendigste beschränkt damit sie sich besser erholen kann. Jetzt freut sich Abia dass ich wieder mehr Zeit mit ihnen verbringen kann und sie ist immer noch sehr verspielt und verkuschelt. Sie ist eine ganz süsse liebe Kätzin und super anhänglich. Ausserdem liebt sie action. Ihre Lieblingsspielsachen sind zur Zeit der Donut-Rascheltunnel und ein kleiner Käfer der über den Boden surrt ( wie der Roboter-Käfer aus dem Katzenhaus-Freunde-Shop). Ihre Familie kann es kaum erwarten sie abzuholen. Leider hat sie immer noch etwas Durchfall. Bei Adi habe ich wieder angefangen sie etwas mit dem Fellstab zu streicheln. Sie hat aber deutlich Rückschritte gemacht seit dem entwurmen und kastrieren. Jetzt braucht sie wieder viel Zeit und geduld. Ich freue mich immer sehr fest wenn sie sich beim streicheln ein bisschen entspannt. Das sind unglaubliche Momente. Zu einem scheuen Büsi eine Beziehung aufzubauen ist etwas ganz besonderes und immer sehr einzigartig. Sie ist eine tolle Kätzin und wir sind zuversichtlich dass sie bald wieder etwas auftaut. Jeder kleine Fortschritt bedeutet uns sehr viel. Ihr Durchfall ist mittlerweile fast ganz weg und wenn die Antibiotika-Kur durch ist dürfte sie bereit sein um in ihr neues Zuhause zu ziehen. Ich kann mir vorstellen dass sie ein tolles Gspändli zu einem zahmen Büsi wäre.



Abia hat von ihrer neuen Familie schon eine Decke zugeschickt bekommen. So hat sie gleich etwas vertrautes, dass sie mit ins neue Zuhause nehmen darf. Sie wird voraussichtlich am Ostermontag umziehen da vorher noch einiges los ist und ihre Familie möchte dass sie die ersten Tage noch viel Ruhe hat um richtig anzukommen.
Speedy und Simba haben mit unseren grossen Katzen tolle Fortschritte gemacht. Simba hat mittlerweile keine Angst mehr und seither geht es super mit ihnen. 
Die beiden haben ein Zuhause gefunden wo sie ältere Katzengespändli bekommen und in den Freigang dürfen. Wir sind zuversichtlich dass sie das gut meistern werden und freuen uns dass sie draussen viele Abenteuer erleben dürfen. 

Alles liebe von den Schätzeli

Donnerstag, 7. April 2022

Donnerstag
07.04.2022

Wassernixen

Liebe TagebuchleserSpeedy und Simba haben sich Heute selber übertroffen. Ich habe abends ein Bad genommen und alle 2 Minuten kamen sie ins Badezimmer schauen wieso ihre Spiel-Wanne voller Wasser ist. Und dann ist Speedy als der Hahn lief tatsächlich reingesprungen. Ich konnte sie zum Glück gerade noch auffangen. Die zwei machen wirklich viel  Blödsinn :) Leider gibt es davon kein Föteli, das Handy ist etwas Wasserscheuer als die zwei Mädels.
Wir berichten dann am Wochenende weiter. Abia und Adi haben in den letzten Tagen etwas Ruhe bekommen da es Adi nicht so gut ging. Sie mag die Handy-Kamera leider gar nicht. Mittlerweile geht es ihr aber schon etwas besser.
Alles liebe von den Schätzelis

Sonntag, 3. April 2022

Sonntag
03.04.2022

Erholung nach der Kastration

Liebe Tagebuchleser
Mittlerweile sind wir alle 4 kastriert. Abia hat sich sehr schnell erholt. Adi hat sehr fest Mühe gehabt und lange nichts gefressen und fast nichts getrunken. Sie musste sich auch recht oft übergeben. Da hat sich unser Pflegemami dann jeweils gefreut wenn sie genug Energie hatte um sie anzufauchen. Damit sich Adi gut erholen kann lässt sie uns gerade recht oft in Ruhe. Sie ist aber mittlerweile schon wieder an unterschiedlichen Plätzen :) Wir glauben dass Abia ihren Durchfall überstanden hat und es nur noch Adi ist, die welchen hat. Das ist aber etwas schwierig zu sagen. Unser Pflegemami hat Abia deshalb schon eine Weile nach unten genommen und in der Zeit Simba nach oben zu Adi gebracht. Adi frisst nämlich zur Zeit auch kaum vom Nassfutter und bekommt so natürlich nicht viel vom FortiFlora ab. Simba und die grosse Bella die hier wohnt verstehen sich nicht gut und Bella kommt nicht mehr so oft nach Hause. Deshalb wird Simba jetzt auch öfters wieder oben im Zimmer sein und dafür geht Abia in der Zeit nach unten. Sie hat sich dort recht schnell eingelebt. Lustigerweise haben sie und Simba genau die gleichen 2 Lieblingsplätzchen :) 

Als es dann geschneit hat hat unser Pflegemami Speedy und Simba etwas Schnee in einer Schale reingestellt. Das fanden sie sehr spannend und haben dann sofort probieren müssen ob das fressbar ist und mit der Pfote darin herumgebuddelt. Beide sind sehr interessiert am Wasser und lieben die Katzenbrunnen. 
Und wenn die Dusche an ist sitzen sie davor und schauen neugierig. Beim abwaschen von einem der Spielzeuge hat sich Speedy sogar getraut mit den Vorderpfoten auf den Rand zu stehen um besser schauen zu können. Und sogar um nasse Beine schmeichelt sie wenn nur miauen nicht erfolgversprechend genug ist. Das hinausgehen wird mittlerweile für uns Menschen eine richtige Herausforderung und Simba hat es auch mal kurz nach draussen geschafft. Nach einem Meter hat das Pflegemami sie wieder geschnappt und nach innen getragen. 
Sie sind wirklich süsse und lustige Katzen. Und sehr stur wenn es um geschlossene Türen geht. Abia kuschelt nach der Kastration schon wieder sehr gerne und schnurrt dann wie verrückt. Sie ist eine richtige Katze die irgendwie alles liebt und unglaublich neugierig ist. Kuscheln, spielen, fressen und schlafen. Adi spielt lieber alleine, Katzenangeln sind ihr immer noch etwas suspekt.
Jetzt wünschen wir uns für die süssen Mäuse noch ein Zuhause mit Freigang in ruhiger Gegend. Für Speedy und Simba zusammen und für Adi mit einem sozialen Büsi von dem sie abschauen kann. Sie ist ein richtiges Beobachti-Büsi und schaut mir Stundenlang zu. 

Alles liebe von den vier Schätzeli


Dienstag, 29. März 2022

Dienstag
29.03.2022

Wir leben uns immer besser ein

Liebe Tagebuchleser
Bei uns war viel los. Adiante und Abia haben wieder etwas Durchfall bekommen und bekommen jetzt Spezialfutter und ein Pulver übers Nassfutter. Abia hat neue Augentropfen bekommen weil sie eine leichte Entzündung hat die nicht wegging. Sie sucht mittlerweile auch von sich aus Aufmerksamkeit und muss noch etwas lernen vor lauter schmusen nicht zu beissen.
 Ausserdem wurden wir alle kastriert. Zuerst Simba und ich und dann Abia und Adi. Wir beiden sind jetzt definitiv nach unten gezogen damit Simba Abia in Ruhe lässt. Sie mag andere Katzen immer noch nicht so sehr. Sie wünscht sich deshalb ein Zuhause nur mit Speedy ohne weitere Katzen. Adi war etwas schwierig zum einfangen. Sie lässt sich zwar zwischendurch mit viel Ruhe streicheln, das kann dann aber ganz plötzlich in Angst umschlagen und dann zieht sie sich zurück oder faucht auch mal. Mit viel Geduld und einer kuscheligen Decke ging es aber recht stressfrei. Blöder war das entwurmen ein paar Tage zuvor. Da musste der Pflegepapi helfen. Seither ist sie sehr kritisch und mag unser Pflegemami noch etwas weniger gerne. Für sie ist das alles sehr neu, denn Abia und Adi lebten vorher draussen. Das Kistchen haben sie aber mittlerweile gut gelernt. Einzig Abia müsste mal noch merken dass es nichts bringt wenn man nur oben am Plastikrand scharrt :) 


Abia hat lieben Besuch von einer Familie bekommen. Sie bekommt 2 schon etwas ältere Jungs die beide sehr geduldig sind. Anfangs war sie etwas zurückhaltend. Gegen Ende hat sie dann aber geschnurrt und fand es toll gestreichelt zu werden. Wahrscheinlich wird sie später auch noch ein passendes Gspändli bekommen. Und sie darf nach der Eingewöhnungszeit in den Freigang. 

Speedy und Simba haben sich nach der Kastration recht schnell erholt aber waren dann noch einige Tage etwas ruhiger. Jetzt sind sie aber wieder fit und verteilen munter Spielmäuse. Speedy hat lustigerweise eine Vorliebe für unsere Badewanne und so landet vieles von ihr verschleppte darin.
Ausserdem haben sie gelernt das eine elektrische Spielzeug selber anzuschalten. Jetzt ist das Chipkatzentörli und die Haustür im Fokus. Sobald wir Menschen oder eine der grossen Katzen das Haus verlässt versuchen die zwei auch mit nach draussen zu gehen. Oder zumindest genau zu schauen wie das geht. Da ist es für uns ein Glück haben sie noch genug Respekt vor unseren grossen damit sie nicht direkt nachschleichen können. Sie sind beide sehr intelligent. Die beiden hocken auch gerne Stundenlang davor und schauen nach draussen. Haben sie Kuschellaune oder finden es ist Zeit zum aufstehen für die Dosenöffner dann wird mit miauen und Beine umschleichen auf sich Aufmerksam gemacht. Manchmal ist es dann fast schwierig nicht über sie zu stolpern :) Auf dem Sofa kuscheln finden sie auch ganz toll. 
Liebe Grüsse von Speedy und den restlichen Schätzeli

Sonntag, 20. März 2022

Sonntag
20.03.2022

Noch 2 Schätzeli mehr

Liebe Tagebuchleser
Wir (Speedy und ich, Simba) sind jetzt über eine Woche in der Chatzästubä und haben uns mittlerweile gut eingelebt. Anfangs hatte vorallem ich grosse Mühe und habe mich kaum bewegt und wenn nur sehr zaghaft gespielt. Ein paar Tage nach uns kamen noch Abia und Adiante zu uns. Zuerst im Gehege, da sie etwas Durchfall hatten. Unsere Pflegemama hat das dann untersuchen lassen und da sie weder Kokzidien noch Giardien in der Probe fanden und nach einigen Tagen kein Durchfall mehr da war durften wir dann gemeinsam im Katzenzimmer umhertoben. 
Leider haben sie ein paar Tage später wieder etwas Durchfall bekommen. Ich finde die zwei zwischendurch zwar sehr spannend und beschnuppere sie auch mal, meistens fauche ich aber oder verjage Abia wenn sie mitspielen will. Ich habe dann immer sehr viel Energie. Auch mit den grossen Katzen kann ich nicht wirklich umgehen, eigentlich mag ich nur eine Katze, mein Gespändli Speedy dass ich von klein auf kenne. Sie ist wie eine Schwester für mich und darf auch mal neben mir liegen oder mich etwas putzen. Meistens sind wir sehr sehr aktiv, verspielt und sehr kuschelbedürftig. Wir richten ganz schön viel Chaos an, wenn unsere Pflegemama am Morgen ins Zimmer kommt sieht das etwas verändert aus. Wir dekorieren da gerne etwas um und verteilen unsere Spielsachen wie es uns passt. Auch das Katzenkistchen verteilen wir gerne im ganzen Zimmer. Dann muss unser Pflegemami das nämlich wieder aufräumen hihi

Besonders lustig ist es im Topf herumzuwühlen, das bisschen grün und Erde darin ist super spannend und man kann eine ordentliche Sauerei machen. Eigentlich sollten wir das ja nicht.
Sobald wir eine Spielangel sehen flitzen wir wie verrückt hinterher. Wir sind auch sehr neugierig und würden unseren Horizont gerne etwas erweitern. Immer wieder wischen wir unserem Pflegemami durch die Beine entgegen und versuchen das nächste Zimmer zu erkunden. Das ist gar nicht mal so schwer, ich erkenne nämlich sofort ob unser Pflegemami oder Jemand fremdes kommt. Ist es nur unser Pflegemami miaue und schnurre ich zur Begrüssung und stehe schon bei der Tür bereit. Dann umschmeichle ich ihre Beine und werfe mich mit dem Bauch nach oben zu ihren Füssen. Fremde Leute mag ich gar nicht und bleibe dann ängstlich auf dem Schrank. Dann bringt mich nichts herunter. Speedy ist auch sehr anhänglich und wenn sie kuscheln möchte streckt sie unserer Pflegemama ein Pfötchen entgegen. Oder sie setzt sich etwas auf die Hinterbeine und streckt ihr den Kopf entgegen. Manchmal mache ich das auch, da werden wir nämlich immer gestreichelt weil das super süss aussieht.

Unser Pflegemami sitzt oft einfach nur ruhig bei uns, oft auch abends oder in der Nacht. Das macht sie um es Adiante etwas einfacher zu machen weil sie sich dann sicherer fühlt. Anfangs hat Adiante jedes mal wenn etwas in ihre nähe kam sofort gefaucht und mit den Krallen gehauen. Sie war da auch nur im Tunnel versteckt. Mittlerweile ist sie sehr mutig und traut sich immer öfters umherzulaufen wenn unser Pflegemami da ist. Immer öfters auch bei Licht. Heute hat sie sogar etwas gespielt im beisein vom Pflegemami. Ausserdem darf unser Pflegemami jetzt die Hand hinhalten ohne das gleich gespuckt wird. Manchmal gibts aber noch ein fauchen. Manchmal lässt sie sich mit einem Stoffwedel etwas streicheln. Sie ist dabei aber etwas kritisch und entspannt sich nur zwischendurch etwas kurz. Einmal durfte unser Pflegemami sie auch mit der Hand streicheln. Adiante macht wirklich tolle Fortschritte. Ich bin immer sehr neugierig und etwas eifersüchtig wenn sie Zeit mit Adiante verbringt. Ich versuche dann die Aufmerksamkeit auf mich zu lenken :)Abia ist auch sehr verspielt. Wenn ich spiele traut sie sich aber nicht hin. Der Kopf folgt aber hingerissen jeder kleinsten Bewegung der Angel. Sie ist etwas zurückhaltender. Sie ist eine ganz liebe tollpatschige Maus, noch ein bisschen ein Baby. Sie hatte eine leichte Entzündung am Auge, mit den Tropfen ist die aber gut weggegangen. Wenn sie entspannt daliegt kann man sie gut streicheln und der Schnurrmotor geht sofort lautstark los. Sie sucht aber von sich aus noch keinen Kontakt. Leider hasst sie es Augentropfen zu bekommen. Sie hält aber recht gut hin und da geht das sehr schnell. Anschliessend bleibt sie gerne noch etwas beim Pflegemami sitzen und geniesst die Aussicht vom Schoss. Diese Woche bekam unsere Pflegemama Besuch und spontan haben sie sich in die kleine Maus verliebt. Wir sind gespannt ob das vielleicht sogar ein Zuhause für Abia werden könnte. Ich habe übrigens grosse Angst vor Besuch. Mehrmals diese Woche haben Gäste von unserer Pflegemama auch uns sehen wollen. Ich sitze dann suf dem Schrank und rühre mich nicht. Adiante und Abia verstecken sich auch. Nur Speedy kann dem spielen nicht wiederstehen und spielt mit der Angel. Und sobald Abia in der möhe der Angel ist kann sie auch nicht widerstehen. Sie hat dann nämlich auch fast freie Bahn da ich sie dann in Ruhe spielen lasse :) 
Wir hoffen alle auf ein baldiges Zuhause mit Freigang. Speedy und ich gemeibsam. Abia und Adiante zusammen oder jeweils zu einem anderen lieben Büsi. Drückt fest uns die Daumen.Liebe Grüsse Simba

Sonntag, 13. März 2022

Sonntag
13.03.2022

Einzug von Speedy und Simba

Liebe Tagebuchleser/innen

Simba ist eine liebe Kätzin. Sie hat Mühe mit Veränderungen und braucht dann etwas Zeit. Sobald sie sich etwas eingelebt hat ist sie sehr verschmust😻. Vor lauter schmusen fiel die süsse Maus schon fast vom Schrank runter. Sie schaut Speedy schon neugierig beim spielen zu, traut sich aber selber noch nicht so wild zu spielen. Zaghaft pfötelt sie schon nach der Spielangel. 
Mit anderen Katzen als Speedy reagiert sie zuerst sehr unsicher. Das geht aber immer wie besser. Sie ist eine tolle, zarte Kätzin die sehr pflegeleicht ist. Ich wünsche mir für sie ein Zuhause dass feinfühlig ist und ihr anfangs Zeit lässt und später viel Zeit hat um mit ihr zu schmusen. Kleine Kinder würden sie wahrscheinlich etwas überfordern. Sie möchte mit Speedy zusammen in ein neues Zuhause ziehen.
Speedy macht ihrem Namen alle Ehre und liebt es voll gas hinter der Katzenangel herzujagen. Sie ist sehr anfangs vorsichtig und testet neues (zb einen anderen Untergrund) vorsichtig Pfote für Pfote aus. Später gehts dann mit vollgas los und sie ist nicht mehr zu halten. Sie ist neugierig und geniesst es neues zu entdecken. Sie eigenwillig und möchte nur zu ihren Bedingungen gestreichelt werden. Ist sie mal in Kuschellaune ist sie sehr aufdringlich und hat eine total süsse art sich auf die Hinterbeinchen zu setzen und das Köpfchen entgegen zu strecken.
Damit wickelt sie alle um das Pfötchen und bekommt ihren Willen sofort. Das ist wirklich unglaublich süss😻. Sie ist eine tolle Kätzin. Sie zeigt grosses Interesse an unseren anderen Katzen, hat aber auch etwas Angst und ist unsicher. Sie möchte gerne mit Simba in ein Zuhause ziehen, welches auf ihre vorsichtige und zarte Art eingeht und ihr viel Aufmerksamkeit schenkt.

Kommentare

ICH möchte mich bewerben für die Beiden kätzinnen SIMBA undSPEEDY.
BITTER HEDY , Mittwoch, 16. März 2022, 17:34 Uhr
Hallo Hedy, bitte fülle doch das Antragsformular aus. Aus administrativen Gründen, können wir keine anderen Anfragen bearbeiten.
Barbara Siegrist, Katzenhaus-Freunde