Tagebuch «The Three Musketeers»

Diese 3 Schmusekater wurden uns von einer Dame übergeben, die leider sehr schwer krank ist und sich nicht mehr so um die Jungs kümmern kann wie sie es gerne möchte. Es ist ihr sehr schwer gefallen diesen Schritt zu gehen aber für die Kater ist es das Beste. Die Kater waren immer Hauskatzen und lebten zusammen mit Hunden, es wäre sehr schön wenn sie weiterhin zusammen bleiben könnten. Wenn das nicht geht, dann müssen aber sicher Melvin und Gizmo zusammen bleiben. Zwerbu wurde mit der Flasche gross gezogen er braucht einen Menschen der viel Zeit hat und er wird nur abgegeben zu einer anderen Katze und am liebsten noch zu einem Hund da er die über alles liebt.

Donnerstag, 7. Oktober 2021

Donnerstag
07.10.2021

Fotos vom neuen Zuhause

Fotos vom neuen Zuhause.😸


Mittwoch, 9. Juni 2021

Mittwoch
09.06.2021

Fotos vom neuen Zuhause

Fotos vom neuen Zuhause😻😻

Dienstag, 8. Juni 2021

Dienstag
08.06.2021

Neues Glück für Gizmo und Melvin

Sali Susi
                       
Melvin und Gizmo waren für total vier Tage bei uns und wir haben es wirklich genossen 😸! Sie sind zwei erstaunliche Katzen, sehr verspielt, aktiv. Sie sind sehr menschenorientiert und lieben Streicheleinheiten. Wir hatten viel Spaß mit ihnen😻. Auch konnten wir mit ihnen diverse Spiele machen, was sie sehr liebten. Sie benahmen sich wie kleine Hunde, folgten uns überall hin (besonders Melvin) und nahmen an jeder Aktivität im Haus teil😸. 
Beide schätzten es sehr, auf dem Balkon herumzuhängen. Sie sind jetzt bei ihrer neuen Familie, zusammen, mit viel Spielzeug 😻😻. Wir werden sie ganz sicher vermissen und wünschen ihnen alles Gute! 
 

Dienstag, 1. Dezember 2020

Dienstag
01.12.2020

News von Gizmo und Melvin

😎Mein heutiger Kontrollanruf führte mich zu Gizmo und Melvin von „The Three Musketeers“, die gemeinsam bei ihren neuen Dosenöffnern einziehen durften😉. Während Gizmo der Frauenheld unter den Beiden ist, und sein neues Herrchen zunächst eher nicht beachtete, liebt Melvin der Hundenarr ganz besonders den weiteren tierischen Mitbewohner – einen Labrador😻. Der Blindenhund der Besitzer ist allerdings nur so semi erfreut über den Einzug der weiteren Vierbeiner. Zunächst bestand auch eine gewisse Eifersucht, aber inzwischen akzeptiert er Gizmos und Melvins Anwesenheit und sucht sich seine Rückzugsmöglichkeiten😸. 
Gizmo ist zwar der Anhänglichere, Melvin hingegen muss überall dabei sein, da ist es für die beiden Kater natürlich ein Glück, dass Frauchen öfter tagsüber mal Daheim ist😸. Beim Fressen scheiden sich ebenso die Geister der Beiden - während Gizmo ziemlich verfressen ist und sich auf alles Fressbare stürzt, sieht Melvin die Sache sehr gelassen und frisst eigentlich nur, weil es halt sein muss😸. Seit dem Einzug hat Gizmo deshalb auch bereits ordentlich zugenommen, so dass jetzt zwar nicht Diät angesagt ist, aber es nur noch 1x  täglich abgemessenes Futter gibt. Immerhin schafft es Gizmo abends noch einige Brocken Trockenfutter übrigzulassen, schliesslich muss man ja noch über den nächsten Tag kommen, wenn es nur abends etwas gibt. Erstaunlich ist aber auch wie gut Gizmo mit dem Trockenfutter zurechtkommt – mit nur noch einem Zähnchen lässt sich das sicher auch nicht ganz einfach bewerkstelligen. Viel Trinken und Schlingen helfen da vielleicht???
Eingelebt haben sich die Melvin und Gizmo jedenfalls sehr gut und Melvin ist total relaxt😻. Wenn es ans Spielen geht, ist insbesondere der Rascheltunnel das Highlight. Da wird durchgerannt, gerollt und der Tunnel wandert dabei durch die ganze Wohnung. Besonders wild wird es, wenn sie ihre 10-15 Minuten bekommen, dann gibt es kein Halten mehr. Gerne wird aber auch mit den Kratzschnüren gespielt. Natürlich dürfen die Beiden auch nicht auf Tische, aber auf unerklärliche Weise liegen doch immer wieder Dinge auf dem Boden, die eigentlich obenauf lagen. Auf Grund seines längeren Fells benötigt Gizmo auch immer mal wieder eine Bürste. Mit einem Noppenlappen lässt er sich auch gut bürsten, noch lieber hat es allerdings Melvin, obwohl das bei seinem kurzen Fell nicht ganz so wichtig wäre. 
 
Sehr sauber sind die beiden Herren bei ihren Toilettengängen. Es gibt 2 Katzenklos mit Haube – die Klappe wurde demontiert. Trotz der offenen Tür ist es ringsum sauber und kaum Katzenstreu verteilt😸. Ich glaube Melvin und Gizmo sind in ihrem neuen Zuhause angekommen und geniessen es sehr. Ich wünsche ihnen und ihren Dosenöffnern noch viele schöne und gemeinsame Jahre.  

Kommentare

So toll, die beide hend es wunderbars Dihei. Freut mich sehr für die beide, so am strahle, güsseds Monster
Etzberg , Donnerstag, 03. Dezember 2020, 16:22 Uhr

Montag, 5. Oktober 2020

Montag
05.10.2020

Gruss von Gizmo und Melvin

Huhu liebe Leute,

Nun sind schon Zehn Tage um und die erste Aufregung ist vorbei. Neben dem Katzenbaum und meinen Spielphasen mit Rascheltunnel, Spielangel von Pflegemutti und co hab ich nun festgestellt, dass doch auch das Bett meiner Zweibeiner
ein sehr gemütliches Plätzchen zum Schlafen ist😉. Man kann ja schließlich auch wenn man Melvin heißt nicht immer nur spielen sondern muss auch mal etwas Ruhe genießen. Da passt es doch perfekt, dass da direkt so ein Zweibeiner drin liegt und man mal testen kann ob der Bauch genauso bequem ist wie das Bett😸. Passte mir durchaus ganz gut sonst hätte ich kaum geschnurrt und wär dort eine lange Weile geblieben.

Gizmo hat auch nach zwei Tagen das spielen entdeckt😻. Nun tollen nicht nur die Menschen mit mir sondern auch mein Kollege. Endlich😸! Nur Menschen wär jedoch langweilig. Die Hündin haben wir leider noch nicht animiert bekommen. Spieltau und Hündin habe ich jedoch schon inspiziert. Man weiß ja nie ob sie Interesse zeigen könnte und falls ja muss man bereit sein! Aber ich arbeite nicht zu hart an dem Versuch mit ihr zu spielen denn die ist so entspannt trotz das wir neu eingezogen sind, dass ich sie nicht zu beginn überstrapazieren möchte😸. So, nun muss ich mich weiter eingewöhnen und gucken ob Gizmo tatsächlich immernoch schläft. Bis zum nächsten Mal.😸

Euer Melvin

Samstag, 26. September 2020

Samstag
26.09.2020

Der Auszug

Liebe Tagebuchleser 
 
Nun sind unsere Münder schon fast vollständig verheilt und wir machen uns auf in ein neues Abenteuer😸. 
Anfangs Woche hat uns unsere Pflegemama ganz doll gekuschelt, manchmal fast ein wenig zu sehr. Aber eigentlich haben wir die extra Aufmerksamkeit doch genossen😻. Am Donnerstag kamen die zwei Zweibeiner wieder vorbei, diesmal leider ohne den grossen Hund. Nach ein paar Kuschel- und Spieleinheiten haben, die so ein Blatt unterzeichnet und zwei Boxen in die Wohnung geholt. Was soll das denn😸?
Meine Pflegemama hat mich noch mal gedrückt und mir ins Ohr geflüstert, das ich mich benehmen soll😸. Danach hat sie mich in eine der Boxen gesteckt. Kurz darauf war auch Gizmo in seiner Box verpackt, und wie immer hat er lautstark protestiert😉. Danach ging es mit dem Auto ohne unsere Pflegemama weiter. In der neuen Wohnung hat dann der Hund auf uns gewartet, juhu. Schnell haben wir die neue Wohnung inspiziert, wo das Klo ist und wo der Katzenbaum. Von diesem riesigen Teil hat man einen großartigen Ausblick.  Gizmo war überraschend ziemlich mutig, ob ihm auf der Pflegestelle ein paar Eier gewachsen sind😉? 
Auch wenn wir unsere Pflegemama noch ein wenig vermissen, und sie uns sicher auch, lieben wir unser neues Zuhause😻😻. Aktuell erkunden wir noch alles, lernen unsere neuen Mitbewohner und Streichelmaschinen kennen und testen die Grenzen aus. Gerne schreiben wir euch nächste Woche wie wir uns eingelebt haben. 
 
Bis bald euer Melvin 

Sonntag, 20. September 2020

Sonntag
20.09.2020

Bruce (Zwerbu) hat sich gut eingelebt

Sali Zemme, ich han grad na mit de neue Bsitzer vom Bruce (aka Zwerbu) telefoniert. Er het sich gut iglebt und gaht amigs mit de Leine scho verusse 😉.Libelle het er au scho gfange😸. Ab morn darf er selber nach draussen.

Freitag, 18. September 2020

Freitag
18.09.2020

Der Zahnarztbesuch

Liebe Tagebuchleser 

Heute wollen wir euch von unserem Zahnarztbesuch erzählen. Unsere Pflegemama hatte uns am Mittwoch einfach das Futter weggenommen, also geht’s noch😼? Und dann hatte sie die Frechheit uns am nächsten Tag wieder in die Transportboxen zu stecken. Da habe ich aus Protest gleich mal Laut reklamiert😼. Mit dem Auto ging es wieder zum Tierarzt denn wir vom Impfen schon kennen. Dort wurden wir dann aber einfach hinter Gitter gepackt. Unsere Pflegemama versuchte uns mit ein paar Streicheleinheiten abzulenken, aber das hinderte mich nicht Lautstark zu protestieren😸. 
Dann bekam Melvin eine Spritze und wurde weg gebracht. Nach Stunden kam der wieder zurück und war ziemlich komisch drauf, ich glaube der hat Drogen genommen….hat was von Zähne ziehen und so gequatscht. Da wollte meine Pflegemama auch mir so eine Spritze geben😼. Trotz meiner Wehrhaftigkeit war sie erfolgreich und schon bald war ich sehr müde. Aufgewacht bin ich dann wieder auf einer warmen Matte mit einem brummenden Schädel und einem Schlauch im Bein. Da ich ganz doll Aua hatte, gab man mir noch ein Schmerzmittel, ui hab ich da plötzlich viele weisse Mäuse gesehen😸. 
Irgendwie sind wir dann wieder Nachhause gekommen und ich bin noch ein wenig durch die Gegend getorkelt, so dass meine Pflegemama was zu lachen hatte. Am Abend waren wir dann aber beide bereit für das Abendessen, und es gab sogar eine grosse Portion Nassfutter, das war toll😻. Danach gab es wieder Schmerzmittel für die Nacht. Mein Gott mit diesen Drogen ist das Leben schön, damit kann man sogar Trockenfutter essen😸. 
Heute Morgen war die Welt nicht mehr so Pink, trotzdem sind wir fit und munter und unsere Pflegemama hat uns erklärt was der Zahnarzt mit uns angestellt hatte😸. Da unsere Zähne leider in einem so schlechten Zustand waren mussten fast alle gezogen werden. Bei Melvin durften 3 Fangzähne und ein paar Schneidezähne drin bleiben, bei mir nur ein Fangzahn, aber auch damit kann ich noch lächeln. 
Aktuell müssen unsere Münder noch ein wenig Heilen, dazu kriegen wir noch Antibiotika und Entzündungshemmer. Aber anmerken lassen wir uns nichts mehr, Spielen, Kuscheln und Vögel beobachten funktioniert auch ohne Zähne tiptop😸. Wenn alles problemlos heilt dürfen wir in einer Woche in unser neues Zuhause ziehen😸. Da sind wir sehr gespannt. Bis bald, euer Gizmo. 

Montag, 7. September 2020

Montag
07.09.2020

Ausflug ins Terrarium

Liebe Tagebuchleser 
 
Habt ihr die Bilder von Zwerbu, oh entschuldige Bruce gesehen😸? Der hat ein wunderschönes neues Zuhause bekommen. Auch wenn wir ihn vermissen, geniessen wir auch das wir unsere Pflegemama nun für uns alleine haben😸.  Aktuell arbeitet sie viel, so dass wir sie ab und zu daran erinnern müssen mit uns zu Kuscheln😻. Das klappt am Besten, wenn man sich auf die Tastatur legt oder wenn der Wecker klingelt man sich schnell ins Bett kuschelt. Generell haben wir das Bett entdeckt, Abends und Morgens kann man da toll kuscheln. Jeremy kommt noch regelmässig zu besuch, das ersetzt nicht ganz die Kuschelzeit mit unserer Pflegemama aber sorgt für tolle Spielstunden😻. 
Letztes Wochenende wurden unsere Mitbewohner, die Schlangen gefüttert. Uiuiui die haben ganze Mäuse gefressen. Davon wollte ich auch einen Happen, aber das durfte ich nicht, Gemeinheit. Gizmo hat die Chance ergriffen und ist kurzerhand ins Terrarium gesprungen, das sah urkomisch aus😸. Zum Glück war die Schlange nicht drin. Aktuell kriegen wir noch Medikamente für unsere Zähne, dabei übt unsere Pflegemama fleissig mit uns, damit wir lernen Medikamente ohne Theater einzunehmen. Ich mach das natürlich schon wie ein grosser, gibt danach auch immer lecker Nassfutter😸. Gizmo braucht noch ein wenig Training, aber ist auf einem guten Weg. Nur das er immer versucht mein Nassfutter zu klauen mag ich nicht so. 
Am 17. September gilt es dann ernst, wir müssen zum Zahnarzt😼. davor graut es mir noch ein wenig. Aber bis dahin blende ich es einfach aus und kuschle mich nochmal an unsere Pflegemama, die keine Kleider ohne Katzenhaaren drauf mehr hat😻😻. 
 
Bis bald, euer Melvin

Kommentare

Das Bild von Gizmo im Terrarium solltest Du für den nächsten Katzenkalender einreichen. Das ist Mega genial 😉👍🏻 LG Konni
Konni , Samstag, 12. September 2020, 01:04 Uhr

Dienstag, 1. September 2020

Dienstag
01.09.2020

Gruss von Bruce (Zwerbu)

Heute hatte ich einen ziemlich aufregenden Vormittag… Da packte mich doch Frauchen mir nix dir nix wieder in diese Box und fuhr mit mir einfach weg😸! Es sei nur eine kurze Fahrt zur Tierärztin hat Frauchen gesagt. Diese Autofahrt hat mir nicht so Spass gemacht wie die lange am Samstag, als ich aus der Box raus durfte und auf Frauchens Schoss liegen, sitzen und rausschauen durfte😸.
Aus der Box raus durfte ich dann erst wieder auf diesem Rauf-Runter-Tisch, mit einer fremden Frau danebenstehend, die ihr halbes Gesicht hinter so einem Fetzen versteckt hatte… und hui… Frauchen hat auch so ein komisches Ding vor dem Mund getragen, habe sie fast nicht erkannt 😉!Diese Frau hat mir dann ins Maul geschaut und gesagt, dass es Zähne habe, die sicher gemacht werden müssten, aber das bereite mir nicht so Schmerzen, dass ich nicht soviel fressen würde… die Zahnrevision habe aus ihrer Sicht nicht Priorität und das Metacam muss ich im Moment nicht mehr nehmen😸.

Dann hat mir die Frau doch einfach so den Bauch rasiert und liess auf einem Schwarz-Weiss-Flimmerkasten Schneeflocken rumtanzen.
Das fand sie nicht so toll, das sei der Harngries in meiner Blase und scheinbar hat meine Blase auch sonst nicht so ausgesehen wie es sein sollte, Phuuu, dann hat die doch schon wieder mit so einem langen Ding in mich reingepiekst wie es der Mann letzten Freitag schon gemacht hat, grrrrrrr😼! Jetzt warten wir scheinbar auf die Auswertungen (in Sachen Bakterien und Harngriesart) von dem Zeugs das mir rausgezogen wurde, damit die dann wissen, was wie behandelt werden kann😉.
Und dann, ja dann hatte doch Frauchen noch die glorreiche Idee zu fragen, ob es auch Urinary-Nassfutter gebe, so hat sie ein paar Sorten Probierpäckchen mitbekommen. Zu Hause angekommen, habe ich gleich Futter aus so einem Päckchen bekommen. Hmmmmh, war das lecker😻! Danach habe ich mir ein wohlverdientes Nickerchen auf meinem gemütlichen Aussichtsplätzchen gegönnt😸.
Dieses Purina-Lachsfutter war sooo lecker (das hat so viel feine Sauce), dass ich von dem heute Abend noch mehr gefressen habe (nachdem ich klar gemacht habe, dass ich wieder von dem will, weil mir das andere Probiererli nicht mundet 😉! Da waren die Hunde und Mira ganz schön neidisch, dass ich, nur ich, sowas leckeres kriege und sie nicht!
Nach dem Essen haben wir es uns wieder auf dem Sofa gemütlich gemacht. Die Hunde haben da später noch meinen Gutzeli-Stengel zu fressen gekriegt, habe den Ganzen grosszügig ihnen überlassen, hab ja vorher genug leckeres gefressen😸 .

Guuute Naacht, lieber Gruss Bruce

Donnerstag, 20. August 2020

Donnerstag
20.08.2020

Viel Besuch

Liebe Tagebuchleser 
 
Viel ist passiert seid ihr das letzte Mal von uns gehört habt. Zuerst bekamen wir Besuch, also eigentlich ich, Zwerbu😸.  Zwei tolle Zweibeiner mit einem lustigen Dialekt haben den weiten Weg auf sich genommen um mich kennen zu lernen. Natürlich habe ich meinen ganzen Charm ausgepackt und die beiden um den Finger gewickelt😻. Mit Erfolg, schon bald darf ich umziehen.  Meine Pflegemama hat mir erzählt das in meinem neuen Zuhause 4 Vierbeiner und viel Umschwung auf mich wartet. Ich freue mich schon ganz toll, aufs Entdecken, durchs Gras streifen, Kuscheln und vieles mehr. Endlich kann ich echte Mäuse jagen, ob die so einfach zu fangen sind wie die Stoffmäuse?
Danach aber begann unsere Pflegemama plötzlich eine grosse Tasche zu packen, Gizmo wollte sich da noch rein schmuggeln aber keine Chance😸. Sie gab uns einen grossen Knuddel und weg war sie.  Geht die einfach in die Ferien und das ohne uns, Frech.  Naja der Ärger hielt nicht lange an, schon bald kam uns Jeremy, unser Nachbarsjunge, Besuchen😻. Er spielte Stundenlang mit uns und kuschelte sich bei uns ein, so dass seine Mutter in ab und zu abholen kommen musste. Unserem Charm kann halt niemand widerstehen. Nach einer tollen Woche mit Jeremy und viele gefangenen Stoffmäusen später kam unsere Pflegemama wieder nach Hause😻😻.
 Natürlich haben wir ihr die kleine Auszeit verziehen und uns sofort wieder auf ihrem Schoss breit gemacht. Kaum war sie Zuhause, bekamen wir erneut Besuch😸. Diesmal zwei Zweibeiner und ein Vierbeiner.  Hmm, was wollen die wohl hier? Ich habe mein Traumplätzchen ja schon .Anscheinend waren die 3 aber für Melvin und Gizmo gekommen. Die beiden sind auch zwei Süsse, wenn sie nicht gerade mit Vollgas durch die Wohnung krachen. Bereits nach ein paar Minuten haben sich alle bestens verstanden, und die Reservationsverträge wurden unterschrieben. Ich freue mich für die Beiden, sie bekommen eine tolle neue Familie mit einem grossen Spielplatz, einem riesigen Katzenbaum und für Melvin ganz wichtig, mit Hund😻😻.  
 So, ihr seht bei uns war viel los. Unsere Pflegemama hat mir erzählt das wir bereits diese Woche unsere 2. Grundimpfung bekommen und ich am Wochenende bereits Umziehen darf. Ich werde euch dann eine Postkarte voller Bilder aus meinem neuen Zuhause zu senden. 
Melvin und Gizmo bleiben noch bis zum Zahnarzttermin bei unserer Pflegemama, dadurch hoffe ich, wird ihr der Abschied von mir nicht ganz so schwer fallen.😸 Bis bald, euer Zwerbu 

Mittwoch, 12. August 2020

Mittwoch
12.08.2020

Schmusen und die Lieblingsbürste

Liebe Tagebuchleser 

Heute melde ich, Gizmo, mich bei euch.  Nun sind wir schon bald 2 Wochen bei unserer Pflegemama, und langsam ist alles in Sicherheit gebracht, was wir runterwerfen könnten😸. Ängstlich sind wir absolut nicht mehr, wir streichen um alle Beine die wir finden, Mauzen ums Futter und sind sehr aktiv😻.  Ich und Melvin lieben es zu spielen und entdecken. Wenn wir loslegen ist nicht vieles Sicher, aber wenn wir danach zusammen auf das Sofa kuscheln, schmilzt jedes Herz😻. Generell haben wir alle die tollen Streicheleinheiten entdeckt und prügeln uns fast um den Besten Platz auf dem Sofa. 
Sobald unsere Pflegemama sich hinsetzt liegt sofort jemand auf ihren Schoss oder auf die Tastatur des Laptop😸. Ich glaube sie freut sich darüber, zumindest krieg ich dann immer den Bauch gekrault.  Nur wenn wir in der Küche rumklettern hat sie anscheinend was dagegen. Aber selbst Schuld, wenn die da den feinen Käse versteckt. Anfangs der Woche hat sie uns so ein komisches Bürsten-Dingsbums vorgestellt, ich finde das Ding ganz Toll. Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag Bürsten lassen. Zwerbu steht dem Ding noch ein wenig Skeptisch gegenüber, der hat auch einen grösseren Strubelpeter als ich. Aber wenn wir überall unsere Haare verlieren dann holt unsere Pflegemama wieder denn Staubsauger aus dem Schrank und denn mag ich nicht so doll😻. 
Nächste Woche kommt dann wieder unser Nachbarsjunge vorbei zum Spielen und Rumtoben, wir freuen uns😻. 
So, es ist wieder Zeit zum Kuscheln, ich muss meinen Platz verteidigen😻. 

Sonntag, 2. August 2020

Sonntag
02.08.2020

Einzug der The Three Musketeers

Hallo Zusammen, wir die Drei Musketeers sind am vergangenen Sonntag bei Pflegestelle Etzberg angekommen😸. Zu Beginn waren wir ein wenig Skeptisch, was uns da wohl erwartet? Aber nach ein paar wenigen Stunden merkten wir schon bald das es hier viele Spiel- und Kuschel-Möglichkeiten gibt😻. Zwerbu, der mutigste unter uns fand schnell die Futternäpfe und die besten Aussichtspunkte. Gizmo lies sich ein wenig mehr Zeit, ist aber mittlerweile genau so verschmust und streicht gerne um die Beine unserer Pflegemama😻.
Auch mit dem Hund der Pflegestelle haben wir uns angefreundet, aber Achtung, der mag es gar nicht, wenn man ihm sein Futter streitig macht😸. Auch die Schlangen haben wir bereits entdeckt, die kriechen so lustig rum. Doof nur das es da eine Fensterscheibe davor hat, so kann man die gar nicht Jagen😉.  Wir haben uns in den vergangenen Tagen gut eingelebt und lassen uns am liebsten die Sonne auf den Pelz scheinen. Das wir nicht auf die Küchenanrichte und den Esstisch dürfen habe ich natürlich sofort geschnallt, Zwerbu und Gizmo noch nicht ganz, sie versuchen es noch regelmässig. Naja sind halt nicht alle so schlau wie ich😸. 
Party machen wir am liebsten um 2 Uhr Nachts und testen die Grenzen ein wenig aus, da ist auch schon mal was zu Bruch gegangen😸. Die Pflanzen hat unsere Pflegemama schon mal in Sicherheit gebracht. Am Mittwoch kam die dann plötzlich mit den Transportboxen an. Was will die denn damit? Ein Ausflug zum Tierarzt stand an, schon doof. Aber immerhin gabs ein paar leckere Godies,  da wir uns natürlich absolut vorbildlich verhalten haben😻. Auch wenn unser Konzert auf der Fahrt anscheinend nicht ganz einstimmig war, dabei hatten wir uns so ins Zeug gelegt. 
Am Samstag knalltes es plötzlich vor dem Haus, und der Hund zog den Schwanz ein. Ich glaube der mag diese Knallerei nicht😸. Unsere Pflegemama erzählte uns, dass 1. August sei, und es beim Feiern sehr laut werden würde.  Uns war das, im Gegensatz zum Hund, ziemlich egal😻. Da kann es noch so knallen vor der Türe, wenn wir eine bequemen Sofaplatz und Streicheleinheiten haben sind wir glücklich. Natürlich haben wir unser Bestes gegeben, das dem Hund zu verklickern aber mit wenig Erfolg, der hat sich unter die Bettdecke verkrochen😉. 
Heute Sonntag geniessen wir das kühlere Wetter und melden uns ab😸. Bis Nächste Woche, euer Melvin