Tagebuch «Tiger-Team»

Diese beiden Kitten wurden auf einem Bauernhof geboren, wo wir schon im letzten Jahr einige Katzen kastriert hatten aber leider nicht alle. Die Kitten wurden von einer wilden Mutter geboren, die wurde eingefangen und kastriert, sie darf weiter auf dem Hof leben. Die Kleinen suchen nun ein tolles Zuhause wo man sie richtig verwöhnen wird, am schönsten wäre es wenn sie zusammen bleiben dürften.

Dienstag, 4. August 2020

Dienstag
04.08.2020

Zeit Nachhause zu gehen

Was haben wir, Molly & Ozzy, in den letzten Wochen erlebt😸. 
Gross und fit sind wir geworden, haben vieles entdeckt und ausprobiert - Spielsachen, Schlafgelegenheiten, jegliches Katzenfutter, verschiedene Gärten, Napf-Badegelegenheiten,  - unsere Nase war überall😻. Nun ist es Zeit. 
Wir sind parat, heute bei unserer warmherzigen Familie einzuziehen Neues Zuhause, neues Glück😻😻.

Samstag, 25. Juli 2020

Samstag
25.07.2020

Verspielter Alltag

Der normale Alltag kehrt ein😉. Wir starten den Tag mit Zärtlichkeiten und ausgewogenem Frühstück, gefolgt von intensivem Spielen😸. Der grosse Regenschirm ist einfach der Hit. Er poltert luftigleicht durch die Gegend😸. Molly war sogar schon auf einer Baumspitze. Uiii unsere Menschen hatten gar keine Freude, als sie das sahen – und doch waren sie etwas stolz auf Mollys Erfolg😸.
Nach dem Spiel schlafen wir bis am Abend in der kuschligen Bettschublade😻. Am Abend besucht uns meistens Katzenonkel Pan. Er putzt uns liebevoll und spielt mit uns. Und wie sah deine Woche aus?

Samstag, 18. Juli 2020

Samstag
18.07.2020

Begegnung mit Katzenonkel Pan

Ozzy und der Katzenonkel Pan haben erste Annäherungsversuche erlebt😸. Wir haben genäselt, zusammen gespielt und ich habe mich sogar von Pan putzen lassen. Molly und ich haben übrigens ein neues Spielzeug😻. Wir sind hoch interessiert an der selbstbewegenden Feder, auch wenn wir noch nicht ganz verstehen, wie wir die Feder fangen sollen. Der Tierarzt verpasste uns diese Woche die ersten Spritzen. Das passte uns gar nicht, aber wir haben es tapfer über uns ergehen lassen😸.

Sonntag, 12. Juli 2020

Sonntag
12.07.2020

Spannende Welt da draussen

Ich, Ozzy, möchte schon heute die ganze Welt entdecken😻. Sobald ich Schritte höre, springe ich zur Türe, warte ungeduldig, dass sie aufgeht und flitze dann hinaus - wenn doch da nur nicht diese Hände wären😸. Zurück im Zimmer springe ich selbstbewusst auf den Schoss meines Menschen und mache ganz selbstverständlich Siesta😻.
Auch mein Schwesterherz mit den wunderschön grünen Augen lehnte sich letztens ganz von selbst beim Menschen an😸. Sie schien sich pudelwohl zu fühlen😻. In solchen Momenten strahlt sie Ruhe und Gelassenheit aus. Molly entscheidet, wann Berührungen ok sind. Ihr Vertrauen wächst von Tag zu Tag❤️.

Montag, 6. Juli 2020

Montag
06.07.2020

So viel Platz

Bis letzten Samstag wohnten wir im Käfig. Dort wurde es uns so langweilig, dass wir ihn täglich neu einrichteten. Inzwischen sind wir in ein grosses Zimmer umgezogen😸. Jetzt haben wir viel mehr Platz zum Erkunden und Herumtollen😸. Gleich am Sonntag besuchten uns zwei sehr liebe Menschen. Geduldig gaben sie uns Zeit, uns an sie zu gewöhnen. Sie machten sich viele Gedanken darüber, wie es uns bei ihnen möglichst wohl sein wird. Was haben wir für ein Glück, dass wir schon bald bei ihnen einziehen dürfen😻😻.
Unsere Pflegemenschen können sich inzwischen so gut darauf verlassen, dass wir immer brav aufs Töpfchen gehen, dass wir die Woche mit noch mehr Auslauf starten durften😻. Unter Aufsicht toben wir jetzt sogar durch die ganze Wohnung. Den halben Tag ist das Trommeln unserer Pfötchen auf dem Boden zu hören😸. Dank der Pflege durch den Tierarzt ist Mollys Bauch heute schon viel kleiner und sie kann ungehindert ihrem Brüderchen hinterherrennen. Apropos: Schon bald steht der nächste Tierarztbesuch an. Aber von dem wissen wir glücklicherweise noch nichts …😉

Kommentare

Dienstag, 07. Juli 2020, 19:53 Uhr

Liebe Nina, was für ein schöner Eintrag. Wir freuen uns unheimlich auf die Kleinen! :-) Viele Grüsse, Katzenmami und -papi in spe

Mirjam

Freitag, 3. Juli 2020

Freitag
03.07.2020

Einzug im Büsinest

Am Samstag, den 27. Juni 2020, liessen wir uns doch noch bei einem Bauernhof einfangen. Schnell kamen wir in unser neues vorübergehendes Zuhause im Büsinest.
Wir haben uns den lieben langen Tag in der Transportkiste verkrochen und geschlafen. Doch schon am Montag war der Käfig erkundet und nicht mehr genügend spannend. Ich wurde liebevoll auf den Namen Ozzy getauft, wegen meinem Ozelot-ähnlichen Fell. Mich packte sehr schnell die Abenteuer-Lust. 
Ich bin ein neugieriger, mutiger kleiner Kater. Beim Streicheln gucke ich meinen Menschen mit meinen grossen, runden Augen gerne in die Augen und schnurre genüsslich vor mich hin. Streicheln gefällt mir genau so gut, wie erkunden und fressen. Molly, mein Schwesterherz, ist ein sanftes und braves Mädchen - hat weniger Unsinn im Kopf als ich. Da sie zurzeit mit einem grossen Wurmbauch kämpft, ist sie noch zurückhaltend und beobachtet die Geschehnisse von Weitem. Sobald Molly wieder gesund ist, ändert sich das sicher noch.
Am Montag gab es aber ein Abenteuer, auf das wir gerne verzichtet hätten: Grundbehandlung beim Tierarzt!
Aber wir waren ganz tapfer bei der Blutentnahme, waren aber zum Glück schnell wieder Zuhause. Wir erleben jeden Tag so viel, von dem wir euch gerne erzählen. Also bis bald ...