Tagebuch «Waldläufer»

Die Geschwister Nema, Sam, Tasha, Emily und ihr Ersatzmami Diego wurden von einer Tierfreundin eingefangen und uns zur Vermittlung abgegeben. Die Mutter wurde noch nicht erwischt aber unser Verein ist noch damit beschäftig die sie einzufangen und kastrieren zu lassen.

Montag, 21. November 2022

Montag
21.11.2022

Neue Welten

Liebe TagebuchleserInnen

Nema, Tasha, Sam und Diego sind diese Woche ausgezogen. Diego, Sam und Tasha haben zusammen ein neues Zuhause bei lieben neuen Dosenöffnern, welche viel Verständnis für ihr scheues Verhalten haben, mit Freigang in einem ruhigen städtischen Quartier. Es ist schön, dass gerade die beiden scheusten Tiger mit Diego zusammenbleiben können, sie haben immer noch einen 
starken Bezug zu ihm.
Auch die neugierige, zutrauliche Nema hat ein schönes neues Zuhause gefunden, wo sie bald wieder Freigang mit Kontakt zu anderen Katzen geniessen kann. Da bleibt nur noch die verspielte, (hyper-)aktive Emily. Die zieht in den nächsten Tagen ebenfalls in ein neues Zuhause mit Sozialkontakt zu einer anderen Katze und Freigang im Grünen. Die wird das geniessen, sie scheint den Kontakt zu den anderen vier bereits zu vermissen. 

Es freut uns sehr, für alle 5 Waldläufer einen neuen Platz auf der Welt gefunden zu haben, der ihren Charakteren und Bedürfnissen entspricht. Wir wünschen ihnen und ihren neuen Besitzern alles Gute und viel Freude miteinande

Sonntag, 13. November 2022

Sonntag
13.11.2022

Besuche und Abenteuer

Besuche und Abenteuer

Die fünf Waldläufer haben wieder eine sehr aktive Woche hinter sich. Diego hat seine Zahnoperation gut überstanden und wirkt seither vielleicht sogar ein wenig zutraulicher. 
Diego, Sam und Nema haben neue Zuhause mit Freilauf gefunden und werden nächste Woche ausziehen. Sam und Diego können zusammenbleiben bei einer Familie, die viel Verständnis für Diego's spezielles Verhalten hat - freut uns sehr, dass die zwei einander auch weiterhin haben. 
Somit bleibt nur noch Tasha - sie ist immer noch ausgesprochen scheu. Wir hoffen, auch für sie ein ruhiges Zuhause zu finden, wo sie sich in ihrem eigenen gemässigten Tempo mit Menschen und anderen Katzen vertraut machen kann.

Sonntag, 6. November 2022

Sonntag
06.11.2022

Open House

Liebe TagebuchleserInnen

Die fünf Waldläufer haben eine ereignisvolle Woche hinter sich. Sie haben mehrfach Besuch erhalten und ihr Mitbewohner Tim ist ausgezogen. Nema, die zuvor viel mit ihm gespielt hat, scheint seither tatsächlich distanzierter. Auch Emily hat ein neues Zuhause gefunden, wo sie wieder Freigang geniessen und mit einer anderen Katze zusammen leben kann. Die Kleine hatte anfangs Woche hohes Fieber, aber hat es gut überstanden und war schon Tage danach wieder ganz sich selbst - verspielt, schnurrend, anhänglich. 
Auch in den nächsten Tagen gehts ähnlich weiter - Nema kriegt bald Besuch, und bei Diego müssen wegen starken Entzündungen und Missbildungen im Zahnbereich mehrere Zähne gezogen werden. Wir hoffen sehr, dass ihm das in Zukunft Schmerzen erspart und er dadurch vielleicht sogar ein wenig sozialer und lebensoffener wird.

Sonntag, 23. Oktober 2022

Sonntag
23.10.2022

Gemütliche Woche

Liebe TagebuchleserInnen

Die fünf Waldläufer haben eine gemütliche, erholsame Woche hinter sich. Es ist schön, zu sehen, wie alle Geschwister wieder zusammen sind und miteinander spielen und ruhen. Nur Tasha ist immer noch sehr scheu, sie öffnet sich nur sehr langsam gegenüber Menschen, und spielt auch nicht oft mit ihren Geschwistern. Sie sucht höchstens zu Diego Nähe - sie essen oft zusammen und schlafen beieinander, aber sonst versteckt sie sich meist. 
Nächste Woche stehen dann teilweise Nachimpfungen an, und bei Diego wollen wir die Zähne untersuchen lassen (er isst praktisch kein Trockenfutter). Und vielleicht ist die Katzen-WG schon bald ein wenig kleiner: Emily und Tim bekommen morgen Besuch. 

Sonntag, 23. Oktober 2022

Sonntag
23.10.2022

Family Reunion

Liebe TagebuchleserInnen

Im Lauf der letzten Woche sind die Geschwister Nema, Sam, Tasha, Emily und ihr Ersatzmami Diego nacheinander bei uns eingezogen. Die fünf sind wahrscheinlich in der Wildnis weitestgehend ohne Menschenkontakt aufgewachsen.
Sie sind teilweise noch etwas verunsichert, aber Nema, Sam und Emily scheinen sich sehr schnell in ihrem neuen ruhigeren Umfeld mit menschlichen Dosenöffnern zurechtzufinden. Tasha ist hingegen noch scheu und zieht sich meist zurück, und Diego scheint extrem zurückhaltend, ausser wenn die Kleinen bei ihm Nähe und Schutz suchen. Auch mit ihrem Mitbewohner (Tim von der Gruppe Little Rascals) kommen sie gut klar, vor allem Nema und Sam haben sich schnell mit ihm angefreundet.
Sie haben aber vor allem auch eine äusserst enge Beziehung zueinander, trotz ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten - da ist Nema die Abenteuerlustige, Sam der Verträumte, Tasha die Scheue, Emily die Elegante. Und der deutlich ältere Diego, der sehr beschützerisch ist für die vier kleinen. Er hat sicher viel Zeit mit ihnen in der Wildnis verbracht. 
Die Erstuntersuchungen beim Tierarzt sind erfreulich verlaufen; sie haben keine Krankheiten und die Erstimpfungen haben sie gut überstanden. Tasha hat einige verkrustete/vernarbte Stellen im Hals- und Bauchbereich, was wahrscheinlich von Kämpfen in der Wildnis kommt. Aber alles gut verheilt - sollte einfach in Zukunft weiter beobachtet werden. So auch Diego's Zähne - er hat eine Entzündung im Eckzahnbereich. Sie werden nun auch noch intensiv gegen Parasiten behandelt. 
Wir hoffen, dass sie sich auch weiterhin gut in ihrer neuen Umgebung mit Menschen einleben, und wir für sie einen Platz finden, wo sie zumindest in Zweiergruppen zusammenbleiben und wieder Freigang geniessen können.