Pflegestellen in Pause

Tierwünsche | LU

Frau Nicole Koch-Steiner | Eigene Katzen: 6

Die flauschigen Vierbeiner erwärmen jeden Tag mein Herz. Die verschiedenen Charakter und Eigenheiten erstaunen mich immer wieder aufs Neue. Es ist so schön zu sehen wie dankbar die süssen Katzen sind und es ist eine besondere Erfahrung für mich wie schnell sie das Vertrauen zu den Menschen haben. Jedes Tier hat eine sichere Zukunft verdient, denn Katzen können so viel Liebe und Zuwendung geben. Wir können von Katzen noch sehr viel lernen.

Vier x Vier | ZH

Frau Eva Heckendorn und Frau Andrea Aeppli | Eigene Katzen: 5

Wir sind schon als Kinder mit vielen Tieren aufgewachsen und es war immer ein Wunsch von uns, möglichst vielen Vierbeinern ein schönes Plätzchen zu bieten. Da wir selber 3 Katzen vom Verein haben, anerboten wir uns im Notfall auszuhelfen; nun ist es Tatsache geworden. Wir freuen uns den Fellis einen guten Start in ein hoffentlich langes und schönes Katzenleben zu ermöglichen.

Luna | AG

Frau Priska Matsch | Eigene Katzen: 2

Aufgewachsen mit Hund und Katze sind mir Tiere schon früh ans Herz gewachsen. So begleiteten mich Katzen wie auch andere Tiere fast in allen Lebenslagen.

Auf der Suche nach einem "Gspändli" für unseren Kater Leon bin ich auf die Katzenhaus-Freunde gestossen. Schnell war klar, dass ein kleiner Kater unser Herz erwärmt hat und unsere Familie ergänzen wird. Als ich von der Möglichkeit der Pflegestelle erfahren habe, war ich sofort begeistert, da wir als Familie sehr gerne unsere Zeit und Liebe investieren um in Not geratenen Katzen zu helfen.

Wir freuen uns sehr auf die neue Aufgabe und sind gespannt, was uns erwarten wird!

Tiere können nicht für sich selbst sprechen.
Gerade deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen
unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.

Cat Mandu am Bodensee | TG

Frau Josefine Glaschker / Sebastian Rüdel | Eigene Katzen: 0

Mein Freund und ich, wir sind beide sehr in Katzen vernarrt. Auf Grund unserer derzeitigen Wohnungssituation ist es allerdings nicht so ideal, einer Katze Auslauf zu gewähren. Dennoch liessen wir uns von diesem Wunsch nicht abbringen. Beim Suchen im Internet sind wir dann ziemlich schnell auf den Verein gestossen und finden das Konzept dahinter kurz und einfach "Super". Sofort Kontakt aufgenommen und gleich ganz nett eine Antwort erhalten. Nun sind wir Pflegestelle und diese Aufgabe erfüllt und bereichert unser Leben sehr. Uns ist bewusst, dass die Büsis immer nur Mitbewohner auf Zeit sind, aber die Mit-Entscheidung beim neuen Zuhause macht es leichter. Es freut uns auf diese Art und Weise etwas zum Wohlergehen der Tiere aktiv beitragen zu können. Danke vielmals für das entgegengebrachte Vertrauen.

Stärndli | BE

Frau Heidi Stöckl | Eigene Katzen: 4

Seit ich denken kann habe ich allen Tieren, die in Not waren oder Hilfe brauchten, geholfen. Manche blieben bei mir und anderen haben wir ein schönes Zuhause gesucht. Mein Vater sagte immer: du hast ein Herz für Tiere, darum finden sie dich, weil du sie liebst – und so ist es heute noch. Unsere ganze Familie ist mit Herz dabei, wenn es um Tiere geht.

Am Schärme | ZH

Frau Maja Kerker-Huggenberg | Eigene Katzen: 2

Seit Jahren sind Katzen, ob zahm oder wild, unsere stetigen Begleiter und ein Leben ohne diese liebevollen Wesen ist für uns nicht mehr vorstellbar. Je mehr von ihnen, desto bereichernder! Darum haben wir uns entschlossen den ungewollten, verschupften und verstossenen Samtpfoten einen Neustart zu ermöglichen, damit viele andere Menschen diese einmaligen, tiefen Freundschaften erfahren dürfen.

Tiger's Home | BE

Frau Jeannette Ebnöther | Eigene Katzen: 4

Tigers Home kann es nicht lassen...

Vor etwas mehr als zwei Jahren haben wir unsere Pflegestelle geschlossen.

Durch den Umzug ins Eigenheim und Familienzuwachs hatten wir eigene Projekte die viel Zeit in Anspruch genommen haben. Am neuen Ort, in der schönen Natur, haben wir die Möglichkeit das Stöckli für Katzen zu nutzen, die Wild und Freiheitsliebend sind. Hier können sie in Ruhe ihre Jungen bekommen und Aufziehen.

Wir freuen uns auf eine neue, spannende und ereignisreiche Zeit!

La Rocca | AG

Frau Romina Milva Aimi | Eigene Katzen: 4

La Rocca – die Festung – bietet Kätzchen, die kein Zuhause haben, eine sichere Übergangs-Zuflucht. Hier können sie in aller Ruhe und Geborgenheit zu Kräften kommen und ihre Persönlichkeiten frei entfalten.

Ich habe das grosse Glück, dass meine Katzen extrem tolerant sind und sich gern mit den Pflege-Kätzchen beschäftigen. Dabei hat sich jede auf ihr Fachgebiet spezialisiert. Crixus spendet gern Trost und Wärme. Scipio ist für rasante Spiele und übermütiges Kräftemessen zu haben, und Agrippina lehrt höfliches Benehmen. Corva indes hat alles und jeden im Griff. Sie schreitet ein, wenn einer über die Stränge schlägt und ist auch mal für eine freundschaftliche Rangelei zu haben.

Es ist jedes Mal faszinierend, die verschiedenen Persönlichkeiten unserer kleinen Gäste kennen zu lernen. Mögen sie scheu sein, mögen sie verschmust sein, mögen sie getigert oder gefleckt sein, in Stall oder Wohnung geboren worden sein… jedes Kätzchen hat seinen eigenen, starken Charakter und seine individuellen Vorlieben. Die grosse Herausforderung der Pflegstellen, zugleich eine enorme Verantwortung, besteht darin, sowohl die Pflegekätzchen als auch die Interessenten schnell kennenzulernen, einzuschätzen und passend zu kombinieren, um die Weichen fürs grosse Glück zu stellen.

Tom und Jerry | ZH

Frau Irina Laura Westermann / Andreas Frei | Eigene Katzen: 1

Wir sind beide mit Tieren aufgewachsen. Vor etwa drei Jahren nahmen wir ein kleines Bauernhofbüsi bei uns auf, welches unsere Leben und Wohnung ziemlich auf den Kopf stellte. Auf der Suche wie wir aktiv mithelfen können, dass Leben der Tiere zu verbessern, sind wir auf diesen Verein gestossen. Hier können wir mit der Pflegestelle „Tom und Jerry“ Katzen ohne Familien vorübergehend Zuflucht bieten bis sie in ihr neues zu Hause gehen dürfen.

Wir freuen uns auf die ersten Pflegekatzen und die neue Herausforderung.

Gattopardo | ZH

Frau Christa Haeseli | Eigene Katzen: 2

Aufgewachsen mit Hund, Katz, Hase und Meerschweinchen ist für mich ein Leben ohne Tiere undenkbar. Seit einigen Jahren lebe ich mit einem Hund und bis vor kurzem hatte ich auch einen Kater, der nun leider gestorben ist. Momentan bin ich noch nicht bereit für eine neue tiefe und langjährige Freundschaft mit einem Büsi, möchte aber nicht auf kätzische Gesellschaft verzichten. So bin ich auf die die Katzenhaus-Freunde gekommen. Ich freue mich darauf, Pflegestelle für die verschiedensten Stubentiger-Persönlichkeiten zu werden. Als aktive Tierschützerin und Katzennärrin ist es mir ein grosses Anliegen, meine Schützlinge körperlich und seelisch zu unterstützen, damit sie selbstbewusst – auch im Umgang mit Hunden – an ihren zukünftigen Lebensplatz gehen können.

Avocato Cat Hotel | ZH

Frau Fabienne Wernli | Eigene Katzen: 0

Katzen begleiteten mich durch meine gesamte Kindheit und Jugend. Seit jeher faszinieren sie mich mit ihrer Art und waren immer treue und geliebte Freunde für mich. Durch meine momentane Lebensplanung, die noch längeres Reisen beinhält, bin ich noch nicht bereit, ein oder zwei Samtpfoten ein Zuhause für immer zu geben. Trotzdem möchte ich diesen wunderbaren Wesen einen vorübergehenden Platz geben, wenn sie keinen guten Start ins Leben hatten oder einfach ein neues Plätzchen suchen.

Mimi und Miggi Palace | BL

Frau Sabine Sandmeyer | Eigene Katzen: 2

Ich wohne mit meinen 2 Katzen in Basel und bin mit allerlei Tieren aufgewachsen. Es gab immer etwas zu retten oder zu pflegen. Vom Kellermäuschen bis zum Fisch in der Badewanne, welcher anstatt ein Sonntagsmenü zu werden, wieder zurück in den Rhein durfte. Meine Lieblingstiere sind und bleiben Katzen. Ihre eigenständige und manchmal auch eigensinnige Art gefällt mir. Ich liebe es sie zu beobachten und was gibt es schöneres als zufrieden schnurrende Mietzen. Ich freue mich sehr, Pflegestelle zu sein und den Katzen helfen zu dürfen.

Büsichrüsimüsi | ZH

Frau Lea Reutimann / Andrin Heusser | Eigene Katzen: 0

Ich bin mit verschiedensten Haustieren aufgewachsen und wünsche mir seit Jahren wieder einen vierbeinigen Mitbewohner. Über Jahre hinweg die Verantwortung für ein Tier zu übernehmen, ist für uns aktuell aber leider nicht möglich. Darum ist die Gründung einer Pflegestelle perfekt! Mit einer grossen Portion Geduld und viel Liebe werden sich die Pfleglinge in ihrem vorübergehenden Zuhause hoffentlich bald wohl fühlen. Ein kleiner Katzenbalkon mit Blick in den Garten ist noch in Planung, damit hoffentlich bald die ersten felligen MitbewohnerInnen einziehen können. Wir freuen uns auf die neue Aufgabe und sind gespannt wer sich zu unserem Zweier-Haushalt gesellen wird.