Pflegestellen in Pause

Vier x Vier | ZH

Frau Eva Heckendorn und Frau Andrea Aeppli | Eigene Katzen: 5

Wir sind schon als Kinder mit vielen Tieren aufgewachsen und es war immer ein Wunsch von uns, möglichst vielen Vierbeinern ein schönes Plätzchen zu bieten. Da wir selber 3 Katzen vom Verein haben, anerboten wir uns im Notfall auszuhelfen; nun ist es Tatsache geworden. Wir freuen uns den Fellis einen guten Start in ein hoffentlich langes und schönes Katzenleben zu ermöglichen.

Chatzemusig | ZH

Frau Linda Jutzi | Eigene Katzen: 0

Im Grünen aufgewachsen, gehörten Tiere immer schon mit dazu – bis man auszieht und feststellt, wie leer ein Haus ohne Fellnasen ist. Ab und zu mit der Feuerwehr eine Katze vom Baum zu holen ist zwar schön, jedoch nicht genug. Auf der Suche nach Katzen aus dem Tierheim habe ich stattdessen die Idee der Pflegestelle gefunden. Nun freue ich mich, meine Dienste als Dosenöffner anzutreten.

Cat Mandu am Bodensee | TG

Frau Josefine Glaschker / Sebastian Rüdel | Eigene Katzen: 0

Mein Freund und ich, wir sind beide sehr in Katzen vernarrt. Auf Grund unserer derzeitigen Wohnungssituation ist es allerdings nicht so ideal, einer Katze Auslauf zu gewähren. Dennoch liessen wir uns von diesem Wunsch nicht abbringen. Beim Suchen im Internet sind wir dann ziemlich schnell auf den Verein gestossen und finden das Konzept dahinter kurz und einfach "Super". Sofort Kontakt aufgenommen und gleich ganz nett eine Antwort erhalten. Nun sind wir Pflegestelle und diese Aufgabe erfüllt und bereichert unser Leben sehr. Uns ist bewusst, dass die Büsis immer nur Mitbewohner auf Zeit sind, aber die Mit-Entscheidung beim neuen Zuhause macht es leichter. Es freut uns auf diese Art und Weise etwas zum Wohlergehen der Tiere aktiv beitragen zu können. Danke vielmals für das entgegengebrachte Vertrauen.

Stärndli | BE

Frau Heidi Stöckl | Eigene Katzen: 4

Seit ich denken kann habe ich allen Tieren, die in Not waren oder Hilfe brauchten, geholfen. Manche blieben bei mir und anderen haben wir ein schönes Zuhause gesucht. Mein Vater sagte immer: du hast ein Herz für Tiere, darum finden sie dich, weil du sie liebst – und so ist es heute noch. Unsere ganze Familie ist mit Herz dabei, wenn es um Tiere geht.

Raubtierhöhle | BE

Frau Barbara Siegrist | Eigene Katzen: 0

Schon lange wünschte ich mir eine Katze, denn es gibt keine faszinierenderen Haustiere. Da ich noch jung bin und sich Wohnungs-, Job- und Lebenssituation rasch ändern könnten wollte ich aber keine eigene Katze - die Trennung würde mir zu schwer fallen und auch der Katze gegenüber wäre das einfach nicht fair. Eine Pflegestelle erscheint mir als beste Lösung: ich kann Stubentiger zu Hause haben und Ihnen gleichzeitig auch noch helfen.

Chatzästubä Diäboudshusä | BE

Frau Nicole Brügger / Jonas Michael Balsiger | Eigene Katzen: 5

Wir sind beide mit Katzen aufgewachsen und seit wir 4 eigene Katzen haben können wir uns ein Leben ohne unsere Samtpfötchen auch gar nicht mehr vorstellen. Unsere zwei Kleinen haben wir mitgeholfen auf einem Bauernhof aufzuziehen. Es ist unglaublich, zu erleben, wie aus so kleinen Würmchen stolze und eigenwillige Wesen heranwachsen. Durch die wilden Katzen, die es schon seit Jahren auf dem Hof gab, wo wir mittlerweilen wohnen, kamen wir mit den Katzenhaus-Freunden in Kontakt. Die Idee, so persönlich kleinen und grossen Katzen einen Neustart zu ermöglichen finden wir unglaublich schön. Wir freuen uns auf viele schöne Momente mit unseren Schützlingen und hoffen möglichst vielen Katzen so die Chance auf ein Zuhause mit ausreichend Futter und Liebe und allem was das Katzenherz begehrt geben zu können. Wir finden dass jede Katze das verdient hat.

Fafu's | ZH

Frau Flavia Alves | Eigene Katzen: 0

Als ich 17 Jahre alt war habe ich von einer ähnlichen Institution wie den Katzenhaus-Freunden meinen kleinen Lee geholt. Dieses Kätzchen war dann 18 Jahre lang mein ein und alles, meine Familie und mein Herz ❤. Wir sind zusammen erwachsen geworden und haben viele Abenteuer erlebt. Als er dann nach einem langen und schönem Leben über die Regenbogenbrücke ging, hatte ich das Bedürfnis die ganze Liebe, die er mir gegeben hat, weiter zu geben. Ich will seinen Artgenossen helfen ein Zuhause zu finden, in der sie genau so geliebt werden und zum Teil der Familie werden, wie der kleine Lee es für mich war.

Tiger's Home | BE

Frau Jeannette Ebnöther | Eigene Katzen: 4

Tigers Home kann es nicht lassen...

Vor etwas mehr als zwei Jahren haben wir unsere Pflegestelle geschlossen.

Durch den Umzug ins Eigenheim und Familienzuwachs hatten wir eigene Projekte die viel Zeit in Anspruch genommen haben. Am neuen Ort, in der schönen Natur, haben wir die Möglichkeit das Stöckli für Katzen zu nutzen, die Wild und Freiheitsliebend sind. Hier können sie in Ruhe ihre Jungen bekommen und Aufziehen.

Wir freuen uns auf eine neue, spannende und ereignisreiche Zeit!

Am Schärme | ZH

Frau Maja Kerker-Huggenberg | Eigene Katzen: 2

Seit Jahren sind Katzen, ob zahm oder wild, unsere stetigen Begleiter und ein Leben ohne diese liebevollen Wesen ist für uns nicht mehr vorstellbar. Je mehr von ihnen, desto bereichernder! Darum haben wir uns entschlossen den ungewollten, verschupften und verstossenen Samtpfoten einen Neustart zu ermöglichen, damit viele andere Menschen diese einmaligen, tiefen Freundschaften erfahren dürfen.

Aristocats | ZH

Frau Jeanine Wiedermeier | Eigene Katzen: 1

Dank der süssen Katze meines Grossmamis habe ich schon früh Katzen lieben und schätzen gelernt. Danach war es immer ein Wunsch von mir, selber kleine Büsis zu haben. Jedoch wollte ich nicht anfangen zu züchten, da es ja schon so reichlich Katzen gibt in der Schweiz. Also sind die Katzenhaus-Freunde für mich und wohl auch für viele kleine Tiger perfekt: die Kleinen erhalten temporär ein Zuhause, während ich sie beherbergen, mit ihnen spielen und kuscheln darf.

Tom und Jerry | ZH

Frau Irina Laura Westermann / Andreas Frei | Eigene Katzen: 1

Wir sind beide mit Tieren aufgewachsen. Vor etwa drei Jahren nahmen wir ein kleines Bauernhofbüsi bei uns auf, welches unsere Leben und Wohnung ziemlich auf den Kopf stellte. Auf der Suche wie wir aktiv mithelfen können, dass Leben der Tiere zu verbessern, sind wir auf diesen Verein gestossen. Hier können wir mit der Pflegestelle „Tom und Jerry“ Katzen ohne Familien vorübergehend Zuflucht bieten bis sie in ihr neues zu Hause gehen dürfen.

Wir freuen uns auf die ersten Pflegekatzen und die neue Herausforderung.

Etzberg | ZH

Frau Rahel Capaul | Eigene Katzen: 0

Hallo Zusammen, wir sind Quasimodo und Junior, zwei Kornnattern der Pflegestelle Etzberg und dürfen euch unser Zuhause kurz vorstellen. Unsere Besitzerin ist von klein auf mit Tieren aufgewachsen. Das hat wohl einen grossen Eindruck hinterlassen, sie studiert aktuell nämlich Tiermedizin. Da wir beide nicht so gerne Kuscheln, hat sie sich als Pflegestelle gemeldet. Auf jeden Fall freuen wir uns alle auf vierbeinige Mitbewohner und jede Menge Action.

Büsichrüsimüsi | ZH

Frau Lea Reutimann / Andrin Heusser | Eigene Katzen: 0

Ich bin mit verschiedensten Haustieren aufgewachsen und wünsche mir seit Jahren wieder einen vierbeinigen Mitbewohner. Über Jahre hinweg die Verantwortung für ein Tier zu übernehmen, ist für uns aktuell aber leider nicht möglich. Darum ist die Gründung einer Pflegestelle perfekt! Mit einer grossen Portion Geduld und viel Liebe werden sich die Pfleglinge in ihrem vorübergehenden Zuhause hoffentlich bald wohl fühlen. Ein kleiner Katzenbalkon mit Blick in den Garten ist noch in Planung, damit hoffentlich bald die ersten felligen MitbewohnerInnen einziehen können. Wir freuen uns auf die neue Aufgabe und sind gespannt wer sich zu unserem Zweier-Haushalt gesellen wird.