Pflegestellen in Pause

Raubtierhöhle | BE

Frau Barbara Siegrist | Eigene Katzen: 0

Schon lange wünschte ich mir eine Katze, denn es gibt keine faszinierenderen Haustiere. Da ich noch jung bin und sich Wohnungs-, Job- und Lebenssituation rasch ändern könnten wollte ich aber keine eigene Katze - die Trennung würde mir zu schwer fallen und auch der Katze gegenüber wäre das einfach nicht fair. Eine Pflegestelle erscheint mir als beste Lösung: ich kann Stubentiger zu Hause haben und Ihnen gleichzeitig auch noch helfen.

Tom und Jerry | ZH

Frau Irina Westermann und Andreas Frei | Eigene Katzen: 1

Wir sind beide mit Tieren aufgewachsen. Vor etwa drei Jahren nahmen wir ein kleines Bauernhofbüsi bei uns auf, welches unsere Leben und Wohnung ziemlich auf den Kopf stellte. Auf der Suche wie wir aktiv mithelfen können, dass Leben der Tiere zu verbessern, sind wir auf diesen Verein gestossen. Hier können wir mit der Pflegestelle „Tom und Jerry“ Katzen ohne Familien vorübergehend Zuflucht bieten bis sie in ihr neues zu Hause gehen dürfen.

Wir freuen uns auf die ersten Pflegekatzen und die neue Herausforderung.

Vier x Vier | ZH

Frau Eva Heckendorn und Andrea Aeppli | Eigene Katzen: 5

Wir sind schon als Kinder mit vielen Tieren aufgewachsen und es war immer ein Wunsch von uns, möglichst vielen Vierbeinern ein schönes Plätzchen zu bieten. Da wir selber 3 Katzen vom Verein haben, anerboten wir uns im Notfall auszuhelfen; nun ist es Tatsache geworden. Wir freuen uns den Fellis einen guten Start in ein hoffentlich langes und schönes Katzenleben zu ermöglichen.

Am Schärme | ZH

Maja und Matthias Kerker | Eigene Katzen: 2

Seit Jahren sind Katzen, ob zahm oder wild, unsere stetigen Begleiter und ein Leben ohne diese liebevollen Wesen ist für uns nicht mehr vorstellbar. Je mehr von ihnen, desto bereichernder! Darum haben wir uns entschlossen den ungewollten, verschupften und verstossenen Samtpfoten einen Neustart zu ermöglichen, damit viele andere Menschen diese einmaligen, tiefen Freundschaften erfahren dürfen.

Tiger's Home | BE

Frau Jeannette Ebnöther | Eigene Katzen: 4

Tigers Home kann es nicht lassen...

Vor etwas mehr als zwei Jahren haben wir unsere Pflegestelle geschlossen.

Durch den Umzug ins Eigenheim und Familienzuwachs hatten wir eigene Projekte die viel Zeit in Anspruch genommen haben. Am neuen Ort, in der schönen Natur, haben wir die Möglichkeit das Stöckli für Katzen zu nutzen, die Wild und Freiheitsliebend sind. Hier können sie in Ruhe ihre Jungen bekommen und Aufziehen.

Wir freuen uns auf eine neue, spannende und ereignisreiche Zeit!

Kitty-Castle | BE

Frau Melissa Stöckli | Eigene Katzen: 0

Nachdem ich für 2 Monate einen schnurrenden Ferienfreund hatte, habe ich es danach ganz schön vermisst. Auch bin ich selbst in Katzenbegleitung aufgewachsen. Da ich noch keine genauen Zukunftspläne hege, will ich aber die langjährige Verpflichtung zur Zeit nicht eingehen. Daher scheint mir Katzenhaus-Freunde ideal. Ich freue mich mit dabei zu sein und bin gespannt auf meinen ersten Einsatz!

Räuberhöhle | BE

Frau Elisabeth Trachsel | Eigene Katzen: 3

Meine Liebe zu Katzen begann schon als kleines Kind und hat sich bis heute fortgesetzt. Ich habe 3 eigene Katzen und kann mir kein Leben mehr ohne die Haustiger vorstellen. Ein schlauer Kopf sagte mal: "Ohne Katzenhaare ist man gar nicht richtig eingerichtet..." – dem stimme ich voll und ganz zu.

Ich möchte nun auch den Katzen helfen, die keine Chance auf ein schönes Leben in einer lieben Familie hatten und denen nun durch die Katzenhaus-Freunde geholfen werden kann. Jedes Lebewesen hat ein Recht auf ein gutes, sicheres und schönes Leben, und ich hoffe mit meiner Hilfe einen kleinen Beitrag dafür zu leisten.

Fluffy Town | SZ

Frau Jessy Spichale | Eigene Katzen: 0

Seit dem ich auf der Welt bin, lebe ich mit Katzen zusammen. Ich habe mich immer gerne um sie gekümmert. In meiner eigenen Wohnung wollte ich bisher keine Katze halten, da diese artgerechte Auslaufmöglichkeiten gefehlt hätten. Durch eine Freundin erfuhr ich von den "Katzenhaus-Freunden" und war sofort hell begeistert von diesem Projekt. Dann ging alles ganz schnell: ich bin eingerichtet und freue mich sehr auf meine ersten Sprösslinge.

Haleakala | SO

Frau Christina Lerch | Eigene Katzen: 0

Als ich auf die Website der Katzenfreunde stiess, war für mich sofort klar, dass ich helfen möchte. Ich freue mich sehr darauf, als Pflegestelle für die Katzen da zu sein, bis sie ein tolles Zuhause gefunden haben.

"Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk" (Leonardo da Vinci)

Chriscat | ZH

Frau Carmen Christen | Eigene Katzen: 3

Meine erste Katze "Moushka" zog vor ungefähr 20 Jahren bei mir ein, damals noch in meinem Elternhaus. Sie legte somit den Grundstein zu einer ganz tiefen Liebe zu diesen wunderbaren Lebewesen.

Seither habe ich schon mehrere Katzen bemuttern dürfen, zurzeit leben deren 3 bei mir (2 Bengalen und 1 Maine Coon). Ich bin fasziniert von der Individualität jedes einzelnen Tieres und habe mithilfe der Katzen Schritt für Schritt gelernt, ihre einmalige "Sprache" zu deuten. Als ich von der Idee einer Pflegestelle für Katzenkinder erfuhr, wusste ich sofort, dass ich liebend gerne für all jene Miezen eine Anlaufstelle sein möchte, welche besonders viel Verständnis und Fürsorge benötigen, um einem unbeschwerten Katzenleben in ihrem künftigen zu Hause entgegen zu blicken.

Catisfaction | ZH

Frau Milena Kaufmann und Herr Xavier Kohli | Eigene Katzen: 0

Ich bin mit Hunden und Katzen aufgewachsen, das Leben mit Tieren ist für mich der Himmel auf Erden. Mein Partner und ich sind beide grosse Tierfreunde, möchten uns aber momentan nicht für so viele Jahre an ein Tier binden, weil wir viel verreisen und beide arbeiten. Die Idee, Katzen vorübergehend bei uns aufzunehmen, ihnen Liebe zu geben, ihnen das Tierheim zu ersparen und ihnen zu helfen einen langfristigen, liebevollen Besitzer  zu finden, gefiel uns sehr. 

Pfötchen | TG

Frau Irina Wager und Dominique Hafner | Eigene Katzen: 2

Wir sind der Überzeugung, dass jedes Tier ein glückliches Leben verdient hat. Wir freuen uns gemeinsam mit dem Verein und den Mitgliedern möglichst vielen Katzen ein schönes Leben zu ermöglichen.

Cueva del Gato | BE

Frau Ramona Rufener und Herr Timo Grossenbacher | Eigene Katzen: 3

Mit viel Hingabe kümmern wir uns um unsere drei norwegischen Waldkatzen. Da wir genügend Platz zur Verfügung haben und uns das Wohl der Tiere sehr am Herzen liegt, möchten wir auch anderen Katzen in Not eine Pflegestelle bieten. Wir sind sehr froh und dankbar die Katzenhaus-Freunde unterstützen zu können.