Maisy

Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: Schwarz -weiss
Geboren: 24.06.2019
Nicht kastriert
Schutzgebühr: CHF 250,00

Maisy ist eine ganz tolle, unkomplizierte Kätzin. Sie spielt bei den Jungs mit, lässt sich gerne streicheln und scheint generell sehr zufrieden mit der Welt.

26.09.2019
Erste Impfung Leukose
Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche
FIV negativ
Leukosetest negativ
Chip Implantation

Geschichte der Gruppe Dominos

Leider gibt es auch bei uns in der Schweiz immer wieder Fälle von Animal Hoarding. Wir wurden vom Veterinäramt um Hilfe gebeten bei der Aufnahme von Katzenwelpen. Es wurde eine Frau gemeldet, die mit unzähligen Katzen und Hunden in einem Haus lebt und total den Überblick verloren hat. Die Frau liebt die Tiere über alles, aber hat keine Kontrolle mehr darüber. Obwohl sie behauptet das sie nur Kätzinnen hat, gibt es immer wieder Junge, die Anzahl der dort lebenden Tiere konnte noch nicht genau festgestellt werden. Das Amt muss sich zuerst einen Überblick erschaffen und dann handeln. Die Besitzerin hat nun zuerst die Auflage bekommen bis Ende September sämtliche Kitten abzugeben damit die mal dort rauskommen und eine Chance haben gut sozialisiert aufzuwachsen. Zusammen mit dem Tierarzt, der dort nun zuständig ist, haben wir die ersten 14 Kitten abgeholt und auf 3 Pflegestellen verteilt. Allen Kitten geht es soweit gut, sie sich lieb und extrem dankbar, man merkt aber das sie noch etwas verstört sind und noch einiges lernen müssen, was für Kitten in dem Alter eigentlich selbstverständlich sein müsste. Obwohl sie dort im Haus keine sauberen Klos hatten und ihre Geschäfte überall verrichten konnten, sind sie bei uns sofort auf die Klos gegangen und es gab kein einziges Malör. Sie lieben frischgewaschene Tücher und Bettli und sind einfach nur zum Gernhaben.

Obwohl einige der Kitten vom Alter her bereits vermittelt werden können, haben wir uns entschlossen das sie zwar besucht werden dürfen aber wir geben sie frühestens nach der 2. Impfung ab, da wir sie einfach ankommen lassen wollen und sie gut einschätzen wollen. Bei so einer Vergangenheit wollen wir einfach nichts überstürzen und hoffen auf das Verständnis der möglichen neuen Besitzer. Sie kennen keinen Freigang und werden nicht einzeln platziert. Wir geben sie nur zusammen mit einem Gspändli ab oder zu einer gut sozialisierten andern Katze die nicht viel älter ist.

Hier stellen wir die zweite Gruppe, bestehend aus 4 Kitten vor. Die Dominos sind in der Pflegestelle Aristocats eingezogen und haben sich so wie es aussieht schnell eingelebt und fühlen sich wohl.