Silvester

Ist der Sohn einer wilden Katze, welche im Schrebergarten heimlich ihre Kitten bekommen hat. Pünktlich zu Silvester ging er in die Lebendfalle, darum der Name Silvester.

Aktuell kann noch nicht viel über seinen Charakter gesagt werden. Aus Erfahrung wissen wir, dass Silvester eine geduldige Person brauchen wird, die ihm viel Zeit zum Einleben gibt. Im Moment versteht er die Welt nicht mehr und muss sich zuerst eingewöhnen und das Lebewesen Mensch als Freund kennen lernen. Da er schon mehrere Monate alt ist, wird dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

Grundsätzlich schätze ich ihn trotzdem als neugierig ein. Denn er hat bereits etwas Liquid Stick vom Stock geleckt und dabei seine Ohren nach vorne geklappt.

Silvester braucht ein zu Hause, wo er wieder gefahrenlos nach draussen kann. Also auf dem Dorf ohne Hauptstrasse und zuviel Trouble. Denn Katzen wie Silvester, vertrauen in der Regel ihrem Menschen und flüchten vor Fremden.

18.01.2023
Zweite Impfung Leukose
Zweite Impfung Katzenschnupfen/-seuche
30.12.2022
Erste Impfung Leukose
Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche
Leukosetest negativ
Kastration
Chip Implantation
Katze besuchen / adoptieren

Geschichte der Gruppe Gartenzwerglis

Wir wurden von unseren Schrebergartenfrauen um Hilfe angefragt, ob wir Noel, Silvester und Leon zur Vermittlung aufnehmen können. Dazu kam noch Lucy welcher uns von einem Partnerverein übergeben wurde. Er und seine Mutter suchten Unterschlupf bei einem Restaurant. Tierliebe Menschen kümmerten sich um die Zwei. Unser Partnerverein hat dort eine Kastrationsaktion organisiert, alle Katzen werden nun regelmässig mit Futter versorgt, wurden kastriert und dürfen dort bleiben. Da Lucy noch sehr jung ist, wurden wir angefragt ob wir eine Kittengruppe haben, wo er reinpasst um sich an Menschen zu gewöhnen und von wo aus wir ihm dann ein tolles zu Hause suchen können.